Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"ANGELA"

"ANGELA"

10.07.2018 17:27

Schluß jetzt mit der ewigen Schlecht-Unkerei, was dieses Land anbetrifft! Nochmals: nein! Denn nackte Zahlen belegen, daß wir in nahezu jeder Lage und Situation, also in nahezu jedem Bereich des (öffentlichen) Lebens führend, ja geradezu Weltmeister sind, dies bezogen auf den europäischen Vergleich! Kann allerdings sein, daß so manches auf weltweit gesehen werden muß!
Das reicht hin vom nahezu höchsten Spitzensteuersatz bis zum Verrecken der Gesundheitsindustrie, also keine wirklichen Arzttermine mehr, Gewalt und Übergriffe in Krankenhäusern, Zuzahlungen bzw. Selbstzahlungen für Medikamente erreichen einen neuen Höchstpunkt, dies bei bestehender, zu bezahlender und notfalls beigetriebener Krankenversicherungsbeiträge!
Dieses Weltmeistertum geht weiter, dies vom höchsten Strompreis in der EU, den deutsche Verbraucher bezahlen müssen und macht auch kein Halt z.B. vor dem Sterben der Lebensversicherer aufgrund der Niedrigzinspolitik der EU; immer mehr Menschen haben damit alles verloren, sie hatten vorgesorgt und werden nun bald vor den Trümmern ihrer einst gesichert geplanten Existenz stehen!
Die Bundeswehr stellt nur noch ein erbarmungswürdiges Sammelsurium an irrenden Gestalten dar, diese evtl. begleitet von einigen liebgewonnen Schrottfahrzeugen, die man notfalls auch schiebt, auch hier toppen wir absolut!
Das Bildungssystem ist bereits zusammengebrochen und nun müssen sich Tausende Lehrer zu Beginn der Sommerferien arbeitslos!! melden, d.h.: Nicht einmal ein wenig Urlaub ist möglich, denn nun hat man dem Sklavenmarkt, pardon, dem „Arbeitsmarkt“ als „human ressources“ zur Verfügung zu stehen, Lebensplanung ausgeschlossen! (v. RA Lutz Schäfer)
"Jeder, der heute immer noch für die Entwaffnung rechtstreuer Bürger eintritt, ist entweder ein Kommunist, ein Nazi oder ein Faschist. Man kann es sich aussuchen. Abstreiten aber kann man es nicht." (Dr. G. Zakrajsek)
„Das System entlarvt sich selbst. Persönlich sage ich nichts und behaupte nichts…“(rjh)
(rjhCD6149)


Diese Deutschenhasserin muß weg!

Die Infrastruktur, ob Schulen, öffentliche Gebäude oder Straßen/Brücken stehen vor dem Kollaps, auch hier sind wir Weltmeister! Schwimmbäder sterben, da nicht mehr zu finanzieren, und viele Kommunen haben ohnehin aufgegeben.
„Deutschland hat höchste EU-Quote an Migranten ohne Bleiberecht“,
so ein Beitrag in der „welt“, ja, auch hier belegen wir wieder einen Weltmeisterplatz!
So, reicht`s jetzt? Na, vielleicht noch das, selbst das Heiligste des braven Deutschen, der Fußball, hat das Weltmeistertum erreicht:

„Situation von Deutschlands Fussball-Nachwuchs ist alarmierend“,
ach, auch hier wird verreckt?? Na, das müsste allerdings die Alarmglocken schrillen lassen, wenn nicht das, was dann?! Aber keine Bange, alles wird gut, Hilfe ist bereits im Anflug:
„Brüssel will EU-Staaten 400 Euro pro Jahr und Flüchtling zahlen“, so berichtet die „welt“, du lieber Himmel, was sollen die Staaten mit soviel Geld anfangen, das ist ja eine Schwemme, da kann man leicht den Überblick verlieren! Doch Moment, nach meinem Kenntnisstand haben die EU-Staaten doch nach Brüssel Milliarden bezahlt, so, ich habe im Moment gewisse kognitive Dissonanzen, geht gleich wieder…, so, geht wieder: 400.- Euro pro Jahr und Flüchtling, das ist, mathematisch gesehen…, ne, das kann man nicht mehr mathematisch sehen, allenfalls politisch!!
Und dennoch, die Zeichen stehen nicht schlecht für dieses furchtbare Land: Nachdem heute bekannt wurde, daß die AfD im Bund die SPD überholt hat, rennen nun die Genossen von Nahles/Stegner/Schulz den Russlanddeutschen (was eine unschöne und unpassende Bezeichnung) die Haustür ein und sammeln Wählerstimmen mit dem Hut; es ist mir nicht bekannt, ob diese Typen dabei auch Lieder singen und dafür Süßigkeiten erhalten, aber das dürfte nebensächlich sein, ebenso wie diese Partei an sich!
Verehrte SPD und sonstige Versager, wir kennen einige Mitbürgerinnen und Mitbürger, die vorher in Kasachstan oder Tadschikistan oder in Nowosibirsk gelebt haben und in ihre gefühlte Heimat zurückgekehrt sind. Wissen Sie, wie sich diese Bevölkerungsruppe definiert? Ganz klar: „Wir sind die besseren Deutschen“! Und glauben Sie, liebes linkes Parteigesocks, daß diese hoch motivierten Deutschen ausgerechnet Ihnen ins Netz gehen werden? Habe selten so gelacht!
Ihre verkorkste Politik im Kielwasser der Totengräberin Merkel hat genau zu dem Punkt geführt, an dem wir heute stehen. Es ist die pure Aussichts- und Perspektivlosigkeit, mit denen sich das deutsche Volk heute auseinandersetzen muß. Wenn das so weitergeht, werden wir als Minderheit so enden wie die Katharer und Albigenser, die sich zurückzogen auf ihre letzten Inseln, um das letzte Gefecht entwaffnet und chancenlos zu verlieren. Ich würde gern widerlegt werden, wenn mir einer sagen kann, wie man dieser Apokalypse entgehen will.
Und maßgebend für diese alten Pläne „Germany must perish!“ ist und bleibt die Vollstreckerin Merkel, die von satanischen Kräften an der Macht gehalten wird, bis ihre Aufgabe erledigt ist, ebenfalls nach ihrem Motto.

„Wir sind auf einem guten Weg, wir schaffen das!“
Diese Deutschenhasserin muß weg! Geht der Impuls von Opel aus, oder von den Fußballfans, die den Absturz gerade miterlebt haben und richtig zu deuten wissen…!? Der Frosch sitzt im Wasser und kocht und kocht und kocht…! Wie lange noch, liebes Merkel-Fraß…?
Ich sprach eingangs von Zahlen, nun, Zahlen sind ein wichtiges Instrument, wenn es darum geht, Fakten zu präsentieren. Deshalb hier ein Redebeitrag aus dem Bundestag, der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard arbeitet nahezu ausschließlich mit Zahlen, ein wohltuendes „Contra“ zu dem sonstigen Geschwurbel der Berufslügner. Die (verifizierbaren) Zahlen von Herrn Bernhard legen den gesamten Wahnsinn der Lügen in der Klimapolitik offen, dienen aber auch als Synonym für den Gesamtzustand der Politik:


Ich schließe mit dem Hinweis auf einen Beitrag, dieser zu finden bei „brd-schwindel.ru“, ich setze die Wahrheit darüber voraus:
„Undercover Journalist – Die Muslimbrüder sitzen mit Angela Merkel an einem Tisch“.
So, nun schließe ich endgültig, ebenfalls mit einem Video.
Heute wurde der Tod von Hans-Günter Winkler bekannt, er starb im Alter von 91 Jahren. Wer diesen Namen, diesen Mann nicht kennen sollte, der mache sich bitte im Netz kundig, vor allem aber über seine wundervolle Stute Halla!
Warum schreibe ich das? Nun, HGW war ein Ausnahmesportler in der Nachkriegszeit, dies mit einem absoluten Ausnahmepferd. HGW ist bis heute unerreicht, was den olympischen Medaillenspiegel anbetrifft, seine Stute Halla gab es in keiner Form bisher wieder, die beiden waren ein unschlagbares Team, in einer Art und Weise verbunden, die ein normaler Mensch nicht nachvollziehen kann.
1956 brachte Halla die deutsche Olympiamannschaft fehlerfrei zu Gold, im Sattel HGW, der mit einem Leistenbruch und unter Morphium stehend, sichtbar nur im Sattel saß; den „Rest“ erledigte Halla, sehen Sie sich einfach mal dieses Video an, es ist aber auch ein Video aus einem anderen Deutschland, einem Deutschland der Kraft und Freude, des Teamgeistes, all das gibt es heute nicht mehr, denn dies wurde vorsätzlich von den Deutschenhassern ausgemerzt, wir Deutsche scheinen in der spirituellen Welt etwas ganz Besonderes zu sein, und vor allem: Wir gefallen Satan nicht, und das ist der Schlüssel…!
Hier also Halla und HGW:


Wir verneigen uns vor HGW und Halla; kein Pferd auf dieser Welt darf diesen Namen tragen, das ließ HGW verfügen…
Quelle: "Merkel-Kohl"
Nebenkostenexplosion durch Steuern: Sozialistische Enteignung auf breiter Front

Mit dem Baukindergeld lenken die Parteien von SPD und Union geschickt von dem Fakt ab, daß in den kommenden Jahren die Grundsteuer drastisch explodieren wird. Die Grundsteuer sind Nebenkosten, die Vermieter vollständig auf den Mieter umlegen können – die Folge: Die Warmmieten werden noch weiter in die Höhe getrieben. Das Bundesverfassungsgericht unter Ferdinand Kirchhoff, der wohl jedem sozialistischem Traum seinen Segen gibt, hat jüngst die bisherige Grundsteuer als verfassungswidrig eingeschätzt. Wird nun seitens von der Politik nichts unternommen, wird dies drastische Folgen für alle Menschen in Deutschland haben, denen nicht der Staat selbst die Wohnungen finanziert. Man muss es zweimal* lesen, um es zu glauben. So berechnete Haus&Grund für ein Einfamilienhaus in Berlin eine Steigerung der Grundsteuer um 833% – in bar bedeutet das 24.810 Euro Grundsteuer pro Jahr. Oder anders ausgedrückt über 2000 Euro pro Monat (!) Grundsteuer.Nein, das ist nicht der Mietpreis, das sind die Steuern!Vermietet also der Eigenheimbesitzer nun das Haus, so steigen die Nebenkosten für den Mieter um 2000 Euro pro Monat. Anderes Beispiel: Ein Mehrfamilienhaus in Berlin in Top-Lage – dafür wird die Grundsteuer dann 252.000 Euro pro Jahr betragen, ein Plus von 5000%.Das bedeutet also rund 21.000 Euro Steuern pro Monat dafür, daß man ein Haus in guter Lage gekauft hat. Und kommt nun ein Mietinteressent, wird dieser dann beispielsweise rund 2000 Euro Miete +21000 Euro Nebenkosten pro Monat zahlen. Oder wahrscheinlich eher lieber unter der Brücke schlafen. Kurzum: Buntland ruiniert uns alle.
Und wer aufs flache Land flüchtet, hat es dann kaum besser: Auch hier steigt die Grundsteuer drastisch. Für Fredersdorf in Brandenburg beispielsweise 2408 %, oder anders ausgedrückt 1697 Euro pro Jahr.

(Raubvogel)
Wer will bei diesen Preisen für sich und seine Familie noch eine Zukunft in Deutschland aufbauen? Was bringt das Baukindergeld der großen Koalition (12.000 Euro pro Kind), wenn man dann pro Monat beispielsweise 2000 Euro Grundsteuer zahlen soll? Und was hilft es dem Mieter, wenn die Nebenkosten beispielsweise um 2000 Euro pro Monat steigen?
Wird die große Koalition die Grundsteuererhöhung noch stoppen?


(Räuber-Buntland)
Die Anzeichen dafür sind schlecht. Selbst die angeblich neoliberale FDP fragt beispielsweise nicht, ob nicht überhaupt etwas gegen diese Steuerexplosion getan werden soll, sondern hat nur Angst, daß die Grundsteuer nicht mehr komplett auf den Mieter umgelegt werden kann. Der Grund sind Linke und SPD, die offen dafür sind, daß die Grundsteuer nicht mehr auf den Mieter umgelegt werden kann. Ein Milchmädchenkonzept wie die „Mietpreisbremse“. Wenn der Vermieter schon laufende Nebenkosten in Form von Grundsteuern etc. in Höhe von 2000-3000 Euro hat, wird er natürlich auch die Miete um 2000-3000 Euro dementsprechend erhöhen, damit er dann selbst die „Grundsteuer“ tragen kann. Oder aber er wird es zwangsversteigern, beispielsweise an den Staat, damit dieser die Wohnungen beispielsweise für die wirklich bedürftigen zur Verfügung stellen kann.

(Antrag auf Lebensunterhalt abgelehnt“. Die hohe Steuerlast in Buntland lässt uns immer mehr verarmen.)
Buntland wird immer mehr zum Armenhaus in Europa, und angesichts der sozialistischen Politik leben auch 47% aller Deutschen in der abhängigen Miete. Dem Rest Europas geht es da besser. Hier ist der Mieteranteil bei 30%. Und wenn sich bei der Grundsteuer dann nichts mehr ändert, wird spätestens 2021 jeder deutsche Normalbürger dann in einer 12qm Meter Zelle wohnen, um die hohen Steuern zu vermeiden.
Wörtlich heisst es im Focus:
Der Eigentümerverband hat die neue Formel auf 500 bestehende Immobilien in verschiedenen Städten angewandt. In Einzelfällen steigt die Grundsteuer um mehr als das 50-Fache, im Durchschnitt um mehr als das 30-Fache.

Quelle: "Kostenexplosion"

Einstellungen Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Blogs