Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
Einen neuen Artikel erstellen
Seite1 von 235 « vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 ... 235 nächste Seite »
Forums-Blog - Zitate | Allgemein-Blog

"ANIS_AMRI"

Erstellt Gestern 18:31 von meineHeimat Gestern 18:31 In der Kategorie Allgemein.

Nur einen Tag nach dem Anschlag veröffentlichte Merkel ein Pressestatement, in dem es unter anderem hieß: »Sie wird aufgeklärt werden ‑ in jedem Detail. Und sie werden bestraft, so hart es unsere Gesetze verlangen.«
Heute, beinahe vier Jahre später, wissen wir nun, dass es Angela Merkel schaffte in zwei Sätzen zwei Lügen zu verbreiten. Weder ist der islamistische Terroranschlag aufgeklärt, noch wurde das Netzwerk um Anis Amri juristisch sanktioniert. Das genaue Gegenteil ist vielmehr der Fall, je tiefer gegraben wird, desto mehr Widersprüche, Ungereimtheiten, Lügen und neue Fragen werden sichtbar. Und anstatt das weitverzweigte Terror-Netzwerk auch nur öffentlich zu benennen, wird selbst dessen Existenz durch Behörden und die Bundesregierung entgegen der Faktenlage widersprochen.
Nach Auskunft durch Insider aus dem Untersuchungsausschuss des Bundestages hat dieser Ausschuss lediglich für die Öffentlichkeit eine tatsächliche Aufklärungsarbeit vorgetäuscht. Praktisch wurde jeder Ermittlungsstrang der das (vorsätzliche) Fehlverhalten von Geheimdiensten, Polizeibehörden und durch involvierte Landesregierungen (NRW, Berlin) und der Bundesregierung enthüllt hätte, mit aller politischer Macht sabotiert. (v. Stefan Schubert)
"Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat in der Aufarbeitung des Maut-Desasters womöglich gelogen. Das berichtet die ZDF-Nachrichtensendung "heute" unter Berufung auf ein vertrauliches Protokoll.
Scheuer hatte in einer Befragung im Bundestag am 25. September 2019 gesagt, eine Verschiebung der Unterzeichnung des Vertragsmit dem Betreiberkonsortium um die Firmen Eventim und Kapsch bis nach dem EuGH-Urteil habe nie zur Debatte gestanden. Stattdessen wurde der Vertrag fünf Monate vor dem Verbot durch den EuGH unterzeichnet, was den deutschen Steuerzahler bis zu 560 Millionen Euro kosten könnte.
"Das war nicht Thema in dem Gespräch am 22. November. Das Thema war, dass wir zügig in diesem Jahr noch zum Abschluss kommen, weil ich aufgeklärt habe, dass es darum geht, das Gesetz umzusetzen", sagt Scheuer in einem Ausschnitt, den das ZDF am Freitagabend zeigte."
(Focus_online)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"ANTI_HASS_GESETZ"

Erstellt 26.09.2020 17:58 von meineHeimat 26.09.2020 17:58 In der Kategorie Allgemein.

Das offensichtlichste Kennzeichen rassistischer Gesellschaften ist die soziale Exklusion. Menschen werden aufgrund ihrer Hautfarbe, ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihrer politischen Überzeugung teilweise oder ganz vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen. Noch in den sechziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts durften etwa in den USA Farbige bestimmte Lokale gar nicht besuchen oder mussten in besonders ausgewiesenen Bereichen sitzen. In den Greyhound-Überlandbussen durften sie nur auf den hinteren Plätzen reisen.
Ebenfalls in den USA wurden in den fünfziger Jahren Menschen, die in den Verdacht geraten waren, mit dem Sozialismus oder Kommunismus zu sympathisieren, systematisch verfolgt. Der Dramatiker Arthur Miller hat diese von Vorladungen und Verhören politisch Verdächtiger vor parlamentarischen Untersuchungsausschüssen geprägte Zeit nicht ohne Grund in Anspielung auf die Hexenjagden des Mittelalters in seinem Stück „The Crucible“ verarbeitet. Seither scheint dieses Phase der politischen Ausgrenzung in den USA überwunden. Leider tritt sie nun in einem anderen Land wieder auf, das aufgrund seiner dunklen Vergangenheit doch eigentlich besonders sensibel für die Verletzung des Menschenrechts auf gesellschaftliche Teilhabe sein müsste. Gemeint ist Deutschland. (v. Günther Lachmann)
„Der Kampf um die Beibehaltung der deutschen Schule und des Unterrichts in der Muttersprache sowie um die Loslösung von der Bevormundung und der Beeinflussung durch Kirche und Staat sollte eines der prägendsten Merkmale für ein ganzes Jahrhundert Südtiroler Schulgeschichte werden“ (Historikerin Dr. Margareth Lun)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"SCHUNDWÄHRUNG"

Erstellt 25.09.2020 18:19 von meineHeimat 25.09.2020 18:19 In der Kategorie Allgemein.

Es ist nicht nur ideologisch und nicht nur pragmatisch: Es ist beides: Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan kommt aus den Reihen der militanten Islamisten, für die "die palästinensische Sache" heilig und "so national wie jede andere nationale Angelegenheit" ist. Seine Liebe zur Hamas und sein Engagement für die "Sache" sind echt. Sein Pragmatismus ist es auch.
Der Pro-Hamas- (und anti-israelische) Fanatismus von Erdoğan ist ein Grund dafür, dass die islamistischen Türken für ihn stimmen. Bislang ist sein Fanatismus ohne internationale Konsequenzen für ihn und ohne Schaden für seine innenpolitische Überlebensfähigkeit geblieben. Er hat daher allen ideologischen und pragmatischen Grund, seine Liebesbeziehung zur Hamas aufrechtzuerhalten.
Am 22. August traf Erdoğan in Istanbul mit dem hochrangigen militärischen Führer der Hamas, Saleh al-Arouri, und dem hochrangigen politischen Führer, Ismail Haniyeh, zusammen. Das war ein weiteres öffentliches Treffen des Präsidenten eines NATO-Landes mit globalen Terroristen. Arouri war für die Entführung und Ermordung von drei israelischen Teenagern im Juni 2014 im Westjordanland verantwortlich. Wenige Wochen nach dem Anschlag bekannte sich Arouri auf einer öffentlichen Veranstaltung in Istanbul, an der peinlicherweise auch einige hohe türkische Beamte teilnahmen, zur Verantwortung für die Morde. Es ist beschämend für Regierungsbeamte, Zeuge zu werden, wie ein Mann an einem Ort in ihrem Heimatland seine terroristischen Verbrechen zugibt. (von Burak Bekdil)
"Krokodilstränen in Niagarafälle-Dimension werden für irgendwelche zigeunerartigen Raubnomaden auf irgendwelchen griechischen Inseln vergossen, komplett steuerfinanzierte orientalische und türkische Altfotzen schreiben uns per ZEIT und SPIEGEL vor, wie wir in unserem eigenen Land über das Millionen-Schmarotzerheer aus Kuffnuckenistan zu denken haben, und während das indigene Volk keine bezahlbare Wohnung mehr findet, werden auf Kosten des Letzteren für die Ersteren am laufenden Band schicke Domizile mit Unterputz-Brause-Thermostat mit 2-Wege-Umstellung, Wand-Regenbrause, Edelstahl fürs Bad hochgezogen." (von Akif Pirinçci)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"RADIKALISMUS"

Erstellt 23.09.2020 14:51 von meineHeimat 23.09.2020 14:51 In der Kategorie Allgemein.

Zuletzt hat es den Herrn Vaatz erwischt. Der Mann – ehemaliger DDR-Bürgerrechtler und CDU-Bundestagsabgeordneter – hatte es gewagt, Medien und Politik für ihre doppelten Standards im Umgang mit Demonstranten zu kritisieren und einen Vergleich mit den Zuständen in der DDR zu ziehen, wo jede Regung von Protest mit abstrusem Framing und geballter staatlicher Propaganda im Keim erstickt wurde. Seine Kritik war pointiert, aber im Grunde harmlos. Trotzdem wurde aus allen Rohren auf den armen Mann geschossen. Michael Kellner, der politische Geschäftsführer der GRÜNEN, warf Vaatz tatsächlich einen Angriff auf Rechtsstaat und freie Presse vor, womit er die wohl dümmste Wortmeldung zustande brachte, aber andere schlugen mit ihren Bekundungen von „Kritik und Entsetzen“ (O-Ton ARD) in eine ähnliche Kerbe. Nun boykottierten SPD, Grüne und LINKE sogar eine Feierstunde im sächsischen Landtag, um ihr Missfallen über den eingeladenen Festredner Vaatz zum Ausdruck zu bringen. Maximale Vergeltung lautet das Motto, wieder einmal. (von Roger Schelske)
"Obwohl das Expertenhearing im Gesundheitsausschusses und die zahlreichen tausenden Stellungnahmen von Institutionen, Experten und Bürgern massive Bedenken gegen die neuen Coronagesetze, dh. das Sammelgesetz zum Epidemiegesetz, Tuberkulosegesetz und Covid-19-Gesetz gebracht haben, wurde es mit den Stimmen der Regierungsparteien durchgepeitscht. Eine Rolle „rückwärts“ hat auch die SPÖ in Sachen Coronagesetze gemacht, und trägt somit die massiven Einschnitte in die Grund- und Freiheitsrechte einfach mit." (unzensuriert)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"CENSORSHIP"

Erstellt 21.09.2020 18:46 von meineHeimat 21.09.2020 18:46 In der Kategorie Allgemein.

Um nicht mit Euro und Dollar unterzugehen, müssen Sie jedoch hellwach sein, nicht nur in Ihrer beruflichen Tätigkeit Geld verdienen, sondern sich aktiv um Ihre Ersparnisse kümmern und dabei die üblichen Denkmuster und Trampelpfade verlassen.
Am Ende eine Währungsreform?
Wenn Thomas Mayer – ehemaliger Chefvolkswirt der Deutschen Bank – vor ein paar Tagen in der Welt einen Artikel mit der Überschrift »Steigende Verschuldung bringt Hyperinflation – und am Ende die Währungsreform « veröffentlichte, sollten Sie dies nicht als »Verschwörungstheorie« abtun. So offenbart sich vielmehr eine seit Jahrzehnten anhaltende unheilvolle Verschwörungspraxis zwischen Politikern und Notenbankern, die nicht ohne Konsequenzen bleiben wird.
2020 wird als das Jahr in die Geschichte eingehen, in dem sich das dubiose Geldsystem und seine politischen Handlanger, die zum großen Teil erpresst und/oder korrupt sind, entlarvt haben. Gerade auch deutsche Politiker spielen omnipotent Geld- und Gesundheitsgott, offenbaren so geistige Unzurechnungsfähigkeit und gemeingefährlichen Größenwahn. Als Begründung für ihren absurden Amoklauf dient »die Pandemie«. Geld in astronomischen Größenordnungen wird gedruckt (dümmlich ausgedrückt: »in die Hand genommen«) und dabei noch nicht einmal – wie früher – Sorge um die explodierende Verschuldung geheuchelt. Von der Absicht, die irrwitzigen Schulden zurückzahlen zu wollen, spricht fast niemand mehr. Unmöglich war es schon vorher, aber jetzt fehlen sogar die verbalen Beruhigungspillen. (von Christian Wolf)
"Es gäbe eine chance sich dem Unbill der EU zu entziehen, ein ÖXIT. Wird`s nicht spielen, dazu haben unsere innerpoltitischen Traumtänzer schon zuviel in Abhängigkeit investiert. Wer sich die Bevölkerungsexplosion Afrikas vor Augen führt und die Zustände im Pulverfass Naher Osten analysiert, der wird erkennen, dass die Flüchtlingskrise niemals enden wird. In Deutschland droht bereits die Destabilisierung, in Schweden ist es schon passiert und stellt sich nur die Frage: wer ist der Nächste? Dieser Massentourismus mit Schönreden schon gar nicht, noch weniger mit Härte zu stoppen, wenn unser Nachbar via Merkel stetig Willkommensgrüße ausrichtet."
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"ERPRESSUNG"

Erstellt 19.09.2020 18:04 von meineHeimat 19.09.2020 18:04 In der Kategorie Allgemein.

Zuerst werfen wir ein Blick auf § 306b Strafgesetzbuch »Besonders schwere Brandstiftung«, dort steht:
» (1) Wer durch eine Brandstiftung nach § 306 oder § 306a eine schwere Gesundheitsschädigung eines anderen Menschen oder eine Gesundheitsschädigung einer großen Zahl von Menschen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren bestraft.
(2) Auf Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren ist zu erkennen, wenn der Täter in den Fällen des § 306a einen anderen Menschen durch die Tat in die Gefahr des Todes bringt,in der Absicht handelt, eine andere Straftat zu ermöglichen oder zu verdecken oder
das Löschen des Brandes verhindert oder erschwert.«
Und genau dies haben wir seit Tagen in Moria erlebt. Gewalttätige Migranten stecken unter tatkräftiger Mithilfe von deutschen Antifa-NGOs (so Augenzeugenberichte) hinter den vielfachen Brandstiftungen.
Die ersten eintreffenden Feuerwehrleute wurden von den Migranten nicht etwa beim Löschen unterstützt, sondern mit Steinen und Holzscheiten beworfen und angegriffen. Ein weiteres Indiz dafür, dass das gesamte Lager über die Brandstiftungen vorab informiert war, ist das Verhalten der Camp-Bewohner selbst. Niemand stellte sich den Brandstiftern in den Weg, niemand versuchte mit einfachen Mitteln, erste Brände zu löschen. Stattdessen sieht man auf TV-Bildern, wie Migranten geordnet und teilweise mit gepackten Koffern den Bereich verlassen. (v. Stefan Schubert)
" Die Ärztekammer für OÖ fordert einen faktenbasierten, sachlichen und konstruktiven Diskurs über die Corona-Maßnahmen ein. Auf gar keinen Fall bestehe angesichts steigender Zahlen Grund zur Panik – im Gegenteil: Es gäbe keine zweite Welle, sondern einen „technischen Labor-Tsunami“. Gefordert wird unter anderem, das Covid-19-Testungen von Hausärzten angeordnet werden sollen und besonders dringlich: Es dürfe angesichts des generellen Viren-Herbstes nicht auf andere Krankheiten vergessen werden.
„Viren gibt es schon immer und wir leben damit. Das soll keine Bagatellisierung sein, wir wollen aber die Angst herausnehmen und aus der Schockstarre holen“, so Ärztekammer für OÖ-Präsident Peter Niedermoser. Er fordert Verhältnismäßigkeit ein: „Ja, Covid-19 ist eine Krankheit, an der man sterben kann, aber es geht uns um den pragmatischen Zugang. Es braucht eine breitere Diskussion und mehr Meinungen in der Öffentlichkeit, wir wissen jetzt wesentlich mehr als noch vor Beginn der Corona-Pandemie. Wir haben den Eindruck, dass in anderen Ländern wesentlich offener diskutiert wird mit Medizinern.“ Vor allem angesichts der bevorstehenden Grippe-Saison sei Panik der völlig falsche Weg."
(v. Karin Seyringer)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"GESELLSCHAFT"

Erstellt 17.09.2020 16:53 von meineHeimat 17.09.2020 16:53 In der Kategorie Allgemein.

Das politische Deutschland verändert sich. Seit dem Wochenende kann nichts mehr darüber hinwegtäuschen, denn bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen, dem bevölkerungsreichsten Bundesland, kam die SPD auf nur noch 24,3 Prozent der Stimmen. Über Jahrzehnte haben die „Sozis“ an Rhein und Ruhr den Ton angegeben, jetzt setzt auch dort dieser unumkehrbar scheinende Zustimmungs- und Vertrauensverlust ein, der die SPD seit der Agenda 2010 in allen anderen Ländern und im Bund bereits stark dezimiert hat.
Wundern sollte das niemanden, denn die SPD ist schon lange nicht mehr die Partei der leistungsorientierten Arbeiter und Angestellten und schon gar nicht derer, die auf den Aufstieg hoffen. Mit den studierten Töchtern und Söhnen der SPD-Wirtschaftswunder-Generation ist die SPD zur Welterrettungspartei mutiert. Sie engagiert sich für Diversität, Migration, Klimaschutz und kämpft ganz weit vorne an der Genderfront. Auch die Demonstranten in Weißrussland (Belarus) sind den meisten Funktionären näher als die existenziellen Sorgen und Nöte von Zeitarbeitern und Minijobbern im eigenen Land. (Günther Lachmann)
"Nachbarland Österreich warnt ähnlich wie Dänemark vor einem Sogeffekt und mehr Flüchtlingen, wenn Migranten jetzt in Europa verteilt würden. „Wenn wir diesem Druck jetzt nachgeben, dann riskieren wir, dass wir dieselben Fehler machen wie im Jahr 2015“, sagt Kanzler Sebastian Kurz.
Sebastian Kurz: „Werden dem deutschen Weg hier nicht folgen“
Bei einem Kasernenbesuch in Niederösterreich wurde der 34-Jährige laut „Bild.de“ noch konkreter: „Wir werden dem deutschen Weg hier nicht folgen. Ich gehe auch davon aus, dass sehr viele europäische Länder diesem Weg – Flüchtlinge in großer Zahl aus Griechenland aufnehmen – nicht folgen werden. Wir hier in Österreich haben in den letzten Jahren eine sehr, sehr hohe Zahl an Flüchtlingen aufgenommen.“ (Focus_online)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"VERNICHTEND"

Erstellt 16.09.2020 19:21 von meineHeimat 16.09.2020 19:21 In der Kategorie Allgemein.

Im Podcast des konservativen Journalisten John Solomon zeigte sich Bhattacharya schockiert darüber, dass Anfang dieses Jahres zahlreiche Staaten der Welt ihre Wirtschaft und das gesellschaftliche Leben stilllegten, ohne Kosten und Nutzen dieses drastischen Schrittes abgewogen zu haben. Von wenigen Ausnahmen abgesehen – ein Beispiel ist Schweden – habe jedes Land dieselben Entscheidungen getroffen. »Und ich denke, das war ein wesentliches Problem«, so Bhattacharya. Anstatt sich an die Drehbücher zu halten, denen man in früheren Pandemien gefolgt sei, habe die Politik eine »globale Sperre« angeordnet und damit Neuland betreten. Ein vernichtendes Urteil fällte Bhattacharya über die Verlegung von SARS-CoV-2-Patienten in Alten- und Pflegeheime, wie sie in einigen US-Bundesstaaten zur Entlastung der Krankenhäuser von den Behörden angeordnet worden waren. Beispiele sind New York und Pennsylvania, die von Gouverneuren der Demokraten regiert werden. Dadurch wurden sowohl das dort tätige Personal als auch die zumeist älteren Bewohner einem unnötigen Infektionsrisiko ausgesetzt, was zu einer signifikant erhöhten Sterblichkeit in diesen Einrichtungen geführt habe. Kritisch setzte sich Bhattacharya auch mit der Informationspolitik der Weltgesundheitsorganisation (WHO) auseinander. (von Torsten Groß)
"Über Monate hat die Corona-Pandemie die desolate Lage in Flüchtlingslagern in Griechenland überschattet. Mit dem verheerenden Brand im Camp Moria auf Lesbos ist das Thema schlagartig wieder zurück auf die politische Agenda gekehrt. Gestern kündigte die Bundesregierung an, rund 1500 Migranten aus der Ostägäis aufnehmen zu wollen - und prompt folgte die Kritik.
Das Nachbarland Österreich warnte ähnlich wie Dänemark vor einem Sogeffekt und mehr Flüchtlingen, wenn Migranten jetzt in Europa verteilt würden. „Wenn wir diesem Druck jetzt nachgeben, dann riskieren wir, dass wir dieselben Fehler machen wie im Jahr 2015“, sagte Kanzler Sebastian Kurz und kündigte an, „dem deutschen Weg“ nicht zu folgen." (Focus_online)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"SVERIGE"

Erstellt 15.09.2020 17:24 von meineHeimat 15.09.2020 17:24 In der Kategorie Allgemein.

Die 1942 in den USA geborene und nun mit 77 Jahren in England verstorbene Shirley Diana Gregory (den Nachnamen Hite erhielt sie vom zweiten Ehemann ihrer Mutter, der sie adoptierte) war in ihren Jugendjahren eine Akademikerin mit einem abgeschlossenem Geschichtsstudium und einem abgebrochenen Aufbaustudium der Sozialgeschichte. Viel später erlangte sie die Doktor-Würde. Da sie jedoch damals auch eine sehr attraktive junge Dame war, verdiente sie ihren Lebensunterhalt in dieser Zeit als Fotomodel.
Hite erlangte also früh Kenntnis darüber, wie Mann und Gesellschaft eine sexuell anziehende Frau einschätzen und was sie von ihr erwarten bzw. sich über sie zusammenphantasieren. Doch entsprach das der wirklichen (sexuellen) Natur der Frau? Diese Frage wurde für Hite zu einer Besessenheit, und so entfernte sie sich von dem exhibitionistischen Metier, das immer noch den gängigsten Mädchentraum darstellt, schneller als man gucken konnte. 1972 bis 1978 leitete Shere Hite in New York City das mit der “National Organization for Women” zusammenarbeitende “Feminist Sexuality Project”. (von Akif Pirinçci")
"In der Debatte um die Aufnahme von Migranten aus dem griechischen Lager Moria hatte zuletzt die linke Opposition den Druck auf Merkel erhöht, eine schnelle Lösung herbeizuführen. „Mit Blick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft kommt Deutschland eine besondere Verantwortung zu, die Sache in die Hand zu nehmen und als humanitäres Vorbild voranzugehen. Ich fordere die Bundeskanzlerin auf, mit anderen europäischen Staaten, die Flüchtlinge aufnehmen wollen, eine Koalition der Willigen zu bilden“, sagte die Grünen-Bundestagsfraktionschefin Katrin Göring-Eckardt der Welt."
(unzensuriert)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"SELBSTBEDIENUNG"

Erstellt 12.09.2020 19:14 von meineHeimat 12.09.2020 19:14 In der Kategorie Allgemein.

Wer durch die Rot-Grüne Vetternwirtschaft an die Geldtröge der Macht gelangt, der scheint es geschafft zu haben. Während der "Depp", als der sich der Bürger von den Berlinern behandelt fühlt, seine Kranken- und Rentenversorgung wegen ausgeplünderten Kassen opfern muß, stopfen sich die Damen und Herren um die Leute an den Schalthebeln der Macht die Taschen bis zum Überlaufen.
Denken wir an den Herrn Aaron Sommer, ehemals Chef der Telekom. Er versenkte das Unternehmen, hinterließ Hunderte von Milliarden Euro Verluste. Millionen Bundesbürger verloren ihr Sparvermögen mit Aarons Telekom-Aktien. Dennoch wurde er für seine "Geldumleitungen" mit 65 Millionen Euro Abfindung belohnt.
Jürgen Sengera, Ex-Chef der WestLB, leitete das Geld der nordrhein-westfälischen Bürger in Taschen von berüchtigten Globalisten wie Philip Green um. Über zwei Milliarden Euro waren es, die Dank der besonderen Geschäftsführung des Jürgen Sengera aus den Tresoren der Bank für immer entschwanden. Sein Chef, NRW-Ministerpräsident Peer Steinbrück, belohnte seinen guten Freund Sengera mit 3,25 Millionen Euro Abfindung für den Schaden, den er den Bürgern von NRW zufügte. Gleichzeitig entwickelte Peer Steinbrück ein Konzept zur Kürzung der Renten- und Krankenversorgung für den kleinen Mann. (Jörg Martin)
"Seit Jahren kritisieren Hilfsorganisationen, Politiker und Inselbewohner die Lage im Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Nun ist das Lager vom Feuer zerstört - und 12 000 Migranten über Nacht obdachlos. Die aktuelle Lage im News-Ticker von FOCUS Online.
Für die AfD-Fraktion redet Gottfried Curio. "Eine europäische Lösung wird es nicht geben", sagt Curio. "Wollen wir Leute hier haben, die nächtlich Feuer legen?", fragt der AfD-Abgeordnete. "Diese Klientel will die Linke hier im Land." Hilfe sei vor Ort, in den Heimatregionen zu leisten. Auf die Situation in Moria geht Curio gar nicht ein." (Focus_online)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"WELTWIRTSCHAFT"

Erstellt 11.09.2020 18:51 von meineHeimat 11.09.2020 18:51 In der Kategorie Allgemein.

Lang hat’s gedauert, doch nun hat die Maske auch den Bundestag erobert. In Kaufhäusern, Verwaltungsstuben, Museen, Arztpraxen verdeckt der Mund-Nasen-Schutz dank Coronavirus schon eine gefühlte Ewigkeit das menschliche Antlitz. Doch erst seit dem 1. September 2020, also fast sechs Monate nachdem das gesamte Land wirtschaftlich und kulturell ins Koma versetzt worden war und Kurzarbeit oder Homeoffice den Alltag von Millionen Arbeitnehmern bestimmte, gilt in den Räumen des Deutschen Bundestages die Masken-Empfehlung.
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble höchstselbst hat sie ausgesprochen. Er tat dies nicht etwa, weil es unter den Mitarbeitern des Bundestages in der maskenfreien Virus-Hochzeit von März bis September besonders viele Coronafälle gegeben hätte, nein, das Gegenteil war der Fall. Der Grund für die Empfehlung ist ein von Schäuble veranlasste „eingehende Prüfung“ der Lage. Und die habe ergeben, dass ein solcher Schritt angezeigt sei.
(von Günther Lachmann)
"Kanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron wollen nach den Bränden im griechischen Flüchtlingslager Moria in einer gemeinsamen Aktion mit anderen EU-Ländern 400 unbegleitete Minderjährige übernehmen. Die Zahl gilt nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin für alle teilnehmenden Länder - wieviele davon Deutschland übernehmen würde, stehe noch nicht fest, hieß es."
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"REDEVERBRECHEN"

Erstellt 10.09.2020 18:11 von meineHeimat 10.09.2020 18:11 In der Kategorie Allgemein.

Im Juni beschlagnahmten und konfiszierten vier bewaffnete schwedische Polizeibeamte den gesamten Bestand des Buches "Det här är är en svensk tiger" ("Dies ist ein schwedischer Tiger"), das der schwedische Autor und Stand-up-Komiker Aron Flam geschrieben hat. Das Buch erzählt die Geschichte, wie Schwedens Anspruch auf Neutralität während des Zweiten Weltkriegs eine Realität der schwedischen Kollaboration mit den Kriegsanstrengungen der Nazis und die Profite, die die sozialdemokratische Regierung aus dem Krieg zog, übertünchte.
Der Titel des Buches ist ein Wortspiel mit den Worten eines Tigerplakates aus dem Krieg von 1941, das in den blauen und gelben Farben der schwedischen Flagge mit dem Titel "En svensk tiger" ("Ein schwedischer Tiger") gezeichnet und vom schwedischen Illustrator Bertil Almqvist gestaltet worden war. Das Wort "Tiger" bedeutet auf Schwedisch Tiger, aber es bedeutet auch, zu schweigen. Das Originalplakat war Teil einer Kampagne der schwedischen Regierung, die die Schweden zum Schweigen auffordern sollte, vermutlich um die Beziehungen Schwedens zu Nazi-Deutschland während des Krieges nicht zu erschüttern. (von Judith Bergman)
"Das Asylantenlager Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist de facto abgebrannt. Nach dem Ausbruch mehrerer Brände in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch steht das Lager fast vollständig in Flammen. Das Feuer wütete die ganze Nacht bis in der Früh. Aufkommende Winde von bis zu 70 Stundenkilometer haben die Brandkatastrophe weiter verschärft.
Griechische Behörden haben bereits während der Nacht mit der Evakuierung der Asylanten-Unterkünfte begonnen. Das Lager ist seit Jahren heillos überfüllt. Bei einer ursprünglichen Kapazität von 2.800 Wohnplätzen sollen sich derzeit rund 12.600 Asylanten dort aufhalten."
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"USA_CHAOS"

Erstellt 09.09.2020 18:52 von meineHeimat 09.09.2020 18:52 In der Kategorie Allgemein.

Wie in Deutschland gibt es auch in den USA die Möglichkeit der Briefwahl als Alternative zur Präsenzwahl, also der Stimmabgabe im Wahllokal. Doch die Durchführung der Briefwahl ist in den Vereinigten Staaten sehr viel betrugsanfälliger, weil dort kein Meldewesen existiert. Infolgedessen sind die Wählerverzeichnisse in den USA ungenau. Dort finden sich viele Personen, die entweder bereits verstorben oder in einen anderen Wahlbezirk umgezogen sind. Das stellt normalerweise kein Problem dar. Denn im Wahllokal müssen sich die Bürger ausweisen, was üblicherweise mit dem Führerschein geschieht, weil es in den Vereinigten Staaten keine Personalausweise gibt. Und wer ausnahmsweise an der Briefwahl teilnehmen will, weil er am Wahltag nicht vor Ort ist, der muss die entsprechenden Unterlagen gegen einen Identitätsnachweis bei seiner Kommune beantragen. Doch diesmal soll die Briefwahl wegen Corona anders ablaufen: In 46 von 50 Bundesstaaten wird jeder Person, die im Wählerverzeichnis eingetragen ist, ein Stimmzettel zugeschickt. Das aber öffnet dem Wahlbetrug Tür und Tor.
Denn niemand weiß, wer einen Stimmzettel, der z.B. einer bereits verstorbenen Person übersandt wurde, ausfüllt und an die Wahlbehörde zurückschickt. (Torsten Groß)
"Die SVP-Fraktion hat sich heute dafür ausgesprochen, auf das Covid-19-Gesetz einzutreten, damit die heute im Rat überwiesene SVP-Fraktionsmotion zur Unterstützung von Selbstständigerwerbenden umgesetzt werden kann. Weiter hat die SVP-Fraktion entschieden, der Vereinigten Bundesversammlung die Nicht-Wiederwahl von Bundesrichter Yves Donzallaz als Mitglied der SVP zu beantragen. Sollte Yves Donzallaz bis zum 23. September 2020 seine politische Heimat nicht mehr in der SVP sehen und aus der Partei austreten, würde die SVP-Fraktion die Wiederwahl von Yves Donzallaz als parteilosen Bundesrichter unterstützen. Das Parlament wird in dieser Session das Bundesgesetz über die gesetzlichen Grundlagen für Verordnungen des Bundesrates zur Bewältigung der Covid 19-Epidemie (Covid-19-Gesetz) beraten. Die SVP will in erster Linie so rasch als möglich zurück zur Normalität. Die aktuellen Hospitalisationen und Sterberaten rechtfertigen keine Weiterführung der wirtschaftlichen Einschränkung. Die SVP-Fraktion hat in ihrer heutigen Sitzung dennoch beschlossen, auf das Gesetz einzutreten, zumal dieses auch die Umsetzung der heute im Rat überwiesenen SVP-Fraktionsmotion zur Unterstützung von Selbstständigerwerbenden beinhaltet. (SVP_CH)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"ÜBERWACHUNG"

Erstellt 08.09.2020 18:25 von meineHeimat 08.09.2020 18:25 In der Kategorie Allgemein.

Selbst die Datenschutzbeauftragten von Bund und Ländern blieben bemerkenswert stumm über diese sensationell beunruhigende Nachricht, die noch vor einem Jahr vielleicht als Pointe im Drehbuch einer Orwell-Neuverfilmung denkbar vorstellbar gewesen wäre, nicht aber als Teil der Realität modernster Mobilfunktechnik. Wie das „Ärzteblatt“ berichtete, offerieren die global bedeutsamsten Hersteller von Smartphone-Betriebssystemen, Apple und Google, den westlichen Regierungen praktisch auf dem Silbertablett die Möglichkeit, eine Corona-Warn-Infrastruktur auf Smartphones zu implementieren – und zwar, das ist das Entscheidende – auch ganz ohne eine gesonderte App.
"Über Jahre blieb Angela Merkel eisern: Das Erdgas-Projekt Nord Stream 2 steht nicht zur Disposition. Die mutmaßliche Giftattacke gegen den russischen Oppositionsführer Alexej Nawalny aber ändert die Lage. Auch die Kanzlerin schließt nicht mehr aus, die Pipeline zu überdenken. Warum war sie ihr so wichtig?
Die Kritik am Projekt Nord Stream 2 kam früh, die Kritik kam immer wieder. Von vielen, vielen Seiten. Ein Dauer-Streitthema in Schlaglichtern: Die Ukraine fürchtete um Transiteinnahmen – Angela Merkel sprach mit Präsident Wladimir Putin. Europäische Nachbarn meldeten Bedenken an, sogar Lieblingspartner Frankreich gab zwischenzeitlich kontra. Auch Parteifreunde der Kanzlerin wie der Außenpolitiker Norbert Röttgen (CDU) äußerten wiederholt Zweifel an der Pipeline. US-Präsident Donald Trump, der sich über das Projekt – auch wegen üppiger amerikanischer Gas-Angebote – mächtig aufregte, setzte Sanktionen in Gang. US-Senatoren packten später mit Drohungen noch eins drauf. Es passiert vieles – nur eines eben nicht: Dass Angela Merkel ihre zustimmende Haltung änderte." (Focus online)
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren

"WIRE_CARD"

Erstellt 07.09.2020 19:02 von meineHeimat 07.09.2020 19:02 In der Kategorie Allgemein.

Der deutsche Journalismus wird seit Jahren von moralischem Größenwahn beherrscht, und so wird man im Mainstream hierzulande kaum mehr einen Reporter finden, der sich nicht zu Höherem berufen fühlt. Der Haltungsjournalist aktueller Prägung wähnt sich stets auf der richtigen Seite, sei es im Kampf gegen den normalen Menschenverstand, Diesel, SUV, Steak und Gender oder im weltweiten Kampf gegen politische Andersdenkende, »Populismus« oder ganz allgemein »Rechts«. Auch bei Corona verbreitet der deutsche »Qualitätsjournalist« die Regierungsvorgaben eins zu eins weiter. Wer es wagt, der Bundesregierung und deren Corona-Behörde, die sich selbst als Robert Koch-Institut bezeichnet, zu widersprechen, oder auch nur eine offene Debatte über Widersprüche führen möchte, wird als Corona-Leugner hingestellt. Es wird versucht, nicht nur die freien Medien, sondern auch jeden Redner auf einer Querdenker-Demonstration gesellschaftlich und finanziell zu ruinieren.
Profisportler, die ohne persönliches Gespräch rausgeschmissen, Polizisten, die in den Innendienst versetzt oder gleich ganz suspendiert wurden, sowie reihenweise Sänger, Schauspieler, Politiker und unzählige Namenlose sind mittlerweile Opfer dieses Stasi-Journalismus geworden. (Stefan Schubert)
" Aus dem Heiligen Koran:
"Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt ... Und hätte Allah gewollt, er hätte selber Rache an ihnen genommen; jedoch wollte er die einen von euch durch die andern prüfen. Und diejenigen, die in Allahs Weg getötet werden, nimmer leitet er ihre Werke irre. Er wird sie leiten und ihr Herz in Frieden bringen. Und einführen wird er sie ins Paradies... Und wie viele Städte, stärker an Kraft als Deine Stadt, die dich ausgestoßen hat (Mekka), vertilgten Wir, und sie hatten keinen Helfer!" (47.4-6).
rjh



Weiterlesen
Jetzt kommentieren
Blog Kategorien RSS-Feed abonnieren Blog empfehlen
Beliebteste Blog-Artikel Neueste Blog-Artikel Letzte Kommentare der Blogs
  • "Türkengipfel"
    GOTT IST DIE LIEBE http://www.neue-offenbarung.de/img/jesus2.jpg Lehren und Taten Jesu während Seiner drei Lehramts-Jahre In den zehn Bänden dieses Großen Evangeliums, welches das Hauptwerk der sogenannten „Neusalemsschriften“ bildet, sowie in dem durch Leopold Engel gegebenen elften ( Schluß= ) ... Weiterlesen
  • "GESELLSCHAFT"
    Buchbestellungen: - Bestellinformationen: KOPP Kelly M. Greenhill: Massenmigration als Waffe, 432 Seiten, 9,99 Euro – hier bestellen! Bodo Schäfer: Rente oder Wohlstand, 180 Seiten, 9,97 Euro – hier bestellen! Hans-Jürgen Papier: Die Warnung, 256 Seiten, 22,00 Euro – hier bestellen! Hans-Jürg... Weiterlesen
  • "HEUCHELEI"
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 -, Haftung für Links, hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch das Anhängen eines Links den Inhalt der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distan... Weiterlesen
  • "DIKTATOREN"
    Vorangegangene Beiträge stammen aus: Daily Mail, London, 17.6.2003, Seite 30 Die Welt, 5. Juni 2003, Seite 4 Der Spiegel, 15/2003, Seite 172 - *Archiv-Überschrift im Spiegel-online zu diesem Artike l Weiterlesen
  • "UNTERGANG"
    Ehrlich sagt: 15. Oktober 2019 um 17:15 Uhr Es ist schier unfassbar, was dieser Mann da von sich gegeben hat und vor allem WIE! Er ignoriert nicht nur vollends, was der geisteskranke rechtsextreme Täter – auch nach seinen EIGENEN Worten!! – vorhatte, sondern er separiert auch noch sprachli... Weiterlesen
Seite1 von 235 « vorherige Seite 1 2 3 4 5 6 ... 235 nächste Seite »
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz