Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"Systemkritik"

"Systemkritik"

16.01.2019 19:21

München, 14.01.2019 – Nachdem ein Journlist an dem Allerheiligsten des bundesdeutschen Zwangsgebühren- Fernsehens gerüttelt hat, nämlich an den maßlosen Gehältern, wurde er kurzerhand vom Heise Verlag gefeuert. Wie kam es dazu? Der Jornalist Dr. Viktor Heese veröffentlichte im vergangenen Jahr, zuletzt im Dezember 2018 bei Telepolis (Heise) mehrere Beiträge. In denen berichtete Heese über Durchschnitts-Vergütung von 9.400 EUR (höher als bei DAX-Konzernen). Das wurde Dr. Heese jetzt zum Verhängnis. Daraufhin folgten rufschädigende Artikel und die Kündigung. Interessant, diese Beiträge riefen auch ver.di auf den Plan. Wieso ausgerechnet die Gewerkschaft ver.di? Journalismus-Gewerkschaftler sahen sich in der Pflicht, einen Brief an Heise zu verfassen, um Dr. Heese unter Rechtspopulismusverdacht zu stellen. Er hat es gewagt, die öffentlich-rechtlichen Medien in einer Weise anzugreifen, die der AfD in die Hände spielt. An diesem Fall sehen wir die Auswirkungen in unserer Bunten Republik. Eine Denunziation, sei sie noch so haltlos, genügt, um einem Kritiker die Existenz zu entziehen, und ausgerechnet Journalisten-Gewerkschaftler bekämpfen die Pressefreiheit. Die Bandagen werden im neuen Jahr noch härter, und gerade die von Heese kritisierten öffentlich-rechtlichen Medien tun sich als Zerstörer der freien Meinungsbildung hervor. Dabei kämpft die Vierte Gewalt als eine verschworene Gemeinde, die in einer Weise Willkürherrschaft ausübt, wie es der Politik verwehrt ist. Dr. Viktor Heese veröffentliche eine Reihe von hervorragenden Publikationen, aber sie nützen den Falchen. Eine Diskussion über die Thesen des Autors erübrigt sich damit. Viktor Heese kann es sich vielleicht leisten, nur noch in alternativen Medien zu publizieren, aber wer eine politische Einflussposition erreicht hat, überlegt sich in der Bunten Republik in der Regel zwei mal, ob er sich mit der Vierten Gewalt anlegt.
"Man kann einen Krieg genauso wenig gewinnen wie ein Erdbeben." /Jeannette Pickering Rankin
(rjhCD6149)


Systemkritische Recherche ist ein Entlassungsgrund – Entlassung beim Münchner Heise Verlag
Der prominente Jurist Professor Vosgerau berichtet erst gerade vom Verlust eines Lehrauftrages aufgrund des bloßen Umstandes, dass er in Cicero die Rechtmäßigkeit von Merkels Flüchtlingspolitik angezweifelt hatte


. Vosgerau erklärt hier auch aus juristischer Sicht, warum die öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland die Demokratie gefährden. Es drängt sich der Verdacht auf, dass die polnische Regierung, die sich mit ihnen anlegt, Recht haben könnte.
Das Publikum des Heise-Verlags ist in den letzten Jahren von links nach „rechts“ gewandert, wobei vielleicht der migrationskritische Flügel der Linken dort noch immer besser ankommt als die AfD. Ein Autor, der dem heutigen Heise-Publikums aus dem Herzen spricht, ist Wolf Reiser, der sich neulich bravourös mit Schwabings „scheinlinker“ Schickeria befasste, was bei den Kommentatoren großen Applaus und bei einer zurückgebliebenen Minderheit heftige Beißreflexe auslöste. Diese Beißreflexe dürften es sein, die sich diesmal wieder in der Telepolis-Redaktion durchgesetzt haben, aber auch hier zeigt die Kommentarsektion, dass das Publikum weiter ist als die Redaktion.


Quelle: "Systemkritik_Entlassung"
Von Hexenwahn und Revolution – Es wird immer absurder im schönen Deutschen Lande…

Liebe Verhexte, liebe Hexen,
ich weiß nicht, ob Sie es sich ab und zu antun die neuesten „Schlagzeilen“ in den Qualitätsmedien zu lesen. Ich aber tue es hin und wieder (mit erholsamem Abstand natürlich…) recht gerne! Vieles wird mir auch von anderen zugetragen, obgleich ich nicht danach gefragt habe. Nun, dafür, dass dieses Jahr gerade einmal neun Tage alt ist, muss ich sagen geschah im Pressewahn schon recht viel. Was gibt es also Neues? Hier einmal die Ereignisse, von denen „ich“ erfahren durfte (und vielleicht auch sollte!!!):

Quelle: "AfD"
Quelle: "Hakenkreuz"
UND… was selbstverständlich AUF KEINEN FALL fehlen darf:
"Holocaust_Erinnerungskultur"
Tatsächlich, wäre es nicht zum Fürchten, so wäre es zum Lachen! Na ja, wenn ich ehrlich bin, dann IST es für mich zum Lachen! Man ist OFFENKUNDIG so verzweifelt (jetzt wollte ich schon schreiben Gehirn-degeneriert, aber das verkneife ich mir), dass man wirklich „alle“ Geschütze auffahren muss. Die „Nazis“ (also die Deutschen) werden diesem Menschenfeindlichen System inzwischen so unbequem, dass man sie nicht nur halbtot schlagen, sondern auch noch alte Häuser mit alten Zeichen sanieren, sowie deren ahnungslosen Besitzern mal rein prophylaktisch ein Strafverfahren anhängen muss. Und GANZ UND ABSOLUT TOTAL VERSTÄNDLICHER WEISE muss nun auch, am besten im drei-Stunden-Takt, die fiktive Geschichte der Familie Weiss, also die ULTIMATIVEN HOLOCAUST OPFER ausgestrahlt werden.
Meine Damen und Herren, dies ist Hexenwahn in Reinkultur! Die Schnappatmungsfraktion kriegt sich ja schon bald nicht mehr ein!? Egal, ob du ein Mädchen mit Zöpfen siehst, einen sportlichen Jungen, einen nicht-schwulen Mann oder einen Menschen, der Volkstanz kann – Hinter allem und jedem könnte sich EIN NAZI verbergen! Am besten Sie stellen Ihre Fühler auf, gehen nur noch misstrauisch durch die Welt und unterziehen jeden Menschen, dem Sie begegnen einer strengen Hexen- … Entschuldigung, ich meinte natürlich NAZI-Prüfung! Verdacht und sei er noch so wage muss selbstverständlich sofort bei der Inquisition – … Entschuldigung ich meine natürlich POLIZEI gemeldet werden! Und vergessen Sie dabei nicht die verdächtigen Häuser ab zufackeln- … nein, natürlich ABZUREISSEN, auf denen böse Nazi-Zeichen gesichtet worden sind!

Ich weiß nicht, liebe Leser. Manchmal frage ich mich, ob gewissen Leuten wirklich überhaupt nichts zu dämlich ist oder ob bei ihnen tatsächlich alle Sicherungen durchgeknallt sind. Meinen Kindern würde ich alles raten, nur „niemals“ zur Polizei zu gehen, denn es gibt im Moment wohl keine Berufsgruppe die sich blöder vorkommen muss als diese! Tatsächlich tun mir diese Beamten inzwischen leid. Da findet man permanent die entstellten Leichen von von Migranten vergewaltigter Frauen und muss im Anschluss eine „Demo gegen Rechts“ absichern. Da wird man zu Häusern gerufen auf denen, ACH DU SCHRECK, böse uralte Symbole gefunden werden und muss im Anschluss gegen die Bewohner ein Strafverfahren einleiten, während man von linken Antifanten verspottet und angegriffen wird.
Da setzt man Deutsche Töchter und Söhne in die Welt und muss im gleichen Moment deren Zukunft ruinieren, indem man Horden an volksfremden Gewaltverbrechern nicht nur uneingeschränkten Einlass in alle Sozialsysteme und über alle Grenzen hinweg gewährt, sondern man muss die potentiellen Vergewaltiger der eigenen Töchter auch noch vor den eigenen Freunden und Volksgenossen beschützen! Für wahr, ein Polizist möchte ich in diesen Zeiten gewiss nicht sein!
Sie sehen also, es geht hoch her im „freiesten, gerechtesten und sozialsten“ Deutschland, welches es je gab! Wir leben in einer Zeit, in der Reporter aufgebracht mit unbeschrifteten Bildchen verhungerter Leichen vor den Nasen von „Deutschen“ herum wedeln. In der komplette Familien auseinander gerissen werden, weil sie sich nicht „einig“ sind über die Wahrheit und in der Lieder mit dem Inhalt: „Ich schlag deiner Frau in die Fresse und pisse auf die Fehlgeburt“ vom Bundespräsidenten gelobt und gefeiert werden! Die Hexenjäger von gestern wären neidisch gewesen auf die Ufer- und Maßlosigkeit, welcher die normalen DEUTSCHEN Menschen heute ausgesetzt sind!
Und tatsächlich hatte Darwin nicht ganz unrecht als er sagte: „Der Mensch stamme vom Affen ab“! Das einzige, was Darwin übersah war, dass dieser Prozess eher umgekehrt stattfindet. Manche Menschen entwickeln sich zu Affen! Wer daran zweifelt, der muss ja nur einmal die „Nachrichten“ hören! Doch wie immer und überall ist die Wahrheit meist schmerzhaft wenn sie ans Licht kommt. Und das, was wir gerade erleben ist die Wiedergeburt der Wahrheit auf dieser Welt. Jeder, der für sich einmal eine Selbstreflexion gemacht hat weiß, wie schwierig und unerträglich es sein kann, wenn man sich über die eigenen Fehler bewusst wird. Nun erleben wir dies im ganz großen Kollektiv – Denn schließlich ist es ja eine „kollektive Wahrheit“, die uns alle angeht, die sich nun ihren Weg ans Licht bahnt!

