Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
Einen neuen Artikel erstellen
Forums-Blog - Zitate -188-Blog

"Knuddeln"

Erstellt 02.04.2016 21:39 von meineHeimat 02.04.2016 21:39 In der Kategorie Allgemein.

der europäische Schmusekurs mit Terroristen, Merk#els "wellkömme-Wahnsinn"
Wie schwer ist es zu verstehen, dass radikale Islamisten dem Westen den Krieg erklärt haben? In einfachem Deutsch heißt das: Sie werden euch finden und euch töten, wo immer und wann immer sie das können.
Immer wieder haben viele von uns besorgten Muslimen die Gefahren des politischen Islam/Islamismus betont, der aus einer von drei Quellen stammt: der Muslimbruderschaft, dem Wahhabismus/Salafismau und dem Khomeinismus.
Der Westen hat schlafend am Steuer gesessen und davon quasselt, wie das Problem "sensibel" behandelt werden kann. Die Wahrheit zu sagen sollte nie politischer Korrektheit unterworfen sein.
„Sei schön charmant, denn die EU hat dich in der Hand oder im Schwitzkasten“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Nation"

Erstellt 02.04.2016 21:17 von meineHeimat 02.04.2016 21:17 In der Kategorie Allgemein.

“Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern.
Er tritt nicht als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault.
Er treibt sein Unwesen in der Nacht – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter.”
“Sei schön charmant, denn der Vernaderer hat Dich in der Hand”
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Rückführung"

Erstellt 02.04.2016 20:26 von meineHeimat 02.04.2016 20:26 In der Kategorie Allgemein.

Mer#kel-Schwachsinn-Erdowo-Erpressung und/oder der schmutzige Deal mit der Türkei
Es rauschte wieder einmal gewaltig im Blätterwald, als in der letzten Woche der EU-Gipfel mit einem Ergebnis endete, dass der Öffentlichkeit endlich als „europäische Lösung“ verkauft werden konnte, für die unsere Kanzlerin seit Monaten so hart gearbeitet hat. Hätte sie sich lieber auf die faule Haut gelegt und uns mit ihren Verschlimmbesserungen der Einwanderungskrise verschont.
„Sie hat das unmöglich Scheinende möglich gemacht und ihr erstes maßgebliches Zwischenziel erreicht, nämlich eine Übereinkunft mit Ankara, die Voraussetzungen dafür schaffen soll, wieder zu geordneten Verhältnissen an den europäischen Außengrenzen zurückzukehren“
“Ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast.”
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"CETA"

Erstellt 02.04.2016 11:28 von meineHeimat 02.04.2016 11:28 In der Kategorie Allgemein.

europäische Grauslichkeiten-europäische Polithuren:
Der fertige CETA-Vertragstext liegt bei der Kommission auf dem Tisch, ebenso wie ein Vorschlag für das Abstimm-Verfahren . Aber sie hält beides zurück, bis die Briten über ihren Verbleib in der EU abgestimmt haben. Das sagte Demarty vergangene Woche auf die Frage, warum es mit CETA so lange dauert.[1] Er gab damit indirekt zu: Was die Kommission vorhat, würde die Briten und alle Europäer/innen wütend machen.
Selbst TTIP-Fans wie Sigmar Gabriel würden auf die Barrikaden gehen, wenn die EU-Kommission ihre Pläne jetzt offenlegen würde. Denn er und fast alle anderen Regierungen haben ihren Parlamenten versprochen, dass sie über CETA und TTIP entscheiden werden.[2] An diesem Machtkampf zwischen der Kommission und den EU-Mitgliedsstaaten könnte CETA scheitern.
„Sie spinnen, die Politiker“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Freiheit"

Erstellt 31.03.2016 22:20 von meineHeimat 31.03.2016 22:20 In der Kategorie Allgemein.

"Die Scharia kann nicht abgeändert werden, um den sich verändernden menschlichen Werten und Standards angepasst zu werden; stattdessen ist sie die absolute Norm, der alle menschlichen Werte und Handlungsweisen entsprechen müssen; sie ist der Rahmen, auf den Bezug genommen werden muss; sie ist die Waage, mit der gewogen werden muss."
Solange nicht Reform in das Denken der muslimischen Geistlichkeit einzieht, wird der salafistische Islam weiter Muslime in die Vergangenheit locken. Unter strikter Scharia bleibt die Frage: Was wird aus den zunehmenden muslimischen Neuankömmlingen werden, für die westliche Gesetzbücher nur zweitrangig sind - für die sie vielleicht nur ein Hindernis auf dem Weg zum Endziel der totalen Trennung von Gastgebergesellschaften sind?
„ISLAM“ ist Friede, Freude, Heiterkeit oder ISLAMISMUS und Dschihad
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Scharia"

Erstellt 31.03.2016 21:53 von meineHeimat 31.03.2016 21:53 In der Kategorie Allgemein.

Hier findet sich der Angelpunkt, um den so viele der Probleme kreisen: Der Glaube, dass das islamische Gesetz alle Rechte hat in nichtmuslimischen Ländern in die Praxis umgesetzt zu werden und das Bestehen darauf, dass ein paralleles, wenn auch ungleiches Rechtssystem neben Zivil- und Strafrecht funktionieren kann, wenn eine Mehrheit der Bürger des Landes ihm folgt. Der Salafismus ist eine Form des Islam, die auf Anwendung von allem besteht, was immer von Mohammed oder seinen Begleitern gesagt oder getan wurde; er duldet keine Anpassung an sich verändernde Zeiten, keine Anerkennung von Demokratie oder menschgemachten Gesetzen.
Der größte Ausdruck dieses Versagens der Integration, sogar der entschiedenen Ablehnung sich zu integrieren, dürfte in den etwa 750 zones urbaines sensibles in Frankreich zu finden sein - muslimisch dominierten No-Go-Areas, die die Polizei, Feuerwehr und andere Repräsentanten der sozialen Ordnung nicht zu besuchen wagen, weil sie Angst haben Krawalle und Angriffe auszulösen.
“Ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast.”
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Schlaraffenland"

Erstellt 31.03.2016 21:34 von meineHeimat 31.03.2016 21:34 In der Kategorie Allgemein.

Langsam dämmert es wohl selbst dem größten Optimisten, dass die Zeiten in denen scheinbar Milch und Honig fließen, vorbei sind! Die Flüchtlingskrise zeigt auf, dass die Ressourcen hierzulande tatsächlich endlich sind. Zumindest hinsichtlich von Wohnraum, Kindergarten- und Schulplätzen. Aber nicht nur das Asyldrama lässt buntfrohlockende Politiker in den Spiegel schauen, dessen Spiegelbild hässlich verzerrt wirkt. Sondern auch Zahlen und Fakten, die nichts Gutes verheißen. Nachfolgend zeige ich Ihnen auf, welche das sind. Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles erklärte bereits im September 2015, dass nicht einmal jeder Zehnte Flüchtling die Voraussetzung mitbringe, um direkt in eine Arbeit oder Ausbildung vermittelt zu werden. Wörtlich: "Nicht alle, die da kommen, sind hoch qualifiziert. Ganz klar ist das so. Der syrische Arzt ist nicht der Normalfall."
„Sei schön charmant, denn die EU hat dich in der Hand oder im Schwitzkasten“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"O-BIMBO"

Erstellt 31.03.2016 21:14 von meineHeimat 31.03.2016 21:14 In der Kategorie Allgemein.

In einem exklusiven Interview für RT hat der italienische Abgeordnete der Partei „MoVimento 5 Stelle“ („Fünf-Sterne-Bewegung“, M5S), Alessandro Di Battista, erklärt, warum es für den Westen unvorteilhaft ist, Terrorismusförderer zu enthüllen, und wie sich die anti-russischen Sanktionen auf Europa auswirken. Ihm zufolge wächst in Italien und anderen Ländern die Arbeitslosigkeit, während die USA, die das Russland-Embargo angeregt haben, neue Märkte erobern.
Der italienische Parlamentarier von der „M5S“-Partei, Alessandro Di Battista, hat in seinem Gespräch mit RT den vom Westen verkündeten Kampf gegen den Extremismus, die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit Moskau und die Folgen der anti-russischen Sanktionen für die EU-Staaten kommentiert: “Sie sagen, sie wüssten nicht Bescheid, wie die Finanzierung von IS-Terroristen erfolgt. Wie mag das sein, dass wir 2016 mit unseren modernen Technologien das nicht feststellen können? Ist das normal? Das spricht doch jeder Vernunft Hohn“!
"Sag noch EINER, die AMIS wären nicht kriminell"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Abgelehnt"

Erstellt 30.03.2016 20:10 von meineHeimat 30.03.2016 20:10 In der Kategorie Allgemein.

"Den Antrag" ..., den biologischen Fortbestand des deutschen Volks zu bewahren, lehnen die Vertreter der demokratischen Fraktionen, in deren Namen ich heute spreche, mit aller Nachdrücklichkeit und aufs Schärfste ab. Dieser Antrag ist rassistisch und menschenverachtend, engstirnig und rückwärts gewandt zugleich ... In ihrer Antragsbegründung weisen sie auf die Vielfalt der Völker und die unterschiedlichen Kulturen hin. Zugleich äußern sie aber, dass gerade das deutsche Volk mit seinem Ideenreichtum und seiner Kreativität den anderen Völkern viel gegeben hätte.
"Sie spinnen, die Politiker"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Kanzel-Luder"

Erstellt 30.03.2016 19:44 von meineHeimat 30.03.2016 19:44 In der Kategorie Allgemein.

Der französische Minister für Städtebau, Jugend und Sport, Patrick Kanner, sagte der französischen Zeitung LeParisien, dass er in Frankreich mehr als einhundert Terror-Viertel wie das belgische Molenbeek vermute.
Die Zeitung zitiert den Minister mit den Worten:
Wir wissen, daß es heute etwa rund hundert Viertel in Frankreich gibt, die potentielle Ähnlichkeit mit dem aufweisen, was in Molenbeek passiert ist.
In dem Brüsseler Stadtteil hatten drei der Terroristen ihre Unterkunft, die am 13. November 2015 die Anschläge in Paris verübten.
Unterdessen fahnden die europäischen Sicherheitsbehörden nach mindestens acht mutmaßlichen Terrorhelfern oder Unterstützern, auch in Verbindung mit den jüngsten Anschlägen von Brüssel. Die Ermittler hätten, berichten Medien, ein elfseitiges Geheimdokument zugespielt bekommen, das die Namen von Verdächtigten enthalte.
(Des centaines de Molenbeek potentiels en France)
“Ein Journalist, der irgendwas verfasst, was Erdogan nicht passt, ist morgen schon im Knast.”
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"beseitigt"

Erstellt 30.03.2016 19:29 von meineHeimat 30.03.2016 19:29 In der Kategorie Allgemein.

Die Welt gerät aus den Fugen und ist eigentlich nur noch mit viel Galgenhumor zu ertragen. Tatsächlich ist das Verzweiflung pur. Zumal ernsthafte politische Unterhaltungen immer mehr als sinnlos erlebt werden, zumindest unter Normalbürgern (ohne Einfluss), also macht man Witze über den Zustand der Welt. Natürlich möchte ich nicht, dass das auf (meine) politische Texte abfärbt. Der Autor würde damit nur zum Ausdruck bringen, dass er nicht (mehr) in der Lage ist, lebensbedrohliche Erfahrungen (innerlich) zu verarbeiten.
„Sei schön charmant, denn die EU hat dich in der Hand oder im Schwitzkasten“
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Krebsgeschwür"

Erstellt 30.03.2016 19:09 von meineHeimat 30.03.2016 19:09 In der Kategorie Allgemein.

Wenn es um Menschenrechte geht, ist Saudi-Arabien ein Alptraum. Nachdem das Land im Jemen Schulen und Krankenhäuser bombardiert hat, wurden in Europa Stimmen für ein Waffenembargo laut. Als die EU-Politiker dann unter dem Druck einflussreicher saudischer Lobbyisten einzuknicken drohten, sind 740.000 Avaaz-Mitglieder eingeschritten und haben die Parlamentarier mit Anrufen und Nachrichten überflutet. Und das mit Erfolg: Zum ersten Mal in der Geschichte hat ein westliches Parlament dafür gestimmt, Waffenverkäufe an Saudi-Arabien zu verbieten! Jetzt stehen auch andere Regierungen unter Druck, es Europa gleichzutun.
„ISLAM“ ist Friede, Freude, Heiterkeit oder ISLAMISMUS und Dschihad
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"500.000"

Erstellt 30.03.2016 14:57 von meineHeimat 30.03.2016 14:57 In der Kategorie Allgemein.

500 000 Kurden per Visafreiheit nach Europa
Merke#ls durchgepeitschter EU-Türkei-Deal könnte den Europäern weitere 500 000 Immigranten bescheren. Durch den »Flüchtlingspakt« scheint für die Türkei die Möglichkeit gekommen, sich schlagartig bis zu einer halben Million ihrer ungeliebten Kurden zu entledigen. Diese können ab Ende Juni aufgrund des EU-Türkei-Abkommens visafrei und mit Billigflugtickets legal in die EU einreisen.
Der Präsident der islamischen Türkei, Recep Tayyip Erdoğan, in dessen Hände die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ihre heillos aus dem Ruder gelaufene Immigrationspolitik gelegt hat, verschärft zunehmend die Repressionen gegen die türkischen Kurden in seinem Land. Im Südosten des Landes wurden bereits über 200 000 Kurden durch die türkischen Anti-Terror-Einsätze aus ihren Häusern vertrieben.
“Erdowie, Erdowo, Erdogan”
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Masseneinwanderung"

Erstellt 30.03.2016 14:34 von meineHeimat 30.03.2016 14:34 In der Kategorie Allgemein.

Dokumente aus Geheimdienstkreisen belegen: Belgien zog Lieferantrag für 144 Kilo Uran wenige Tage vor Terroranschlag zurück.
Nach Angaben aus US-Sicherheitskreisen wussten die belgischen Sicherheitsbehörden seit Ende Februar 2016 nicht nur, dass es innerhalb der nächsten Tage mehrere schwere Terroranschläge in der belgischen Hauptstadt geben würde. Originaldokumente belegen vielmehr, dass es noch ganz andere Hintergründe gab.
Die Belgier hatten demnach konkrete Hinweise darauf, dass der IS genauestens über eine bevorstehende Lieferung von Uran-235 aus den USA nach Belgien unterrichtet war, mit dem man mehrere Atomwaffen herstellen könnte. Die Belgier baten wegen der vorliegenden Terrorerkenntnisse die Amerikaner daher, das Material aus Sicherheitsgründen keinesfalls zu liefern.
„ISLAM“ ist Friede, Freude, Heiterkeit oder ISLAMISMUS und Dschihad
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Drittstaat"

Erstellt 30.03.2016 14:04 von meineHeimat 30.03.2016 14:04 In der Kategorie Allgemein.

Darf die Türkei als „sicherer Drittstaat“ eingestuft werden?
Stellungnahmen & Rechtsgutachten
Gutachter: Dr. Reinhard Marx / www.ramarx.de
Auftraggeber: PRO ASYL
In der Europäischen Union wird seit längerem diskutiert, die Türkei als „sicherer Drittstaat“ zu behandeln. Am 17. und 18. März 2016 treffen sich die Staats- und Regierungschefs der Mitgliedstaaten der Union und der Türkei, um ein Abkommen zu schließen, mit dem verbindlich geregelt werden soll, dass die Türkei durch die Union als „sicherer Drittstaat“ behandelt wird. Dieser Staat spielt im Ringen um eine Lösung der Krise des europäischen Flüchtlingsrechts eine zentrale Rolle. Politische Maßnahmen müssen geltendes Unionsrecht beachten. Aus diesem Grund wird nachfolgend im Auftrag von Pro Asyl untersucht, ob das geltende Unionsrecht eine Behandlung der Türkei als „sicherer Drittstaat“ durch die Mitgliedstaaten zulässt. Ist dies nicht der Fall, dürfen Asylsuchende nicht von Griechenland in die Türkei abgeschoben, zurückgewiesen oder auf dem Meer abgefangen und in die Türkei gebracht werden. Ob es zulässig ist, dass die Türkei auf Wunsch der Union die Flüchtlinge in der Türkei an der Weiterwanderung hindert, ist eine andere Frage, die hier nicht behandelt wird.
“Erdowie, Erdowo, Erdogan”
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren
Blog Kategorien RSS-Feed abonnieren Blog empfehlen
Beliebteste Blog-Artikel Neueste Blog-Artikel Letzte Kommentare der Blogs
  • "Türkengipfel"
    GOTT IST DIE LIEBE http://www.neue-offenbarung.de/img/jesus2.jpg Lehren und Taten Jesu während Seiner drei Lehramts-Jahre In den zehn Bänden dieses Großen Evangeliums, welches das Hauptwerk der sogenannten „Neusalemsschriften“ bildet, sowie in dem durch Leopold Engel gegebenen elften ( Schluß= ) ... Weiterlesen
  • "GESELLSCHAFT"
    Buchbestellungen: - Bestellinformationen: KOPP Kelly M. Greenhill: Massenmigration als Waffe, 432 Seiten, 9,99 Euro – hier bestellen! Bodo Schäfer: Rente oder Wohlstand, 180 Seiten, 9,97 Euro – hier bestellen! Hans-Jürgen Papier: Die Warnung, 256 Seiten, 22,00 Euro – hier bestellen! Hans-Jürg... Weiterlesen
  • "HEUCHELEI"
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distan... Weiterlesen
  • "DIKTATOREN"
    Vorangegangene Beiträge stammen aus: Daily Mail, London, 17.6.2003, Seite 30 Die Welt, 5. Juni 2003, Seite 4 Der Spiegel, 15/2003, Seite 172 - *Archiv-Überschrift im Spiegel-online zu diesem Artike l Weiterlesen
  • "UNTERGANG"
    Ehrlich sagt: 15. Oktober 2019 um 17:15 Uhr Es ist schier unfassbar, was dieser Mann da von sich gegeben hat und vor allem WIE! Er ignoriert nicht nur vollends, was der geisteskranke rechtsextreme Täter – auch nach seinen EIGENEN Worten!! – vorhatte, sondern er separiert auch noch sprachli... Weiterlesen
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz