Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"Merkel_Medien"

"Merkel_Medien"

15.05.2019 20:00

Die Medienlandschaft im deutschsprachigen Raum scheint im Umbruch begriffen. Spätestens seit 2014/15 schwinden Quoten, Verkaufs- und Abo-Zahlen der Erbhof-Presse wie SPIEGEL, BILD, Süddeutsche Zeitung, FAZ oder FOCUS. Im gleichen Maße, wie die GEZ-Medien an Attraktivität verlieren, wächst das Interesse der Gesellschaft, sich durch alternative Medien zu informieren.
Während rapid oxydierende Postillen (ROP) wie die „Süddeutsche Zeitung“ gleichsam wie Blätter im Herbst an den Bäumen welken und vergilben, wachsen die Abo- und Verkaufszahlen von Printmedien wie der „Jungen Freiheit“ kontinuierlich. Zeitschriften wie „Zuerst“, „Eigentümlich Frei“, „Tichys Einblick“, „Compact“, „Weltwoche“ oder „Zur Zeit“ gewinnen immer mehr Leser.
Internetseiten wie „Pi news“, „Journalistenwatch“, „Achse des Guten“, „Blaue Narzisse“, „Epoch Times“, „Jürgen Fritz-Blog“, „Ceiber Weiber“, „Conservo“, „Philosophia Perennis“, „Science Files“, „qpress“, „Islamnixgut“, „Fassadenkratzer“ oder „Bayern ist frei“ berichten über die andere Seite der Medaille, die in der Jubelpresse der Merkel-Medien entweder nur geschönt, gefiltert, verschämt oder gar nicht präsent ist.
Blogger wie Hadmut Danisch, Michael Klonovsky, Nikolaus Fest, Akif Pirincci, Claudio Michele Mancini, Andreas Mölzer, Dushan Wegner, Alexander Wendt, Oliver Flesch, Marcus Franz, Vera Lengsfeld, Eva Herman, Ines Laufer, Sina Lorenz, Isabella Klais, Peter Bartels oder Marco Gallina tragen ihren Teil dazu bei, um die Faktenvernebelung einer willkommensbesoffenenen weichspülenden Relotius-Presse zu entlarven und zu demaskieren.
"Der Schüler Niklas Pöhler wird derart zusammengeschlagen und zusammengetreten, bis er stirbt. Nun wurde das Verfahren eingestellt, da Haupttäter Walid S. und Zeugen eisern schweigen. Geht auch nur in unserem bescheuerten Rechtssystem!
Motto: „Schützt zuerst den Mörder!“ Frage: Könnte man nicht einen Psychologen beauftragen, den Drecksäcken vielleicht doch noch ein Schuldgeständnis zu entlocken? Darf auch gern ein Diplompsychologe aus Tschetschenien sein oder Hamburg-Tötensen!
#Verfassungsschutz: Das Innenministerium stuft mehr als 12.000 Rechtsextreme als gewaltbereit ein. Wenn man aber sieht, dass die Linksextremen weit mehr Gewaltbereite aufbieten, beunruhigt mich diese Meldung nicht."
(rjhCD6149)


Konferenz der freien Medien im Bundestag und das Echo der Merkel-Medien

Daß sich in diesen Tagen etliche renommierte Blogger und Seitenbetreiber alternativer Medien im Bundestag zu einer Konferenz trafen, wurde von den Rauten- und Relotius-Medien aus nachvollziehbaren Gründen ignoriert.
Gefahr in Verzug
Der Journalismus alter Schule wie zu Zeiten von Peter Scholl-Latour oder Hajo Friedrichs wird schleichend durch einen „Haltungs“-Journalismus im Sinne von Relotius, Restle oder Anja Reschke ersetzt. Das erinnert nicht nur an Orwell – das ist die Vorstufe zum totalitären Journalismus
Mit einem Bein im Totalitarismus
Martin E. Renner (MdB AfD) formulierte dies bei der ersten Konferenz der freien Medien im Bundestag wie folgt:
„Wenn Politik und Medien einen Komplex bilden, der „Haltung“ zeigt, der ein politisches Großprojekt gegen den Willen eines widerstrebenden Volkes im Interesse einer herrschenden Elite betreibt, der den Staat dafür in den Dienst nimmt, die Sprache zu manipulieren und mit ihr das Denken durch Framing und political correctness, dann stehen wir schon mit einem Bein in einem neuen Totalitarismus!“
Nur 3sat berichtete darüber rudimentär in der „Kulturzeit“. Eine wohlwollende Berichterstattung war nicht zu erwarten. Aber allein durch Weglassen, Kürzen und Schneiden lassen sich Fakten so verbiegen, daß am Ende der gewünschte verzerrende Effekt eintritt.

„Das 3sat-Interview mit David Berger und was der Sender daraus machte“

(David Berger - Quelle: PP)
Dass TV-Sender nicht alle O-Töne und Interviews, die sie machen, in Komplettlänge senden können, ist zunächst eine Selbstverständlichkeit. Ebenso unbestritten ist aber, dass das, was sie sich herausschneiden, die Arbeitsweise der Mediemacher zeigt. Hat man den Interviewpartner ernst genommen oder eben nur unvollständig etwas von dem Gesagten herausgeschnitten, um sein bereits vorher fest stehendes Ergebnis zu untermauern?
Während die französische Presse ausführlich über die Konferenz der freien Medien im Bundestag berichtete, schreiendes Schweigen bei der gleichgeschalteten Presse zu dem für die Medienlandschaft historischen Ereignis.

Alleine der Nischen-Sender 3Sat brachte bislang gestern nach der heute-Sendung in Kulturzeit einen Bericht über die Konferenz und die Magenscherzen, die er Grünen- und SPD-Politikern bereitete.
Dabei kommt es zu einer wilden Dokumentation, die alles mögliche wild durcheinander wirft und am Ende das kriminelle Agieren des „Zentrums für politische Schönheit“ auf eine Stufe mit der Konferenz stellt. Schon die Anmoderation erinnert an die Zeiten des DDR-Fernsehens.

Quelle: "Medienecho_Merkel"
„Politiker“ und Flugzeuge – Technik mit Sinn für Humor oder die Revolution der Autos?

Liebe Sinkende, liebe Überflieger,
als mir gestern per Whattsapp der Artikel mit dem durchaus verheißungsvollen Titel „Renault rammt Merkel-Flieger“ zu geschickt wurde und ich im ersten Moment natürlich nur die fettgedruckte Überschrift lesen konnte, dachte ich schon meine innersten Gebete seien erhört worden. Kurz bevor ich jedoch freudestrahlend zur nächsten Bank rennen und mein komplettes Geld abheben wollte um mir den teuersten Champanger zu kaufen, welchen man für mein bescheidenes Vermögen bekommen kann, erfuhr ich, dass auch diese Schlagzeile (wie eben die meisten in den BRD-Sensationsmedien) nichts weiter als heiße Luft war! Ich ging dieser „skandalösen Meldung“ mittels einer kurzen Internet-Recherche nach und stellte fest, dass Merkel nicht nur unbeschadet war, sondern sich zum Zeitpunkt des „Impacts“ (um es in typischer „BRD-Manier“ etwas dramatischer auszudrücken) noch nicht einmal selbst im Flieger befand!
Und daraus, meine werten Damen und Herren, machen unsere Qualitätsjournalisten doch tatsächlich EINE SCHLAGZEILE!

Um dem Gipfel der Blödheit aber endgültig noch die Krone aufzusetzen schrieb die „Bildzeitung“, dass der Grund für den „Impact“ (Sie wissen, um der Dramaturgie willen…) die Renaultfahrerin war, welche so beseelt von der Vorstellung war, dass Merkels Arsch noch kurz zuvor intimen Kontakt mit einem Sitzkissen in diesem Flugzeug hatte, vor lauter Begeisterung vergaß die Handbremse des Renaults zu ziehen, bevor sie ausstieg! So versicherte es ein Sprecher von „Uschis Tuntentruppe“ (danke an den Kurzen für diesen wunderbaren Titel, besser kann man diese Truppe nicht benennen) anscheinend glaubhaft der Bildzeitung!
Dem Renault selbst schien es daraufhin ähnlich zu gehen wie zuvor seiner Fahrerin und er rollte wie von einem Magneten angezogen auf den Regierungsflieger zu! Wer weiß, vielleicht wollte das Auto, dem Flugzeug, in welchem die heilige Sankt Merkel saß auch einfach mal etwas näher kommen. Die unglaubliche Aura einer Kanzlerin Merkel kann so eine Anziehung durchaus schon einmal bewirken! Aber im „in Bewegung setzen“ war Angela Merkel ja schon immer sehr gut. Ob es nun das Klima ist, der afrikanische Kontinent oder ein führerloses Fahrzeug! „Die Kanzlerin“ bringt anscheinend ALLES dazu seinen rechtmäßigen Platz zu verlassen und dort hinzuwandern, wo es eigentlich überhaupt nicht hingehört!
Vielleicht sollten wir „Mutter Merkel“ in Zukunft lieber „Motor-Merkel“ nennen!?

Doch kurioserweise ist dies nicht das erste mal, dass Merkel ein Problem mit einem „Regierungs-Flugzeug“ hatte. Oder, wer weiß, vielleicht ja auch das Flugzeug mit „ihr“? Schon zum G 20 Gipfel kam Merkel wesentlich zu spät, da sie aufgrund einer „Flugzeug-Panne“ mit einer Linienmaschine der Iberia nach Buenos Aires reisen musste! Doch auch Herr Maas hatte im April kein überdimensional großes Glück mit der „Konrad Adenauer“. So verlor, bezeichnenderweise am 01. April 2019 ein Reifen bei der Landung soviel Luft, dass der Flieger nicht selbstständig zur Parkposition gefahren werden konnte, sondern geschleppt werden musste!
Aber vom SCHLEPPEN versteht diese „Regierung“ ja immerhin auch etwas!
Entweder die Regierungsflieger sind technisch genauso optimal ausgestattet wie die BRD-Polit-Darsteller intellektuell oder es sind Flugzeuge mit Humor bzw. einem eigenen Gefühlsleben! Vielleicht passen sie sich, wie manche Leute mit einem Schmunzeln sagen würden, auch wie die Herrchen ihren Hunden an. Tatsächlich gibt es Menschen, die ihren Hunden mit der Zeit etwas ähnlicher sehen. Oder aber auch ein Flugzeug hat einen Eigenwillen, und vielleicht sogar einen gewissen „Stolz“ und schüttelt ähnlich wie ein ungebrochenes Pferd eben einen Reiter ab, wenn es ihn einfach nicht mehr „herumtragen“ will!
Bezeichnend ist es jedenfalls schon, dass die Bundesregierung nicht nur Schwierigkeiten hat, nach A auch B ZU SAGEN, sondern auch von A nach B ZU KOMMEN!

So traurig ich darüber war, dass die Schlagzeile wesentlich mehr versprach als sie verhieß, so lustig finde ich es, was unsere BILDZEITUNG wieder einmal daraus gedichtet hat! Ich wäre tatsächlich jede Wette eingegangen, dass sie aus dieser Lapalie zumindest einen gefährlichen, selbstverständlich „rechtsgerichteten“ Terroranschlag machen… aber nein! Sie machen daraus eine Fan-Story, die einer Liebesgeschichte aus der BRAVO gleicht! Ala „Schlepperfahrerin von Merkels Ausstrahlung so ergriffen, dass sie vergisst die Handbremse zu ziehen!“ Eines steht jedenfalls fest:
Grenzenlos scheint derzeit nicht nur das Deutsche Staatsgebiet zu sein, sondern ganz offenkundig auch die Fantasie seiner vermeintlichen Herrscher!
Ich freue mich schon wie ein Schnitzel auf die nächste Folge dieser neuen Real-Satiren-Staffel. Was uns da dann wohl wieder präsentiert wird? Vielleicht: Kloputzer erklärt Seifenspender zum heiligen Schrein, weil Angela Merkel die Woche davor ihre Hände darunter gehalten hat! Oder: Atemverbot in Türbereich von Einkaufszentrum, weil Angela Merkel beim Verlassen des Gebäudes gehustet hat! Oder: Champagnerglas aus EU-Gebäude wird zum heiligen Gral erklärt, weil Angela Merkel zu tief hinein geblickt hat!… Oder… oder… oder… Sie wissen ja:
Es gibt nur zwei Dinge auf der Welt, die mit 100 Prozentiger Sicherheit grenzenlos sind: Das ist erstens die BRD und zweitens die Dummheit ihrer Darsteller (Presse und Parlament gleichermaßen)!

Wenn „die da oben“ uns für nur halb so blöd halten wie sie es selbst sind, dann brauchen wir uns, weiß Gott, keine Sorgen zu machen! Inzwischen haben ja sogar schon die Flugzeuge keine Lust mehr auf dieses Theater und fangen verständlicherweise an zu bocken! Aber das ist wohl kein Wunder, wenn man das Privileg genießt den Konstruktionen und Gedanken echter Deutscher Intelligenz entsprungen zu sein, nur um Jahrzehnte später die Drei-Wettertaft-Uschi samt ihrem bunten Tuntenclub in Umstandsuniform durch die Gegend fliegen zu müssen! Ich glaube, da wäre ich auch beleidigt!
Stellen Sie den Champagner kalt, lesen Sie die besagten Artikel zu den dazugehörigen „Schlagzeilen“ im Netz durch und bleiben Sie zuversichtlich!
Ach und nehmen Sie sich ein Beispiel an dem Renault! Wenn nun schon kleine, führerlose Autos den heroischen Versuch unternehmen eine Revolution gegen die großen, führerlosen „Konrad-Adenauer-Maschinen“ der BRD zu machen, dann sollte ein großes, führerloses Volk kein Problem damit haben, dies auch irgendwann gegen eine Gruppe geistig kleiner Polit-Darsteller zu tun! Aber vielleicht sind die Autos auch einfach noch viel aufgebrachter als die Menschen über die Tatsache, dass man ihnen grundlos den Diesel weg nehmen möchte! Sie möchten anstatt Ihres Herzschlags ja auch keinen Elektro-chip verpasst bekommen, um am Leben zu bleiben, oder!?
Heil dem Renault!! Möge er als erster, wahrhaftiger Revoluzzer gegen das Regime in die Deutsche Geschichte eingehen und sein selbstloses Opfer nie vergessen werden!

(Ein Deutsches Mädchen)
Quelle: "Qualitätsjournalisten"

Einstellungen
  • Erstellt von meineHeimat In der Kategorie Allgemein am 15.05.2019 20:00:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 15.05.2019 20:00
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Kommentar zu ""Merkel_Medien"" verfassen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Blogs