Im Grunde genommen wäre wirklich JEDER MENSCH sofort kuriert von seinem Irrsinn, wenn er nur einmal aufrichtig hinschauen würde. Doch das Problem ist, dass die meisten sich vor dem „wahrhaftigen Blick“ nach außen ebenso fürchten wie vor dem nach innen! Erst wenn das Bild im Außen noch schrecklicher wird als das Abbild der eigenen inneren Dummheit trauen sie sich vielleicht hinzusehen. Und genau darauf arbeitet unsere „anti-Deutsche Regierung“ mit aller Kraft hin! Und DAS ist im Grunde schon die gute Nachricht und ALLES was hinter diesem alptraumhaften Affenzirkus steht! Also genießen Sie den großen Show-Down, oder um es anders zu sagen: Den qualvollen Untergang einer menschenunwürdigen Ära!
Denn die „Revolution“, die sich viele von uns wünschen mögen, ist bereits in vollem Gange. Mit jeder Absurdität, die diese Kleingeistige Gruppe von Geldbeherrschern ins Leben ruft, wacht ein neuer zukünftiger Kämpfer auf! Im geistigen Bereich IST es bereits eine Revolution und zwar eine die mit schwindelerregender Schnelligkeit wächst. Und Sie wissen ja: WIE INNEN SO AUSSEN! Es ist alles nur eine Frage der Zeit! Vor noch gar nicht allzu langer Zeit habe ich dieser „Clique“ so etwas wie Intelligenz unterstellt. Inzwischen aber weiß ich es besser – Sie sind nicht intelligent! Sie sind BAUERNSCHLAU!! Und dies ist etwas anderes, intriganteres und sehr viel kurzsichtigeres als wahrhaftige Intelligenz!

Sie mögen in Jahrhunderten denken und jene Skrupellosigkeit besitzen, die jedem normalen menschlichen Wesen abgeht! Doch der Geist eines gesunden und aufrechten Menschen geht weit über Jahrhunderte hinaus, soweit, dass Jahrhunderte oder Zeit für ihn keine Rolle mehr spielen. Und er ist nicht „erdgebunden“ wie der Geist dieser Clique. Er hat sogar etwas, was diese Clique NICHT hat und zwar die Fähigkeit in noch ganz andere Welten zu gehen von denen er sich Hilfe holen kann und deren Machtmittel weit über eine gekaufte und bestochene Presse, Wirtschaft und Politik hinaus gehen!
Also seien Sie unbesorgt und genießen Sie die Selbstdemütigung eines sterbenden Monstrums. Zum Abschluss möchte ich Ihnen die „Neujahrsansprache“ der (keine Sorge: NICHT DEUTSCHEN) Bundeskanzlerin nicht vorenthalten. Allerdings tue ich dies nur mit der Unterstützung von Tim Kellner, denn anders wäre es wirklich kaum zu ertragen und quälen möchte ich Sie ja nun wirklich nicht. Viel Spaß beim großen Untergang einer kleinen Elite:


Damit Sie sich mit ihrer Verzweiflung und dem Gefühl des absoluten Abgestoßenseins von diesem System nicht so „alleine“ fühlen, möchte ich etwas aus einer pösen, pösen Internetzeitung zitieren. Und zwar handelt es sich um ein Zitat von Peter Bartels. Vielleicht kommt Ihnen der ein oder andere Gedanke ja doch etwas bekannt vor. Und wer weiß, vielleicht haben ihn noch sehr viel mehr Menschen als Sie jetzt glauben:
Bartels fragt nämlich, ob er ein Nazi sei, „weil er die Lügnerin Merkel nicht mehr ertrage, weil ihm das Gekreische von Weibern vom anderen Ufern auf den Sack gehe, weil er den Systemmedien kein Wort glaube, weil er im Fernsehen morgens von einer irakischen Lesbe, mittags von einer afrikanischen Schwangeren, nachmittags von einem türkischen Wetterfrosch und abends von einer griechischen Prompter-Ableserin belehrt werde, dass Trump ein Schwein und Putin ein Verbrecher sei. Dass Daimler das Wetter mache. Weil er es satt hat, sich in den ‚Küchenschlachten‘ von Türken, Negern oder Indonesiern sagen zu lassen, dass in Deutschland jetzt Lamm, Maniok und Reis auf den Tisch zu kommen habe, dass ‚Kartoffel‘ nur noch ein Schimpfwort sei. Weil ihm das Würgen komme, wenn im Werbefernsehen Araber sagen, wie Männer sich rasieren sollen, schwarze Afrikanerinnen käseweißen Frauen Cremes gegen trockene Haut und Sonne verordnen, Bio-Deutsche nur noch den Carglas-Deppen lallen dürfen. Weil Pharisäer-Pfaffen ihm das Kreuz und GRÜNE Laffen den Kindern Goethe, Kant und Aristoteles wegnähmen.“ Abschließend sagt er, deshalb sei er noch kein Nazi, obwohl der Kern seiner Aussagen voll und ganz Hitlers Ideen und Bekenntnissen entspricht.
(von Ein Deutsches Mädchen)
Quelle: "Hexenwahn_Revolution"

Einstellungen
  • Erstellt von meineHeimat In der Kategorie Allgemein am 16.01.2019 19:21:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 16.01.2019 19:36
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs