Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
Einen neuen Artikel erstellen
Seite1 von 228 « vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 ... 228 nächste Seite »
Forums-Blog - Zitate | Allgemein-Blog

"UNSTERBLICHKEIT"

Erstellt 15.12.2019 20:40 von meineHeimat 15.12.2019 20:40 In der Kategorie Allgemein.

Gott ist demnach ein KI-Intellekt, der durch ständige mathematische Berechnungen und Gleichungen unsere Realität erschafft, so zum Beispiel durch Elektronenwolken und die Aktionen von atomaren und subatomaren Teilchen.
Die Erschaffung von Quantencomputern bedeutet, dass die Menschheit einen Weg gefunden hat, mathematische Probleme an den Kosmos zu senden und die bereits in seiner Struktur vorhandene Rechenleistung zu nutzen und somit die benötigten Antworten in unsere „reale“ Welt zu holen. Demnach ist die Struktur der Realität laut dieser Vorstellung ein gigantischer hyperdimensionaler Supercomputer, der eine Art von Matrix erschafft.
Das bedeutet in weiterer Folge natürlich auch, dass Quantencomputer im Grunde gar nicht wie herkömmliche Computer funktionieren, weil sie selbst nichts berechnen. Das haben Experten mittlerweile bestätigt und es ist nach wie vor unklar, ob und wie Quantencomputer schneller rechnen können als herkömmliche Computer.
Die Rechenleistung des Kosmos, die hier angezapft wird, geht laut Dr. Hugo de Garis weit über unsere Vorstellung hinaus. Die Existenz des Universums, das auf mathematischen Prinzipien beruht, lässt auf die Existenz eines schöpferischen Gottes schließen, der sich durch Mathematik ausdrückt, die auch in allen Lebensformen der Erde zu finden ist.
Diese Prinzipien findet man auch in der Atomphysik, denn in der Realität existieren keine Elektronen, bis sie durch einen Beobachter betrachtet werden. Wellenfunktionen kollabieren dadurch zu einer fixen Realität, die lediglich eine Illusion ist, die für den bewussten Beobachter in Form des selbstbewussten Menschen erschaffen wird. (von Jason Mason)
„dürfte ein Widerspruch vorliegen,, Kogler rutscht um 1% ab, die Grünen steigern sich auf 17%. Die Grünen sind ohne Kogler Nichts, absolut Nichts und wenn Kogler verliert, verlieren auch die Linken. Es sind wieder die üblichen Zahlenspiele, herbeigeschriebenes Abrutschen der Freiheitlichen um allgemein zu verunsichern. Wetten, dass Österreich bei einer tatsächlichen Türkis_Grün_Regierung, schon nach ein paar Monaten glaubt sich in einem Albtraum zu befinden.“ (rjh)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"DEUTSCHE"

Erstellt 15.12.2019 19:42 von meineHeimat 15.12.2019 19:42 In der Kategorie Allgemein.

Der Arbeitskreis Langschoss der Gemeinde Simmerath (Nordrhein-Westfalen) hat angekündigt, am 20. Dezember eine pompöse Weihnachtsfeier zu veranstalten. Deutsche Obdachlose, bedürftige Rentner und Alleinerziehende freuten sich bereits auf ein wenig Nächstenliebe und Harmonie zur Weihnachtszeit. Doch die Vorfreude wurde schnell getrübt, als herauskam, dass sie sich für eine Teilnahme an dem Fest nicht qualifiziert hatten.
Diese ist nämlich ausnahmslos illegalen Migranten vorbehalten. Einzig der unerlaubte Grenzübertritt gilt als Voraussetzung für die Teilnahme an der Weihnachtsfeier. Wer die falsche Hautfarbe hat und ethnischer Deutscher ist, muss draußen bleiben. Eine Tasse warmen Tees, ein paar Plätzchen oder gar eine warme Suppe sind für notleidende Deutsche nicht drin. Dafür dürfen sich gut 100 Illegale auf Kosten der Allgemeinheit am reichhaltigen Buffet laben – inklusive halal-konformer Speisen, versteht sich. Eine Ausnahme gibt es dann doch noch. Denn wie der Wochenspiegel berichtet, dürfen neben den auserwählten Migranten auch deren Betreuer teilnehmen. Wenn man sich also aktiv an der Umvolkung und am Genozid an unserem Volk beteiligt, darf man ausnahmsweise ebenfalls an der volksfeindlichen Weihnachtsfeier des Arbeitskreis Langschoss teilnehmen. Bezahlen muss die dubiose Veranstaltung selbstredend der Steuerzahler, unterstützt von skrupellosen Handlangern des Merkel-Regimes. (von Roscoe Hollister)
„Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind." (Dr. Albert Schweitzer)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"SANKTIONEN"

Erstellt 14.12.2019 18:02 von meineHeimat 14.12.2019 18:02 In der Kategorie Allgemein.

In Nordrhein-Westfalen wird es nun doch kein generelles Kopftuchverbot für Mädchen unter 14 Jahren in Grundschulen und Kindergärten geben. Das gab die CDU-Staatssekretärin für Integration, Serap Güler, dieser Tage bekannt. Stattdessen wolle die Landesregierung auf „Elterninformation“ setzen, um das Problem in den Griff zu bekommen. Da fragt man sich natürlich schon, worüber sollen moslemische Eltern, die ihre kleine Tochter nicht ohne Kopftuch aus dem Haus lassen, denn da so informiert werden?
Will die Integrationsbeauftragte ihnen beibringen, daß Kinder in Deutschland normalerweise nicht als Sexualobjekte gelten, auch wenn sie mit unverhülltem Kopf in die Grundschule oder in die Kita gehen? Oder daß das unbedeckte Haupthaar einer Frau in der westlichen Kultur nicht unweigerlich als der Innbegriff von Erotik und Sinnlichkeit gilt? Das werden ja launige Konversationen beim nächsten Elternabend. Vorausgesetzt, die Erziehungsberechtigten der Kopftuchmädchen erscheinen tatsächlich mal zu diesem Gesprächstermin.
Statt dem Kopftuchverbot in NRW will die CDU jetzt ein totales Tabakwerbeverbot nach EU-europäischem Vorbild für ganz Deutschland. Offenkundig scheint selbst der Einfluß der einst so mächtigen Tabakindustrie mittlerweile deutlich geringer zu sein als der des allgegenwärtigen Islams und seiner Anhänger. Wenn sich also demnächst die letzten qualmenden Cowboys und Partygänger auf den Kinoleinwänden, Plakaten und Litfaßsäulen endgültig in Rauch auflösen, ist es durchaus denkbar, daß uns von diesen aus bald noch mehr moderne Mosleminnen mit bunten Stoffen auf dem multikulturellen Akademikerköpfchen entgegen lachen, um für eine weltoffene, tolerante und in jeder Hinsicht gesunde, Gesellschaft zu werben.
"Das Parteigericht ist zum Schluss gekommen, dass Heinz-Christian Strache mit zahlreichen Äußerungen in sozialen Medien, Interviews und sonstigen Veröffentlichungen das Ansehen der Partei geschädigt und den Zusammenhalt gefährdet hat.
Im Zusammenhang mit möglichen Spesenmanipulationen zum Nachteil der FPÖ, zu denen aktuell Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen, werden ordentliche Gerichte zu einem Urteil kommen"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"ENTWICKLUNGSHILFE"

Erstellt 13.12.2019 20:26 von meineHeimat 13.12.2019 20:26 In der Kategorie Allgemein.

es vergeht kein Tag mehr, an dem nicht irgendeine Straftat oder ein abscheuliches Verbrechen uns erschüttert.
Der oder die Täter haben in fast allen Fällen denselben Hintergrund. Natürlich will man der Bevölkerung dieses verschweigen, aber die Realität ist nun einmal so.
Ganz gleich, wie sehr man sich auch diese „offene“, „bunte“ und „liberale“ Gesellschaft wünscht und sie der Bevölkerung aufdrücken will.
Es wird niemals funktionieren. Es gibt nun einmal Menschen, die aufgrund ihrer Aggressivität, ihres Verhaltens und ihres „Temperaments“ schlichtweg nicht in eine moderne Gesellschaft passen, in der die Grundregeln des friedlichen Zusammenlebens nun einmal nicht mit Fäusten, Tritten oder Messern ausgetragen werden.
Es ist eine unfassbare Tragödie und vielmehr sogar ein regelrechtes Verbrechen an diesem Land und seiner Bevölkerung, diese einstmalige Sicherheit verschleudert zu haben und zivilisierten Menschen derartigen Gefahren auszusetzen. Ich sage es jeden Tag umso überzeugter:
Deutsche Pässe müssen wieder eingezogen werden. Kriminelle müssen konsequent abgeschoben werden.
Unsere Grenzen müssen geschlossen und streng kontrolliert werden. Nur das alleine wird zukünftig Menschenleben retten. Alles andere wird dieses Land noch mehr in den Abgrund stürzen und ich bin mir sicher, dass diese Regierung alles das vorsätzlich in Kauf nimmt. Es ist eine gemeingefährliche Politik gegen das eigene Land ungeahnten Ausmaßes!
"Wer gedacht hat, dass Politik in diesem Lande und erst recht in dem Bundesstaat NRW auch nur im Ansatz Politik für Kinderrechte macht, sieht sich wieder einmal enttäuscht. Wieder einmal eine Chance vertan. Wieder einmal ein Mosaikstein für die Durchsetzung des radikalen Islams. Wieder einmal ein Nachgeben gegenüber einer Politreligion, die diesen Begriff in ihrem Machtbereich nicht kennt, geschweige denn gegenüber Frauen und Nichtmuslimen nach Menschenrechtskriterien handelt. Wieder ein weiterer Schritt in Richtung Islamisierung. Wieder einmal Feigheit auf der ganzen Linie im Rahmen des vorauseilenden Gehorsams. Die Bedenkenträger des Landes waren wieder einmal erfolgreich!"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"BREXIT"

Erstellt 13.12.2019 19:43 von meineHeimat 13.12.2019 19:43 In der Kategorie Allgemein.

Polen, Ungarn und Tschechien haben nach wie vor Einwände. Tschechiens Regierungschef Andrej Babis machte dabei eine neue Front auf und forderte, der Gipfel solle Atomkraft als Instrument bei der Klimawende anerkennen. Das wiederum trifft auf Widerstand. Für das „klimaneutrale“ Europa hatte die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen am Mittwoch ihren "Green Deal" vorgelegt. Gemeint ist, dass ab 2050 keine zusätzlichen Treibhausgase aus Europa mehr in die Atmosphäre gelangen. Dafür müssen Energieversorgung, Industrie, Verkehr und Landwirtschaft komplett umgebaut werden. 25 der 28 EU-Staaten bekennen sich zu dem Ziel und wollen es beim Gipfel offiziell festschreiben. Um die übrigen drei Länder an Bord zu bekommen, versprechen sie finanzielle Hilfen. Im Entwurf der Gipfelerklärung, der der dpa vorliegt, heißt es, Klimaneutralität zu erreichen sei eine ernsthafte Herausforderung. Es müssten Bedingungen geschaffen werden, von denen alle Staaten profitierten. Dazu gehörten „angemessene Instrumente, Anreize, Unterstützung und Investitionen“, um einen kosteneffizienten und fairen Übergang zu gewährleisten. Doch gelang bei Verhandlungen vor dem Gipfel noch keine Einigung, wie Ratschef Michel einräumte. Er hoffe nun auf einen Durchbruch am Donnerstagnachmittag. „Klimaneutralität ist ein sehr wichtiges Ziel“, sagte er. „Es ist auch ein starkes Signal für die Zukunft Europas.“ (FOCUS_online)
„dem Kurz müssen doch die grünen Schandtaten in Wien ausreichend Hilfestellung sein um die Linken vom Verhandlungstisch zu entfernen. Ganz egal wielange noch der Kampf um bestimmte Sessel dauert, ohne Verbiegen oder diverse Bauchflecks beider Parteien kann`s nicht klappen. Die Wirtschaftspartei wird mit dem unsinnig aufgeblähten Klimabrocken der Grünen nicht viel anfangen können, da ihnen die finanzielle Basis weggerissen wird, die Grünen mit ihren perversen Wünschen, Alle und Jeden aus Afrika, Asien in`s Land einladen, versorgen zu müssen bei den Türkisen auf taube Ohren stossen, ausser Kurz vergewaltigt seine Wähler. Wenn auch viele unsinniger Weise der Meinung, bei den Blauen gäbe es keinen geeigneten Minister, wo wären diese bei den Linken? Eine Frau Mittelfinger, eine tarockierende Sozialarbeiterin aus Wien?“ (rjh)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"WELTREVOLUTION"

Erstellt 11.12.2019 21:06 von meineHeimat 11.12.2019 21:06 In der Kategorie Allgemein.

Nach zwei Jahren verbissenem Kampf gegen die globalistischen Menschenfeinde kam es zu einem entscheidenden Höhepunkt vor Weihnachten. Der wichtigste, Trump untergeschobene Globalist, weil Herr über die Waffen Amerikas, Verteidigungsminister James Mattis, ist entlarvt und "neutralisiert". Er kann nicht mehr gegen Trump wirken. In einem letzten Verzweiflungsakt reichte Mattis nach Trumps Anti-Bündnis-Entscheid zum Abzug der US-Truppen aus Syrien und Afghanistan eine weinerliche Rücktrittserklärung ein in der Hoffnung, Trump würde einem erhöhten Druck durch die Verbündeten nachgeben und ihn bitten, doch zu bleiben. Falsch gedacht, Trump hat die Rücktrittsfrist nicht einmal gewahrt, sondern setzte ihn sofort vor die Tür, nicht ohne ihn vor der Globalisten-Bande noch einmal beispiellos zu demütigen. Dieser Mann will die Welt verändern, er will die nationale Weltrevolution.
Die Feinde der Menschheit waren sich so sicher wie die sehenden Nationalisten: 2016 haben die kosmischen Kräfte einen Mann in den Vereinigten Staaten an die Spitze des Staates gebracht, der das von Adolf Hitler begonnene Menschengenesungswerk fortsetzen würde. Hassverzerrt DIE WELT am 4. Dezember 2016 nach Trumps Wahlsieg: "Das Ende der Welt, wie wir sie kennen? Der neue Präsident der Vereinigten Staaten ist anders als alle Politiker. … In jeder Hinsicht." Wir vom NJ titelten am 12. August 2017: "Niemand hat die Welt in so kurzer Zeit so verändert wie Donald Trump."
Ja, Donald Trump hat die Welt bereits verändert, und wenn sie ihn nicht ermorden, wird er fortsetzen, was dem Götterboten Hitler materiell versagt geblieben ist. Trump wird eine Welt nach der Schöpfungsordnung schaffen, er wird das globalistische Judentum vielleicht für immer besiegen. Sein Erscheinen als Machtfaktor auf diesem Erdenrund hat Europa verändert, hat den Nationalismus weltweit zum Leben erweckt, und er wird die göttlichen Gesetze gegen das talmudistisch-koranische Höllendiktat durchsetzen. Aber ohne den ewigen Geist Adolf Hitlers wäre die Weltveränderung durch einen Mann wie Donald Trump gar nicht möglich geworden.
„Über Sinn und Wertigkeit diverser U_Ausschüsse muss ja nicht mehr diskutiert werden und wollen jetzt die Gusenbauer SPÖ und Haselsteiner NEOS einen CASAG Ausschuss auf Schiene bringen und wollen nicht von ungefähr, dass der Zeitraum sich ab Dezember 2017 beschränkt, um andere Verwicklungen vor Ort zu bewahren. Man müsste sich nämlich ansehen warum Gusenbauer mit dem israelischen Ex-Agenten Tal Silberstein einen Deal über Video Lottery Terminals machen wollte, dessen Scheitern die CASAG einiges kostete. Es fehlen einige Namen, wie Gusenbauer per se, Firtasch, Leo Specht, Gabriel Lansky Haselsteiner, Signa und weitere.“ (rjh)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"PROZESSDENKEN"

Erstellt 10.12.2019 19:50 von meineHeimat 10.12.2019 19:50 In der Kategorie Allgemein.

Hören Spätaussiedler – jetzt wegen Augsburg – von Morden „Jugendlicher mit Migrationshintergrund“, werden sie erinnert, dass im Amtsdeutsch auch sie zu dieser Kategorie gehören. Diese begriffliche Mogelpackung hilft Berlin beim Missbrauch der Statistiken, ohne direkt Zahlen fälschen zu müssen.
Jeder vierte Bewohner Deutschlands hat heute einen Migrationshintergrund (siehe Grafik unten). Die Systempresse jubelt. In Bruchzahlen ausgedrückt, lassen sich die Anteile der Multikulti-Gesellschaft wie folgt merken: Drei Viertel „echte Deutsche“, die sogenannten BOMs (Bürger ohne Migrationshintergrund), ein Sechstel deutsche Aussiedler („Bio-Deutsche“), ein Sechstel eingebürgerte Ausländer („Pass-Deutsche“), der Rest Ausländer, die sich aus EU-Ländern und Merkels Gästen (gut zwei Millionen) zusammensetzen. Es wird drei Generationen zurückgerechnet. Dieser Trick verzerrt die Statistiken bis auf die Grundmauern. So sind 99 Prozent der 1,25 Millionen BMMs (Bürger mit Migrationshintergrund) aus Kasachstan Nachfahren der von Stalin deportierten Russlanddeutschen. In Falle Polens (2,25 Millionen) liegt der Anteil deutscher Aussiedler bei 60 Prozent.
Aus Russland kamen 1,36 Millionen Personen, nicht nur die Russland-Deutschen. Bei den „russischen Diebesbanden“ in unseren Systemnachrichten handelt es sich tatsächlich um „tschetschenische Banden“. Die in Deutschland lebenden „Bio-Polen“ – sie meiden das einstige Eldorado, soweit es geht! – sind verwaltungsstatistische Ausländer. So wie die meisten Syrer oder die 280.000 Österreicher. (von Dr. Viktor Heese)
"Schengen, das EU-Konzept der offenen Grenzen, ist gescheitert. Das spüren die Menschen an der Grenze zu Frankreich und Italien täglich. In Genf hat die Polizei kapituliert: Statt die Menschen vor Kriminellen zu schützen, rät sie, diese nicht zu provozieren. Der Bundesrat muss endlich die Menschen in der Schweiz schützen und die Grenzen wieder kontrollieren." (von Céline Amaudruz - SVP)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"NEUANSIEDLUNG"

Erstellt 10.12.2019 18:47 von meineHeimat 10.12.2019 18:47 In der Kategorie Allgemein.

Nun, es mutet nicht nur an wie ein böses Märchen, es ist tatsächlich so abstrus. Schlimmer geht also immer. Das erinnert an die gute alte Zeit, in der Röntgenstrahlung, respektive Radioaktivität noch als Segen gehandelt wurden. Kennen sie diese Zeiten noch? Ok, was nun die vorerwähnten Strahlungen anbelangt, haben wir tatsächlich einiges dazugelernt. Wir haben das, wie es scheint, mit einer erweiterten Lernresistenz bezahlt, oder wir sind gar schon alle total verstrahlt. Wenn nur der wirtschaftliche Vorteil groß genug erscheint, machen wir wie die Lämmer, den größten Unsinn mit.
Jetzt haben sich einige Fachleute aufgemacht, die Auswirkungen diverser Strahlungen und Strahlungsquellen auf den menschlichen Organismus, zumindest in der „Umgebung Auto“ einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Das Ergebnis fiel nicht nur ernüchternd, sondern absolut verheerend aus: Kopfschmerzen im Auto – woher kommt das? … [RTL]. Wobei es wirklich erstaunlich ist, dass RTL diesen Beitrag überhaupt gesendet hat. Es lohnt sich unbedingt den am Beginn des verlinkten Beitrages gezeigten Film von vorn bis hinten zu betrachten und sich die Schlüsse daraus sehr gut zu merken.
„bei diesem NGO_Verein ist klar woher der Wind weht, sind doch Vorstandsmitglieder bei den Grünen und bei der kommunistischen Splitterpartei - Wandel aktiv. Ein subventionierter Verein, der die Förderung der Asyl-Einwanderung nach Österreich zum Ziel hat, extrem weit links angesiedelt. Ist. Grundpfeiler des Vereins sind Unterstützung und Beistand von Asylwerbern, ein ultralinker Haufen der sich die Welt so richtet wie es ihm selbst gefällig ist. Übrigens wird auf die Anzeige gegen Kickl tatsachenwidrig behauptet, - das Recht auf Asyl nach der Genfer Konvention ist ein in der Verfassung verankertes Recht. Dass der von Kickl beschrittene Weg den Vernaderern ein Dorn im Auge ist längst Allen bewusst, dass sich die Staatsanwaltschaft auf dasselbe Niveau begibt ist hinterfragenswert.“ (rjh)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"IS-Heimkehrer"

Erstellt 09.12.2019 19:10 von meineHeimat 09.12.2019 19:10 In der Kategorie Allgemein.

Für die BKA-Herbsttagung 2019 hat das Bundesinnenministerium natürlich nicht offiziell den Titel »Wollt ihr den totalen Krieg gegen Rechts!« gewählt, sondern es sprachlich geschickter formuliert: »Innere Sicherheit weiterdenken: Ausgrenzung, Hass und Gewalt – Herausforderungen für den Rechtsstaat und die Sicherheitsbehörden.« Wie die Überschrift auch lauten mag – bei dieser Tagung handelt es sich um einen weiteren Schritt, rechte Meinungen im Allgemeinen zu kriminalisieren.
Die Sicherheitsbehörden werden schon seit geraumer Zeit gegen die eigene Bevölkerung in Stellung gebracht. Dazu wurden unbequeme Präsidenten zuvor aus dem Weg geräumt. So betrieb das Kanzleramt inmitten der tobenden Flüchtlingskrise ganz offen die Ablösung des international anerkannten Terrorismus-Experten und BND-Präsidenten Gerhard Schindler. Der ehemalige Fallschirmjäger ist in den Sicherheitsbehörden für seinen Mut, gerade auch gegenüber dem Kanzleramt, bekannt und wird weithin geschätzt. Er wurde ohne Angabe von triftigen Gründen durch den damaligen Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) entlassen, in den einstweiligen Ruhestand versetzt, wie es beamtenrechtlich umschrieben wird. (von Stefan Schubert)
"Ein Brandinspektor, der sein Leben der Rettung anderer gewidmet hatte, wurde in Augsburg vor den Augen seiner Frau erschlagen! Die Täter waren „eine Gruppe junger Männer“. Ruhe in Frieden Roland S. Mein herzlichstes Beileid für die Hinterbliebenen und besonders für die Ehefrau. Mein Herz ist schwer vor Wut, Trauer und Scham."
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"AUGSBURG"

Erstellt 09.12.2019 18:42 von meineHeimat 09.12.2019 18:42 In der Kategorie Allgemein.

Indem er sich durch einen Berg riesiger Felsen mit seinen kleinen nackten Händen wühlt, ist der erschöpfte kleine Junge einen Mitleid erregender Anblick. Er heißt Dorsen und ist einer aus einer ganzen Armee von Kindern, einige davon gerade mal vier Jahre alt, die in den riesigen schmutzigen Minen der Demokratischen Republik Kongo arbeiten. Giftiger roter Staub brennt dort in ihren Augen, und sie sind der Gefahr von Hautkrankheiten und tödlichen Staubansammlungen in der Lunge ausgesetzt.
Hier werden die wehrlosen Kinder für 8 Stunden pro Tag eingesetzt, um die Felsen auf Anzeichen für die schokoladenbraunen Adern von Kobalt zu untersuchen – eine absolut notwendige Zutat für die Batterien, welche Elektroautos antreiben sollen. Angesichts der fanatischen Vorhaben der Klimaideologen werden zukünftig tausende weitere Kinder in diese höllische tägliche Existenz getrieben.
Denn wenn die Zulassung von Benzin- und Dieselautos verboten ist und nur noch Elektrofahrzeuge erlaubt sein werden, wird der Bedarf an Kobalt kräftig ansteigen. Die vermeintlich saubere Energie und emissionsfreie Beförderung geht dann zulasten der Kinder, die zu einem Leben in höllischem Elend verdammt sind. Doch die Klimaideologen scheren sich nicht um das Leid wehrloser Kinder in Afrika. (von Günther Strauß)
"Als Advent, von lateinisch „adventus“ Ankunft, bezeichnet der Kalender die Vorweihnachtszeit. Christen schauen auf das Fest der Geburt Jesu und bereiten sich darauf vor; vier Adventssonntage lang – Weihnachten steht bevor.
Dass gerade an Weihnachten der Herr geboren wurde – Mensch wurde – ist eine sehr alte Konvention. In der heutigen Form hat Papst Gregor der Große die tempus adventūs Domini im 7. Jahrhundert kreiert. Vier Sonntage gleich 4000 Jahre nach dem Sündenfall im Paradies.
Das war nicht unumstritten, und es brauchte eine Schlichtung. Der so genannte Straßburger Adventsstreit wurde 1038 entschieden – ja, der Advent sollte vier Wochen dauern. In den Jahren, in denen das Weihnachtsfest auf einen Montag fällt, ist der vierte Adventssonntag zugleich der Heiligabend. Das Konzil zu Trient (1545–1563) bekräftigte diese Regelung."
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"Schlepper_Geschäfte"

Erstellt 08.12.2019 19:38 von meineHeimat 08.12.2019 19:38 In der Kategorie Allgemein.

Die Transformation der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zu einem radikalen Verein xenophil-linksgrüner Aktivisten schreitet unaufhaltsam voran: Den Absichtserklärungen des diesjährigen Kirchentags („Schicken wir ein Schiff“) lässt sie jetzt Taten folgen. Jetzt stellten die Kirchenoberen das Bündnis „United4Rescue“ vor – „zur Unterstützung der zivilen Seenotrettung im Mittelmeer“. Damit steigt die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft Deutschlands, der immer noch mehr als ein Viertel der Bevölkerung angehört, aktiv in die Menschenschlepperei auf dem Mittelmeer ein. So unoriginell wie der Name der neugeschaffenen Organisation, die sich in ihrem krampfhaften Anglizismus inklusive Binnenmajuskeln begrifflich an „SeaOrg“ oder „SeaWatch3“ anlehnt, so abgedroschen sind auch die Phrasen, mit denen EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm das Engagement seiner staatsfinanzierten Kirche rechtfertigt: Naiv, moralisch erhaben, unterkomplex und über alle kritischen Einwände über die Realität der Mittelmeer-Menschenschlepperei erhaben (mafiöse kommerzielle Strukturen, Pull-Faktor, Massenmissbrauch von Asyl- und Flüchtlingshilfe) verkündet er, man „darf nicht nur reden, sondern muss handeln“. Dass die neue Hilfsorganisation mit einem eigenen Schiff in die „Seenotrettung“ einsteige, sei „ein politisches Zeichen“ an die europäischen Regierungen, dass „endlich eine funktionierende Seenotrettung etabliert werden müsse“. (Günther Strauß)
"Die Türkei schiebt Kämpfer des Islamischen Staats mit deutscher Staatsbürgerschaft nach Deutschland ab. Kanzlerin Merkel versichert, die deutschen Behörden würden sicherstellen, »dass von diesen Personen keine Gefahr ausgeht.«
Letzten Donnerstag war eine siebenköpfige mutmaßliche Islamisten-Familie nach Deutschland überführt worden. Der Vater wurde aufgrund eines Haftbefehls festgenommen. Der älteste Sohn der Familie hatte Kontakte zu dem inzwischen verbotenen »Deutschen Islamkreis« eines islamischen Hasspredigers, der aus dem Irak stammt und mit vier weiteren Moslems in Celle vor Gericht steht. Sie werden verdächtigt, Jugendliche als Kämpfer für den Islamischen Staat angeworben haben. Die Familie, die aus den Eltern, zwei Söhnen, zwei Töchtern und einem Enkelkind besteht, befindet sich nach Aussage deutscher Behörden nicht mehr in Berlin. Zum Aufenthaltsort wurden keine Angaben gemacht."
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"GLOBALISTEN"

Erstellt 08.12.2019 18:59 von meineHeimat 08.12.2019 18:59 In der Kategorie Allgemein.

Schweden bleibt, wie Großbritannien und Dänemark, außerhalb der Euro-Zone. Bei dem Referendum vom 14. September 2003 stimmten 56,1 Prozent der Bürger für die Beibehaltung der schwedischen Krone. Nur 41,8 Prozent sprachen der europäischen Gemeinschaftswährung ihr Vertrauen aus.
Es dämmert mittlerweile immer mehr Menschen, daß der Globalismus das Grab des bescheidenen Wohlstands der Massen ist. Die Globalisten züchten Armut, um die Bevölkerungen der Welt auf einem grenzenlosen Globus leichter unter Kontrolle halten zu können. Zwanzig Prozent sollen im Globalismus Arbeit haben, so die Leitidee der globalistischen Führer. Das reicht ihnen, da sie ihre Dienste und Produkte weltweit gleichzeitig vermarkten. Der Rest der Menschheit soll in Armut dahinvegetieren bzw. mit Billigjobs am Rand der Gesellschaft hausen.
Die Schweden haben diese unheilvolle Entwicklung mehrheitlich erkannt und dem Ansinnen ihrer Führung, den Euro einzuführen, eine klare Absage erteilt. Die Globalisten hofften kurzzeitig, der politische Mord an der schwedischen Außenministerin Anna Lindh würde die Abstimmungsneigung mit Hilfe von Trauer-Heucheleien hin zum EURO trimmen. Doch so dumm sind die Schweden nicht - sie blieben bei ihrem schon vorher festgelegten NEIN.
„4 Bulgaren, a - € 25.000.- und quasi Schmiergeld um für bulgarische Unternehmer was zu erreichen?
Man ist ja schon Einiges gewohnt, man rechnet täglich mit neuen Liederbüchern, mit Videos, mit Geldrucksäcken aber peanuts von Bulgaren gespendet ist ein mediales Novum und sollte deswegen wohl glaubwürdig anmuten. Abgesehen davon waren 2018 Parteispenden in dieser Höhe und siehe die Neos mit 300.000.- scheinbar noch wohlgefällig. Allerdings geht`s ja im Besonderen um die FPÖ, da ist alles Ibiza“ (rjh)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"SEXUALITAET"

Erstellt 07.12.2019 21:19 von meineHeimat 07.12.2019 21:19 In der Kategorie Allgemein.

Die Falschnachrichten, die Politik und Medien dem Souverän dieses Landes im Zuge der Flüchtlingskrise auftischten, würden ein ganzes Buch füllen. Dazu zählt einmal die Zusammensetzung des Flüchtlingsstroms aus angeblich Familien, Fachkräften und zukünftigen Renteneinzahlern – von Kriminellen und Terroristen ist nach wie vor nicht die Rede. Dazu kommt die Mär von Deutschlands Grenzen, die angeblich nicht mehr zu kontrollieren seien. Dies sind nur einige der dreisten Lügen der Merkel-Regierung. Doch mittlerweile werden sich auch die Mainstream-Medien der wahren Ausmaße bewusst. Was damals noch als »rechte Verschwörungstheorie« galt, ist nun bittere Realität geworden.
Die schlimmsten Befürchtungen haben sich durch einen geheim gehaltenen Brief vom damaligen Innenminister de Maizière an den EU-Migrationskommissar bestätigt.
Eskalieren konnte die Masseneinwanderung erst mit der Mutter aller Lügen, nämlich die Mär über die urplötzliche Flüchtlingswelle vor Deutschlands Außengrenzen, die dann zur angeblich unvorhergesehenen »Notsituation« auf dem Budapester Bahnhof führte, die Merkel nutzte, um Deutschlands Grenzen dauerhaft für jeden illegalen Einwanderer aus aller Herren Länder zu öffnen. Dieses Handeln stellt sicherlich die epochalste Fehlentscheidung einer Bundesregierung seit dem Ende des zweiten Weltkrieges dar.
Schon im Herbst 2015 schüttelten hohe Sicherheitsbeamte im persönlichen Gespräch über diese Legendenbildung energisch mit dem Kopf. Allein Deutschland verfügt über ein enges Netz von BKA- und BND-Residenten im Ausland, die tagesaktuelle Berichte nach Berlin kabeln. Dazu Botschaften, Sicherheitsberichte anderer Nationen, multinationale Organisationen wie Europol und die EU, und nicht zu vergessen, die allwissenden amerikanischen Dienste. (Stefan Schubert)
„mögen die Uhren im schönen Burgenland anders gehen, aber kein gestandener Blauer wird untreu, wenn Doskozil den Türkisen Stimmen wegnehmen kann soll`s mir recht sein, der alte, neue Kanzler braucht ein ruckartiges Einbremsen um nicht übermütig zu werden. Eine Symbiose mit den Linken ist schlicht weg Wählerbeschiss und so nicht gewollt.“ (rjh)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"ISRAEL"

Erstellt 06.12.2019 19:12 von meineHeimat 06.12.2019 19:12 In der Kategorie Allgemein.

Am vergangenen Donnerstag sorgte laut Mitteilung der Landespolizei-Inspektion Nordhausen ein 24-jähriger Asylbewerber für einen Polizeieinsatz in einem Einkaufszentrum am Pferdemarkt. Der „Schutzsuchende“ hatte in dem thüringischen Städtchen mit 45.000 Einwohnern zwischen Erfurt und Goslar in einem Lebensmittelgeschäft randaliert und dabei das Regal mit den Spirituosen umgeworfen. Wie in dem Video (oben) von „Nordhausen Leaks“ zu sehen ist, spazierte er erst an dem Regal vorbei, sah ganz offensichtlich missbilligend auf die Flaschen mit diversen alkoholischen Getränken, drehte um, ging zurück an den Beginn des Regals, um dann plötzlich loszurennen und dabei die Glasflaschen aus dem Regal herauszuwerfen. Dutzende zerplatzten auf dem Boden und einige Besucher des Einkaufszentrums bekamen einen gehörigen Schreck.
Wie die Polizei weiter berichtet, veranlasste das Personal des Einkaufsmarktes daraufhin aus Sicherheitsgründen die Räumung des Marktes. Wohl nicht nur, damit sich niemand an den massenhaften Glasscherben am Boden verletzt. Es wäre schließlich ja auch möglich, dass der mutmaßliche Mohammedaner – wer sonst könnte einen solchen Hass auf Alkohol haben – noch andere Attacken auf die „Ungläubigen“ im Schilde geführt hatte. (von Michael Stürzenberger)
"Der seit 2014 amtierende stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende, Ralf Stegner (60), war von 2003 bis 2005 Finanzminister des Landes Schleswig-Holstein und bekleidet seit 2008 als Vorsitzender der SPD-Fraktion den Posten des Oppositionsführers im nördlichsten Landtag der Republik. Jetzt hat Stegner einen Anruf vom designierten SPD-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans erhalten – zumindest glaubte er das – der mit ihm eine Art »Strategiegespräch« zur anstehenden Parteiversammlung geführt hat. Was die beiden besprochen haben, offenbart nicht nur die Schäbigkeit innerhalb der Politik, sondern entlarvt ein weiteres Mal die bundesdeutsche Medienlandschaft, die ihren Konsumenten diesen handfesten Skandal im Vorfeld des wichtigen sowie wegweisenden SPD-Parteitags lieber vorenthält." (KOPP_online)
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"HUAWAI"

Erstellt 06.12.2019 18:35 von meineHeimat 06.12.2019 18:35 In der Kategorie Allgemein.

Totgesagte leben länger, heißt es. Darum sind voreilige Spekulationen über das Ableben der SPD nicht ratsam. Auch wenn derzeit kaum zu erkennen, wie die sieche Partei nun ausgerechnet von dem Trio Norbert Walter-Borjans, Saskia Esken und Kevin Kühnert gerettet werden könnte. Bundesweit dümpelt die Partei in den Umfragen bei 15 Prozent, in Ostdeutschland ist sie gar schon einstellig. Da ist der Weg in die außerparlamentarische Opposition nicht mehr weit.
All das ängstig die neue Führung jedoch nicht. Sie traut sich im Gegenteil sogar zu, die Umfragewerte der SPD innerhalb eines Jahres zu verdoppeln. Bis Ende 2020 wollten sie wieder „Zustimmungswerte von 30 Prozent und vielleicht mehr“ erreichen, sagte Esken der SPD-Zeitung „Vorwärts“. Gelingen soll das, indem „wichtige sozialdemokratische Projekte auch über den Koalitionsvertrag hinaus“ umgesetzt würden. „Wir dürfen die Dinge, die neu auf die Tagesordnung gekommen sind, nicht kleinmütig angehen», sagte Walter-Borjans und nannte unter anderen den Klimaschutz.
„Über den Koalitionsvertrag hinaus“ aber heißt, die SPD will mit der CDU eine Politik machen, die beiden Seiten im Koalitionsvertrag gar nicht vereinbart haben. Das Prinzip ist so schlicht wie untauglich: Die neue SPD-Spitze will die Union mit Forderungen provozieren mit dem Ziel, öffentlich als treibende Kraft der Koaltion wahrgenommen zu werden und davon letztlich in den Umfragen zu profitieren. Sprich die Sozialdemokraten wollen den Koalitionspartner solange vor sich hertreiben, bis die eigenen Umfragewerte steigen.
"BERLIN. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat 600 Internetlinks mit Anleitungen zur Herstellung von Sprengstoff identifiziert. Beim „Joint Action Day“ konnten das BKA, Europol, Behörden von zehn EU-Staaten und die USA insgesamt 1.733 Internetseiten mit Anleitungen für Sprengvorrichtungen ausfindig machen und bei den Dienstanbietern melden. Zudem fanden die Behörden Vertriebswege im regulären Internet und im Darknet und leiteten Ermittlungen gegen Käufer und Verkäufer ein"
(rjhCD6149)



Weiterlesen
Jetzt kommentieren
Blog Kategorien RSS-Feed abonnieren Blog empfehlen
Beliebteste Blog-Artikel Neueste Blog-Artikel Letzte Kommentare der Blogs
  • "Türkengipfel"
    GOTT IST DIE LIEBE http://www.neue-offenbarung.de/img/jesus2.jpg Lehren und Taten Jesu während Seiner drei Lehramts-Jahre In den zehn Bänden dieses Großen Evangeliums, welches das Hauptwerk der sogenannten „Neusalemsschriften“ bildet, sowie in dem durch Leopold Engel gegebenen elften ( Schluß= ) ... Weiterlesen
  • "GESELLSCHAFT"
    Buchbestellungen: - Bestellinformationen: KOPP Kelly M. Greenhill: Massenmigration als Waffe, 432 Seiten, 9,99 Euro – hier bestellen! Bodo Schäfer: Rente oder Wohlstand, 180 Seiten, 9,97 Euro – hier bestellen! Hans-Jürgen Papier: Die Warnung, 256 Seiten, 22,00 Euro – hier bestellen! Hans-Jürg... Weiterlesen
  • "HEUCHELEI"
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distan... Weiterlesen
  • "DIKTATOREN"
    Vorangegangene Beiträge stammen aus: Daily Mail, London, 17.6.2003, Seite 30 Die Welt, 5. Juni 2003, Seite 4 Der Spiegel, 15/2003, Seite 172 - *Archiv-Überschrift im Spiegel-online zu diesem Artike l Weiterlesen
  • "UNTERGANG"
    Ehrlich sagt: 15. Oktober 2019 um 17:15 Uhr Es ist schier unfassbar, was dieser Mann da von sich gegeben hat und vor allem WIE! Er ignoriert nicht nur vollends, was der geisteskranke rechtsextreme Täter – auch nach seinen EIGENEN Worten!! – vorhatte, sondern er separiert auch noch sprachli... Weiterlesen
Seite1 von 228 « vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 ... 228 nächste Seite »
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz