Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
Einen neuen Artikel erstellen
Forums-Blog - Zitate -177-Blog

"Geldmafia"

Erstellt 13.06.2016 17:03 von meineHeimat 13.06.2016 17:03 In der Kategorie Allgemein.

Griechenland ist in die Schuldenfalle gefallen und zum Protektorat der internationalen Geldmafia geworden.
Es erstickte im Rausch der Kredite und des Konsums, den die verbrecherischen Regisseuere aus dem Dunstkreis von Wall Street und City of London mit Hilfe ihrer Lakaien von der Europäischen Zentralbank und anderen Banken zum System verfeinert haben. Und es sieht so aus, dass auch die anderen Balkanländer das gleiche Schicksal ereilen wird, denn dort wurde in letzter Zeit auch die Kredit- und Konsum-Maschine angeworfen.
„Wie kommt es, dass so viele Bulgaren sich Urlaub im teuren Griechenland und ein dickes Auto leisten können“, frage ich meinen Gesprächspartner in einer Taverna im nordgriechischen Hafenstädtchen Keramoti, wo ich mit Partnerin für zwei Wochen Urlaub machte. Der Mann, der aus Bulgarien kommt, mit einer Deutschen verheiratet ist und in der Nähe von Keramoti wohnt, zögert nicht. „Das ist sehr einfach“, sagt er, „in Bulgarien gibt es jetzt Arbeit und die Banken geben langfristige Kredite zu niedrigen Zinsen“.
Da haben wir sie wieder, die niedrigen Zinsen und die locker-flockigen Kredite der Banken, diese Lockmittel, die wie verführerische Frauen die Menschen bezirzen und zum Schulden machen und Konsum animieren. Bis ihnen und deren Staaten das Schulden-Wasser über den Hals steht. Und dann kommen die Gläubiger, nötigen ihnen verbrecherische Verträge und Memoranden auf und plündern den verschuldeten Staat vollständig aus. Dieses Schicksal, das Griechenland schwer getroffen hat, erwartet nun auch Bulgarien, Serbien und die anderen Balkanstaaten, deren Menschen zur Zeit in einer Pump-Euphorie schwelgen und es kommt ganz bestimmt, denn die Verschuldung der Staaten hat System. (Maria Lourdes)
„Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen“ (Warren Buffett)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Vielweiberei"

Erstellt 13.06.2016 16:32 von meineHeimat 13.06.2016 16:32 In der Kategorie Allgemein.

Kaum können die Guten und ihre Helfershelfer etwas Luft schnappen, weil dank der Ungarn, Österreicher und Mazedonier sich die Flüchtlingslage in Deutschland etwas entspannt hat, da lockt sie schon wieder der Stachel. Es scheint eine beinahe schon erotische Besessenheit zu sein, ein Fetisch, lockender als Kindersex, in den sich die Guten und ihre Helfershelfer verguckt haben.
„Flüchtlinge“, „arme Flüchtlinge“, „den Fassbomben Entronnene“, „Schutzsuchende“. Jedes einzelne Wort geht ihnen runter wie Öl, es ist wie eine Droge. Und jetzt droht Entzug. Die Maghreb-Staaten (Marokko, Tunesien, Algerien) sollten zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden. Bereicherer wie die Vergewaltiger aus Köln oder Persönlichkeiten wie der marokkanische Schein-Syrer („Schokopudding Hamza“) aus Düsseldorf [der sich als Syrer ausgab und ein Flüchtlingsheim hat anzünden lassen, wobei ein Sachschaden von 10 Millionen Euro entstand] könnten damit nicht mehr herhalten für das eigene Helfersyndrom. (Sarah Goldmann)
„Sei schön charmant, denn die EU hat dich in der Hand oder im Schwitzkasten“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"US-Tradition"

Erstellt 12.06.2016 21:30 von meineHeimat 12.06.2016 21:30 In der Kategorie Allgemein.

Bereits seit Monaten wird angestrengt orakelt, warum die USA jetzt unbedingt eine Frau als Präsidentin benötigen. Zuvor sollte man vielleicht noch wissen, dass es für diesen Job nicht unbedingt auf die Qualifikation ankommt, sondern ausschließlich auf die Verbindungen, die diese machthungrigen Gestalten haben und wieviel Kohle sie für ihren Wahlkampf mobilisieren können. Als letzte Eigenschaft müssen sie natürlich noch skrupellos genug sein, um auch unbeliebte Entscheidungen zu treffen, die genaugenommen niemand will und die sich meistens sogar noch gegen das eigene Volk richten. Erstmals wurden mit Barack Hussein Obama einige altbackene US-Traditionen über Bord geworfen. Bis dahin waren alle vorherigen 43 Präsidenten der USA blass und männlich … ab Obama dann endlich auch teil-farbig. Somit war der 44. Präsident der USA eine interreligiöse und farbenfrohe Mischung mit einem besonders lauten Organ, mit dem er die hohlen US-Phrasen viel besser in die Welt hinausdröhnen konnte. Zur Untermauerung der von ihm ausgeführten Kriegsverbrechen, während der acht Jahre seiner Herrschaft, erhielt er bereits vor Amtsantritt einen Friedensnobelpreis nachgeworfen, was ebenso in die Reihe der Innovationen zu diesem Amt passt.
„USA, gleichbedeutend mit Kriegstreiberei“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Kindehe"

Erstellt 12.06.2016 20:50 von meineHeimat 12.06.2016 20:50 In der Kategorie Allgemein.

Mit dem Zustrom von Flüchtlingen sind auch hunderte Mädchen nach Deutschland gekommen, die mit Erwachsenen verheiratet wurden. Justiz und Behörden sind offenkundig überfordert, wie die Ehe minderjähriger Mädchen mit älteren Männern zu bewerten ist. Eine öffentliche Debatte ist bisher ausgeblieben. Die deutschen Behörden haben einem Zeitungsbericht zufolge nach der Einreise Hunderttausender Flüchtlinge auch mehrere hundert Kinderehen registriert. In den allermeisten Fällen seien minderjährige Mädchen bereits in der Heimat mit einem Erwachsenen verheiratet worden, anschließend machten sie sich auf den Weg nach Deutschland, schreibt die Bild-Zeitung. Das Blatt beruft sich auf Zahlen aus den Bundesländern und Informationen der Justizministerkonferenz.
So hätten die Behörden in Bayern bis Ende April 161 Fälle von verheirateten Asylbewerbern unter 16 Jahren und 550 Fälle von Verheirateten unter 18 Jahren registriert. In Baden-Württemberg seien 117 Fälle festgestellt worden. In Nordrhein-Westfalen habe eine Auswertung der Bezirksregierung Arnsberg mindestens 188 Fälle von verheirateten minderjährigen Mädchen ergeben.
„Eine große Zahl der Neuankömmlinge hat nicht die geringste Absicht, sich an die Sitten und Anforderungen unserer Gesellschaften auf dem Gebiet der Grundrechte anzupassen.“ (Alain Finkielkraut)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Europa"

Erstellt 12.06.2016 20:20 von meineHeimat 12.06.2016 20:20 In der Kategorie Allgemein.

George Friedman, Direktor der texanischen Strategie-Denkfabrik Stratfor:
„…Aus Sicht der Vereinigten Staaten wäre das gefährlichste potenzielle Bündnis eine Allianz zwischen Russland und Deutschland. Es wäre eine Allianz der Technologie und des Kapitals Deutschlands mit den natürlichen und menschlichen Ressourcen Russlands… Jedoch sei die Position Deutschlands unbestimmt und damit das größte Problem…“
„Die Deutschen haben ein sehr komplexes Verhältnis zu den Russen“ behauptet er. Diese Unbekannte nennt er die „Deutsche Frage“. Diese bestehe bereits seit 1871 und sei bis heute das größte Problem der USA. Deswegen würden US-Regierungen seit einem Jahrhundert versuchen, ein solches „deutsch-russisches Bündnis zu verhindern…
George Friedman: „…Wer mit eine Antwort darauf [die deutsche Frage] geben kann, was die Deutschen in dieser Situation tun werden, der kann mir auch sagen, wie die nächsten 20 Jahre Geschichte aussehen werden…“ (Maria Lourdes)
„EU-Bürger,-Wahl-, Zahl- und Arbeitssklaven“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Plus 681 %"

Erstellt 11.06.2016 21:24 von meineHeimat 11.06.2016 21:24 In der Kategorie Allgemein.

Italien verzeichnet seit etwa zwei Wochen einen drastischen Anstieg des Migrantenstroms von der Zentralen Mittelmeerroute an. In der Woche vom 23. bis 29. Mai kamen an Küsten Bella Italias 12.891 afrikanische Migranten an, in der Vorwoche waren es noch 1.892 Geflüchtete. Dies bedeutet einen Anstieg auf 681 Prozent gegenüber der Vorwoche. Mit diesen 12.891 Personen erhöht sich die Anzal der Migranten von Jahresbeginn bis Anfang Juni auf 47.881 Zuwanderer.
Die Menschen kommen größtenteils aus den Gebieten südlich der Sahara, vorwiegend aus Nigeria, Gambia, Somalia, Elfenbeinküste und Eritrea, schreibt die "Krone".
Wie der "Spiegel" berichtet, rechne das italienische Innenministerium in diesem Jahr mit bis zu 200.000 Menschen, die über die gefährlichste Seeroute, die Zentrale Mittelmeerroute, kommen. Allerdings berichtete Europol von rund 800.000 Menschen, die in Libyen und südlich davon darauf warten, in die EU einzureisen.
Hinzu kommt, das Kenia seine Flüchtlingslager schließen will, was weitere 600.000 Menschen in Bewegung bringen wird, zusätzlich zu den ohnehin 15 Millionen Flüchtlingen innerhalb Afrikas. Wie viele davon werden versuchen, nach Europa zu kommen? Italiens Kapazitäten sind jetzt schon erschöpft, sogar überschritten. Italiens Innenminister Angelino Alfano regte die Idee der "schwimmenden Hotspots" an, der Asylentscheidung auf offenem Meer, was seiner Meinung nach eine "schnelle und innovative Lösung" sei.
Teilweise wüssten die italienischen Ermittler im Voraus, wann illegale Schiffe, zum Beispiel aus dem ägyptischen Rasheed nahe Alexandria kämen, berichtete der "Spiegel" mit Hinweis auf die Tageszeitung "Fatto quotidiano". Amtshilfe von Ägypten sei allerdings nicht zu erwarten.
„Völkermord ist bunt – nicht braun“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Goebbels"

Erstellt 11.06.2016 20:35 von meineHeimat 11.06.2016 20:35 In der Kategorie Allgemein.

Über Dinge, die man besitzt, pflegt man im allgemeinen nicht viel zu sprechen. Wer Geld hat, macht kein Aufhebens davon, wer gebildet ist, trägt seine Bildung nicht zur Schau, wer Geschmack sein eigen nennt, spricht nicht von Geschmack. Und so ist es auch mit dem Stil.
Menschen, Völker oder Zeiten, die ein natürliches und gewachsenes Stilgefühl besitzen, werden das Wort Stil nur sehr selten anwenden und es vielfach überhaupt nicht kennen. Uns sind aus der Geschichte ganz große künstlerische und kulturelle Epochen bekannt, die uns heute als im höchsten Sinne stilbildend erscheinen, in denen das Wort Stil selbst aber vollkommen ungebräuchlich war. Wenn der Stil ein öffentlicher Dis­kus­sions­gegen­stand geworden ist, dann beginnt er meistens zu fehlen. Stil kann auch nicht gemacht werden; er entwickelt sich aus bestimmten Bedingungen heraus und wächst auf eine natürliche Weise in eine Zeit hinein. Die Ergebnisse dieses Wachstums sind dann auf allen Lebensgebieten eines Volkes festzustellen. Stil ist die Übereinstimmung zwischen Gefühl und Ausdruck, insofern also hat Stil nicht nur etwas mit Kunst oder Kultur oder Geschmack zu tun. Der Stil ist die bindende und schlüssige Ausdrucksform des Wesens eines Menschen oder eines Volkes, die in allen seinen Lebensäußerung zum Vorschein kommt. Auch in der Politik.
Auch die Politik hat Stil oder sie ist stillos. Besitzt sie Stil, dann ist sie auch von Format. Die Zeit vor der nationalsozialistischen Machtübernahme in Deutschland war ohne Stil. Sie besaß weder auf dem Gebiet ihrer künstlerischen noch ihrer kulturellen oder poli­tischen Äußerungen überhaupt auch nur ein Gefühl für Stil. Das kam schon in der Tatsache zum Ausdruck, daß sie zwar große Worte gebrauchte, aber nicht die Kraft besaß, diesen Worten eine starke symbolische Prägung und einen ausfüllenden Inhalt zu geben.
"Der Geist, der uns beseelt, besitzt heute gottlob auch die Waffen, mit denen er sich, wenn die überalterten Demokratien in ihrer letzten Verzweiflung zum Angriff gegen uns vorgehen sollten, wirksam zur Wehr setzen könnte."
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"126 CDU"

Erstellt 11.06.2016 18:57 von meineHeimat 11.06.2016 18:57 In der Kategorie Allgemein.

"Grenzen dicht!": 126 CDU-Abgeordnete unterschreiben gegen Merkels Asylchaos
Krach in Berlin: Angela Merkel und die CDU-Fraktion hatten gestern eine Sitzung zur Flüchtlingskrise, die Teilnehmer als „denkwürdig“ bezeichneten. In der CDU-Fraktion gibt es immer weniger Bereitschaft, die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin mitzutragen. Merkel fährt jedoch ihren alternativlosen Kurs.
Der CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl stellte sogar Merkels Regierungsfähigkeit in Frage. Laut Sitzungsteilnehmern warnte er vor einer „Regierungsabwahl", falls es „zu keiner Lösung" komme. „Die anschließend gezielt in Umlauf gebrachte Schätzung, lediglich ein Fünftel der Abgeordneten folge Merkel nicht mehr, halten Sitzungsteilnehmer für stark untertrieben“, schrieb die Welt dazu.
Inzwischen haben 126 CDU-Politiker einen offenen Brief gegen Merkel unterzeichnet, der eine Zurückweisung von Migranten an der deutschen Grenze und die tatsächliche Schließung der Grenzen fordert. (Für die Relation: Die derzeitige CDU/CSU-Fraktion hat 311 Sitze.) Der Brief war vergangene Woche von 34 Unterzeichnern verschickt worden. Er warnt vor der Migrationskrise als potentieller Völkerwanderung von mehreren Millionen Menschen (ähnlich wie der ungarische Außenminister Peter Szijjarto) – und fordert Merkel auf, sich der Realität zu stellen:
„Mit großer Sorge um die Zukunft unseres Landes und Europas“ wenden sich die Verfasser an die Kanzlerin. Deutschland stünden „bereits mit den schon angekommenen Flüchtlingen große Herausforderungen bevor.“
„Es gibt viel zu tun, also lassen wir es liegen“-Motto der EU
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Migrantenkriminalität"

Erstellt 10.06.2016 21:28 von meineHeimat 10.06.2016 21:28 In der Kategorie Allgemein.

Der Staat kapituliert
Die alljährliche Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) ist ein seltsames Ritual: Die Politik, vorweg der präsentierende Bundesinnenminister, versichert sich selbst und den Bürgern mit valiumsatten Beschwichtigungsreden, daß die Lage trotz beharrlich steigender Fallzahlen doch gar nicht so schlimm sei.Medienkommentare beklatschen jede Nebelkerze, die die steigende Kriminalität von Asyl-Ansturm und Masseneinwanderung abkoppeln soll. Und immer mehr Bürger wundern sich, weil ihr rapide gesunkenes Sicherheitsgefühl in den offiziellen Zahlen nur unvollständig abgebildet wird und die Realität vor ihrer Haustür immer weniger zu den luftigen Gemälden paßt, mit denen Politik und Medien ihre Sorgen und Ängste als „irrational“ wegzupinseln versuchen.Die Diskrepanzen haben nur zum Teil mit den methodischen Unzulänglichkeiten der Kriminalstatistik zu tun. Diese erfaßt Tatverdächtige, aber nicht tatsächlich Verurteilte; sie bildet für die unterschiedlichen Delikte und Tätergruppen zwar das Hellfeld der angezeigten Straftaten ab, nicht aber das oftmals um ein Vielfaches höhere Dunkelfeld der aus Furcht, Resignation oder Untätigkeit gar nicht erst aufgenommenen Verstöße; sie ist aufgrund möglicher politischer Vorgaben zur Erfassung und Behandlung von Delikten anfällig für Manipulationen; und Übergriffe, die unterhalb der Verfolgungsschwelle liegen, den Betroffenen aber gleichwohl das Leben zur Hölle machen können, kommen in ihr gar nicht vor.
„Ich gehe lieber hinter einem Olaf nachhause als hinter einem Ahmed“ (Kadra Yusuf )
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"FPÖ"

Erstellt 09.06.2016 20:47 von meineHeimat 09.06.2016 20:47 In der Kategorie Allgemein.

Wie lauten die FPÖ-Vorwürfe und was ist dran? Grund für Wahlwiederholung könnten die 60.000 "unbefugt ausgezählten" Stimmen werden.
Die Bundespräsidenten-Stichwahl fand vor fast drei Wochen statt, die FPÖ hat die Wahl angefochten. Heißt das, das Ergebnis ist nicht fix?
Das ist richtig. Endgültig ist das derzeitige Ergebnis erst, wenn der Verfassungsgerichtshof entscheidet, dass die Einwände im Anfechtungsantrag nicht ausreichen, um das Wahlergebnis zu beeinflussen. Dafür gibt es eine Frist von vier Wochen, die aber verlängert werden kann. Die Angelobung von Alexander Van der Bellen am 8. Juli wackelt also.
Kritik gab es vor allem bezüglich der Auszählung der Wahlkarten. Was war das Problem?
Die FPÖ will Gesetzeswidrigkeiten in 94 von 113 Bezirkswahlbehörden erkannt haben. Es sollen dort bereits vor dem gesetzlich festgelegten Termin (Montag, 23. Mai, punkt 9 Uhr) entweder die Briefwahlkuverts vorsortiert, geöffnet, die Wahlkuverts entnommen bzw. die Stimmzettel ausgezählt worden sein. Die Vorwürfe werden laut Bundeswahlleiter Robert Stein auch intern "minutiös geprüft".
Wer zählt die Wahlkarten aus?
Dafür ist per Gesetz eine beschlussfähige Kommission in jeder der 113 Bezirkswahlbehörden nötig. Diese besteht aus einem Wahlleiter und Beisitzern der im Nationalrat vertretenen Parteien, die freiwillig nominiert werden. Maximal dürfen es neun Beisitzer sein, fünf sind Minimum. Dazu kommen oft noch Helfer der Parteien.
„Es herrscht Klassenkrieg, richtig, aber es ist meine Klasse, die Klasse der Reichen, die Krieg führt, und wir gewinnen“ (Warren Buffett)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Bilderbergerer"

Erstellt 09.06.2016 19:45 von meineHeimat 09.06.2016 19:45 In der Kategorie Allgemein.

Heute beginnt die Bilderberg-Konferenz im Hotel Taschenbergpalais Dresden. Nun endlich hat sogar die offizielle Bilderberg-Website die aktuelle Agenda und die Teilnehmerliste für 2016 veröffentlicht. Aus Deutschland werden unter anderem hochrangige Politiker anwesend sein. Die derzeit wieder extrem erhitzte politische Situation wird auch bei Bilderberg viel brisanten Diskussionsstoff bieten.
Rund 130 Teilnehmer aus 20 Ländern werden an der diesjährigen, 64. Bilderberg-Konferenz teilnehmen, die recht überraschend in Deutschland stattfindet. Um das Hotel Taschenbergpalais in Dresden bietet sich bereits das übliche Bilderberg-Bild: Zäune und Absperrungen verwehren den Zugang zum Hotel, das für die kommenden Tage vollständig ausgebucht ist und keine anderen Gäste als die geladenen Teilnehmer empfängt.
Da verschiedene Gruppierungen von Pegida bis zu den Linken bereits seit geraumer Zeit jeweils Protestaktionen und Demonstrationen gegen die verschwiegene Elitetagung angekündigt haben, gilt nun ein striktes Versammlungsverbot im weiteren Umkreis des Hotels.
"Kriminelle sind gerne unter sich"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"SchäuppeleCDU"

Erstellt 09.06.2016 19:25 von meineHeimat 09.06.2016 19:25 In der Kategorie Allgemein.

Bundesfinanzminister Schäuble fordert mehr Einwanderung in Europa. Andernfalls werde Europa „in Inzucht degenerieren“. Das ist ein kruder Gedanke. Er rechtfertigt vor allem nicht, dass Staaten wie Libyen, der Irak und Syrien in Schutt und Asche gelegt werden, um den müden Europäern einen Innovationsschub zu verschaffen. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Europa angesichts immer größerer Hürden für Migranten eindringlich vor einer Einigelung gewarnt. «Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe», sagte er der Wochenzeitung Die Zeit. In Deutschland trügen Muslime zu Offenheit und Vielfalt bei: «Schauen Sie sich doch mal die dritte Generation der Türken an, gerade auch die Frauen. Das ist doch ein enormes innovatorisches Potenzial.» Diese Gedanken kann man als durchaus krude bezeichnen. Zum einen ist es nicht die Aufgabe der Politik, mit Begriffen wie Inzucht um sich zu werfen. Zum anderen ist der Begriff im Hinblick auf Europa unzutreffend, weil Europa schon wegen seiner Kulturen, Sprachen und regionalen Identitäten per se nicht zur Inzucht neigt.
„Sie spinnen, die Politiker“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Aktionsplan"

Erstellt 08.06.2016 21:06 von meineHeimat 08.06.2016 21:06 In der Kategorie Allgemein.

Nach der Völkermordresolution des Bundestags zu den Massakern an den Armeniern will die Türkei nach offiziellen Angaben Maßnahmen gegen Deutschland ergreifen.
"Die zuständigen Behörden, allen voran das Außenministerium, bereiten einen Aktionsplan vor", sagte der Sprecher von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin, am Mittwoch bei einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz in Ankara. Die vorgeschlagenen "Maßnahmen" würden dann dem Ministerpräsidenten und dem Präsidenten vorgelegt. Details würden erst danach mitgeteilt.
Hintergrund der sich verschärfenden Spannungen zwischen Deutschland und der Türkei ist die Kritik der türkischen Regierung an der Verabschiedung einer Resolution des Bundestags am vergangenen Donnerstag, in der die Tötung von bis zu 1,5 Millionen Armeniern sowie Aramäern und Angehörigen weiterer christlicher Minderheiten vor rund hundert Jahren im Osmanischen Reich als Völkermord bezeichnet wird. Die türkische Regierung lehnt die Bezeichnung der Geschehnisse als Völkermord strikt ab.
"Erdo#wo" spinnt"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Paris"

Erstellt 08.06.2016 19:56 von meineHeimat 08.06.2016 19:56 In der Kategorie Allgemein.

Anfechtung der BP-Stichwahl: Van der Bellens Team reagiert gelassen.
Das Team des früheren Grünen-Chefs und Stichwahl-Siegers Alexander Van der Bellen gibt sich unbeeindruckt von der Wahlanfechtung der FPÖ: “Wir sehen dem gelassen entgegen”, meinte Lothar Lockl, Obmann des Vereins “Gemeinsam für Van der Bellen”.
FPÖ-Kandidat Norbert Hofer sagte im Ö1-“Mittagsjournal” am Mittwoch, man müsse eben den Pannen nachgehen. Die Lage sei schwierig für ihn und auch für Van der Bellen, meinte Hofer. Aber man müsse den Pannen nachgehen, wesentlich sei vor allem die vorzeitige Öffnung von Kuverts. Die Wahl-Kommission könne nicht prüfen, ob vorher etwas geändert wurde.
“Es ist zulässig, rechtliche Schritte zu ergreifen”, erklärte Van der Bellens Wahlkampfmanager Lockl in einer Aussendung. “Jetzt ist es Aufgabe des Verfassungsgerichtshofes, darüber zu entscheiden”, man sei gelassen. Ihm gibt auch der Grüne Vorarlberger Landesrat Johannes Rauch recht. “Jeder, der meint Unregelmässigkeiten, die das Ergebnis verfälscht haben könnten, nachweisen zu können, soll das tun”, schreibt er auf seiner Facebook-Seite. Hinter der Motivation der FPÖ die Wahl anzufechten, sieht er jedoch politisches Kalkül.
„Wahrheit ist ein Hund, der ins Loch muss und hinausgepeitscht wird, während Madame Schoßhündin am Feuer stehen und stinken darf.“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Antifa"

Erstellt 08.06.2016 19:08 von meineHeimat 08.06.2016 19:08 In der Kategorie Allgemein.

Schäuble lobt Moslem-Vielfalt und -Offenheit
Knapp 100 Milliarden Euro hat das Regime kürzlich für das Voranschreiten der Invasion bestätigt. Dafür braucht man aber nun doch ein wenig Rechtfertigung. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat jetzt eine neue. Wir brauchen die Zuwanderung, besonders die moslemische trüge zur Vielfalt und Offenheit bei: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“, so Schäuble wörtlich. In den türkischen Gebärmaschinen für den Dschihad Frauen ortete er „enormes innovatorisches Potenzial“.
„Wahrheit ist ein Hund, der ins Loch muss und hinausgepeitscht wird, während Madame Schoßhündin am Feuer stehen und stinken darf.“
„Dank der Arbeit
„Mit Arbeit ist es so auf Erden,
sie kann leicht zum Laster werden.
Du kennst die Blumen nicht, die duften,
Du kennst nur Arbeiten und Schuften,
so geh´n sie hin, die schönsten Jahre,
bis endlich liegst du auf der Bahre,
und hinter dir, da grinst der Tod,
kaputtgerackert, du Idiot.“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren
Blog Kategorien RSS-Feed abonnieren Blog empfehlen
Beliebteste Blog-Artikel Neueste Blog-Artikel Letzte Kommentare der Blogs
  • "Türkengipfel"
    GOTT IST DIE LIEBE http://www.neue-offenbarung.de/img/jesus2.jpg Lehren und Taten Jesu während Seiner drei Lehramts-Jahre In den zehn Bänden dieses Großen Evangeliums, welches das Hauptwerk der sogenannten „Neusalemsschriften“ bildet, sowie in dem durch Leopold Engel gegebenen elften ( Schluß= ) ... Weiterlesen
  • "GESELLSCHAFT"
    Buchbestellungen: - Bestellinformationen: KOPP Kelly M. Greenhill: Massenmigration als Waffe, 432 Seiten, 9,99 Euro – hier bestellen! Bodo Schäfer: Rente oder Wohlstand, 180 Seiten, 9,97 Euro – hier bestellen! Hans-Jürgen Papier: Die Warnung, 256 Seiten, 22,00 Euro – hier bestellen! Hans-Jürg... Weiterlesen
  • "HEUCHELEI"
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distan... Weiterlesen
  • "DIKTATOREN"
    Vorangegangene Beiträge stammen aus: Daily Mail, London, 17.6.2003, Seite 30 Die Welt, 5. Juni 2003, Seite 4 Der Spiegel, 15/2003, Seite 172 - *Archiv-Überschrift im Spiegel-online zu diesem Artike l Weiterlesen
  • "UNTERGANG"
    Ehrlich sagt: 15. Oktober 2019 um 17:15 Uhr Es ist schier unfassbar, was dieser Mann da von sich gegeben hat und vor allem WIE! Er ignoriert nicht nur vollends, was der geisteskranke rechtsextreme Täter – auch nach seinen EIGENEN Worten!! – vorhatte, sondern er separiert auch noch sprachli... Weiterlesen
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz