Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"WEGGABELUNG"

"WEGGABELUNG"

03.06.2020 18:57

Deeskalation wurde von der politischen Führung der Polizei bei Einsätzen als oberste Maxime verordnet, also zumindest dann, wenn es gegen kriminelle Araberclans, schwarzafrikanische Drogenbanden wie im Görlitzer Park, »Gruppen junger Männer« oder linksextreme Gewalttäter geht. Sobald die Bürger dieses Landes jedoch an angemeldeten Demonstrationen teilnehmen und sich versammeln, um Kritik an den Corona-Zwangsmaßnahmen der Bundesregierung zu artikulieren, marschieren sogleich Hundertschaften auf und greifen hart durch. Selbst eine betagte DDR-Bürgerrechtlerin wie Angelika Barbe wird von Polizisten weggeschleift und mit Blessuren zurückgelassen. Vorbereitet haben diesen repressiven Staat Schreiberlinge aus den Mainstream-Medien mit einer regelrechten Hetze und Verächtlichmachung von Demonstranten. Vorneweg in den sozialistischen Totalitarismus marschiert einmal mehr der Spiegel, der es immer wieder schafft, seinen Niveauverlust noch weiter herunterzuschreiben. (von Stefan Schubert)
"Die Familie und damit die Ehe ist eine tragende Säule unserer Gesellschaft. Für die SVP ist klar, dass die Ehe Frau und Mann vorbehalten ist. Die Befürworter der Vorlage «Ehe für alle» wollen diese Verbindung aufweichen. Die SVP hingegen lehnt es klar ab, alle möglichen Formen des Zusammenlebens mit der Ehe gleich zu stellen. Sie will weder eine absolute Gleichstellung der gleichgeschlechtlichen Partnerschaft mit der Ehe noch die Adoption von Kindern durch gleichgeschlechtliche Paare oder so genannte Einelternfamilien. Die SVP lehnt die Ehe für alle auch deshalb entschieden ab, weil die Befürworter damit eine Salamitaktik verfolgen. Letztlich geht es ihnen darum, gleichgeschlechtlichen Paaren den Weg zur Fortpflanzungsmedizin zu ebnen, etwa indem lesbischen Ehepaaren die Samenspende erlaubt werden soll." (SVP)
rjh


Corona-Zwangsmaßnahmen: Polizei und Antifa gegen das Volk - Zwischen Spiegel und Antifa passt kein Blatt Papier


Es wird eine Zeit nach Corona geben. Und es wird Gewinner der Krise, aber weitaus mehr Verlierer geben. Ein Verlierer dieser Krise mit einem enormen Reputationsverlust innerhalb der Bevölkerung steht bereits jetzt, sehr zum Missfallen des Autors, fest – die deutsche Polizei.
Nicht nur inhaltlich haben sich diese Linksaktivisten aus ihrem Glaspalast in der Hamburger HafenCity nun endgültig dem Niveau von Antifa-Flugblättern angepasst. So lautet die Überschrift eines Artikels von Talkshow-Dauergast Markus Feldenkirchen im Spiegel beispielweise: »Manche Demonstranten sind kein Fall für die Politik, sondern für die Psychiatrie«.
Aus den Sätzen dieses Schreibtischtäters trieft geradezu eine Demokratieverhöhnung und Verachtung gegen politisch Andersdenkende. Vergleichbare Sätze, etwa zu den Linksterroristen des G-20-Gipfels, die Hamburg in einen Schauplatz bürgerkriegsähnlicher Unruhen verwandelt haben, sucht man hingegen vergeblich. Stattdessen erhalten diese Linksterroristen durchweg das Framing der »linken Aktivisten«.
Nun habe ich einige Beiträge von Spiegel TV zu den Corona-Demonstrationen gesehen, die propagandistisch ähnlich wie der Artikel aufgebaut sind. Dort werden die – in der Tat auch vorhandenen – skurrilen Demo-Teilnehmer in den Vordergrund der Berichterstattung gerückt. Diese Einzelfälle nehmen jedoch meist den gesamten Beitrag ein, um so Zehnttausende Demonstranten zu diskreditieren und weitere Bürger abzuschrecken, sich den berechtigten Demonstrationen anzuschließen. Feldenkirchen habe ich bei keinem dieser Beiträge gesehen und auch auf keinem Handy-Video, wie er sich persönlich ein Bild von der Lage vor Ort macht oder auch nur ein Gespräch mit Demonstrationsteilnehmern führt.
Trotz der offensichtlichen Missachtung jeglicher journalistischen Standards, sieht der Spiegel-Journalist nicht davon ab, die Demonstrationsteilnehmer pauschal zu beleidigen und zu diffamieren: »Leider haben viele, die auf den Straßen und im Netz gerade die große Verschwörung beschwören, chronisch einen an der Waffel«, so Feldenkirchen. Es wird deutlich, dass die regierungskonformen Journalisten seit Wochen eine linke Verschwörungstheorie verbreiten, wonach Zehntausende Demonstranten ausnahmslos als üble Mischpoke aus mehrheitlich Neonazis, Reichsbürgern, Impfgegnern und Verschwörungstheoretikern dargestellt werden.
Auf der Grundlage dieser Hetze, anders kann man es nicht nennen, bereitet der Spiegel auch die folgenden vollkommen überzogenen Polizeieinsätze vor. Politiker und (linke) Polizeiführer wähnen sich durch diese tendenziöse Berichterstattung auf der richtigen Seite der Macht und verfügen über keinerlei Skrupel, die Hundertschaften sowie zahlreiche Festnahmetrupps in Marsch zu setzen.


(Staatsgewalt-wenn Polizisten zu Tätern werden)
Im gleichen Atemzug verbieten jene Protagonisten der Polizei die Verfolgung von linksextremen Gewalttätern, wenn diese etwa nach einem Pflastersteinwurf in das Linksextremisten-Zentrum Rigaer Straße 94 flüchten. Für diesen Einsatz müssten die Polizisten vor Ort erst Rücksprache halten und die Genehmigung der Behördenleitung einholen. »Entscheidungsvorbehalt« nennt sich diese Aufforderung zur Strafvereitelung im Amt. Ein Entscheidungsvorbehalt, den es für den normalen Bürger, den Souverän dieses Landes, nicht gibt. Die Polizeitruppen haben freie Hand, egal ob es gegen die betagte DDR-Bürgerrechtlerin Angelika Barbe – oder gegen die YouTuberin Lisa Licentia – oder gegen den veganen Koch Attila Hildmann geht, der von einem halben Dutzend Polizisten rüde zu Boden gerissen und dabei verletzt wurde.
Bei diesen Bildern machen sich Merkel-Claqueure wie der Spiegel-Mann Feldenkirchen sicher genüsslich eine neue Flasche Barolo auf, doch für Millionen Menschen im Land wirken diese Eindrücke zu Recht verstörend. Solche und ähnliche Festnahmen, die aufgrund eines Verstoßes gegen die von der Regierung festgelegten Corona-Zwangsmaßnahmen durchgeführt werden, dienen offensichtlich der Einschüchterung von Kritikern, sowie deren Stigmatisierung, um einen breiteren Bürgerprotest schon im Keim zu ersticken. In den No-go-Areas der Republik sucht man solche Festnahmen jedoch vergeblich. Wenn dort die Anabolika-Pumper mit Vollbart aus den Clans in Gruppen zusammenstehen, biegt der Streifenwagen schon mal in die nächstmögliche Seitenstraße ab.
Der Polizei steht ein anhaltender Reputationsverlust bevor
Bei den Gelbwesten-Protesten in Frankreich ist eine vergleichbare Situation zu beobachten. Dort ging sowohl die bürgerliche Mitte als auch Bürger, die rechts von einem linken Macron stehen, auf die Straße. Bei den Grundrechte-Demonstrationen in Deutschland braucht man nur den Namen Macron gegen Merkel auszutauschen und entdeckt viele Parallelen. In beiden Ländern gingen die Polizeitruppen mit unverhältnismäßiger Gewalt gegen demonstrierende Bürger vor. Innerhalb dieses bürgerlichen Mitte-Rechts-Milieus hat die Polizei bisher die größte Unterstützung und Anerkennung erfahren. Während das linksgrüne Milieu seinen Polizeihass, wie aktuell in Berlin geschehen, sogar in einem Gesetzestext formuliert, dem sogenannten Landesantidiskriminierungsgesetz, zerstört die Polizei nun ihr Ansehen in weiten Bevölkerungsschichten, die diese bisher stets verteidigt haben.

Die Hinweise mehren sich, dass die Sicherheitslage in Deutschland diesen Sommer und Herbst explosiv wird. Die Corona-Zwangsmaßnahmen und das Einkassieren elementarster Grundrechte haben zu einem regelrechten Wutstau geführt. Zudem fürchten die Linksextremisten den Verlust der Deutungshoheit auf der Straße und verüben in immer kürzeren Abständen schwerste Gewaltverbrechen, wie den Mordversuch an Stuttgarter Grundrechte-Demonstranten.
Und in den No-Go-Areas der Republik stehen sich die kriminellen Clan-Mitglieder regelrecht auf den Füßen und fechten brutale Territorialkämpfe aus. Derweil scheinen Schreiberlinge wie der Spiegel-Mann Feldenkirchen auf den nächsten Polizeieinsatz gegen Ausländer regelrecht zu warten – die Rassismus-Überschrift ist schon verfasst. Spätestens dann werden viele Polizisten feststellen, dass die bürgerliche Mitte sich nicht mehr schützend vor sie stellen wird.

Quelle: "Polizei_GEWALT"
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – Warum es von Bedeutung ist!

Liebe Geschichtsversteher, liebe Geschichtsverdreher,
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Gegenwart und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Zukunft!
Um Ihnen zuerst einmal zu verdeutlichen wie viel Einfluss die Vergangenheit auf die Gegenwart und somit auch auf die Zukunft hat, möchte ich Ihnen einige banale Beispiele aufzeigen! Angenommen, Sie wären nicht Bauarbeiter, sondern Ingenieur geworden, meinen Sie dies hätte Ihr Leben verändert? Und wenn Sie nach Ihrem Studium nicht nach München, sondern nach Berlin gezogen wären, hätte das etwas verändert? Wie sieht es mit Ihrer Ehe aus? Wenn Sie sich jetzt für einen anderen Partner entschieden hätten und nicht für den Ihren, meinen Sie irgendwas in Ihrem Leben wäre jetzt anders?
Wenn Sie nun in Hamburg, anstatt in Dresden geblieben wären, könnten Sie Ihr (vielleicht noch ungeborenes Kind) dann auf eine Dresdner Schule schicken? Und würden Ihre Kinder genauso aussehen und veranlagt sein, wie Sie mit Ihrem jetzigen Partner sind oder werden, wenn Sie einen anderen Partner gewählt hätten? Wie sieht es mit Fortbildungen aus? Hätten Sie die selben Möglichkeiten in Ihrem derzeitigen Beruf als Arzt, wenn Sie anstatt dessen BWL studiert hätten?
Sie sehen also: WAS IN DER VERGANGENHEIT PASSIERT IST, HAT EINEN GRAVIERENDEN EINFLUSS AUF UNSER GEGENWÄRTIGES UND ZUKÜNFTIGES LEBEN! Und wenn es schon in Ihrem Privatleben so ist, was meinen Sie, wie es dann erst auf politischer oder gesellschaftlicher Ebene aussieht? Dies nur als kurze Erklärung an all jene, die meinen, was in der Vergangenheit geschehen (oder auch nicht geschehen) ist, sei Schnee von gestern!
Was nun die geschichtliche und somit auch politische Vergangenheit Deutschlands und auch der ganzen Welt angeht, ergeben sich sogar noch viel größere Bilder! Wir alle wissen, dass die Geschichte zu 90 Prozent verdreht, falsch dargestellt oder sogar erlogen wurde! Und auf eben diesen „Unwahrheiten“ ist praktisch ALLES aufgebaut, was heute existiert und geschieht! Und was heute existiert und geschieht, stellt logischerweise die Weichen für morgen!
Als Beispiel seien in erster Linie, die gesellschaftlichen Werte, sowie die moralischen Vorgaben genannt! Unsere komplette Gegenwart ist im Grunde genommen auf den Regeln der Frankfurter Schule und der „Entnazifizierung“ (seelischen Umerziehung) aufgebaut! Die Gesetzgebung fußt auf den Regeln der Alliierten und Ihrer Strippenzieher! Die Ausplünderung, welche man heute verniedlicht mit dem Wort „Exportweltmeister“ feiert, ist ein Produkt jenes internationalen „Regimes“, das Deutschland einst mit Krieg überzogen hat! Und hiervon sind die „Wiedergutmachungszahlungen“ nur ein geringer Teil!
Das wohl schlimmste Ergebnis dieser uns gesetzlich aufgezwungenen Version der Vergangenheit ist wohl der Deutsche Schuldkomplex und die komplette Werteumkehr, sowie die Einführung Orwelschen Sprachgebrauchs, welcher uns weiß macht, dass gut schlecht und schlecht gut ist oder dass ein Verbrechen, ja gar kein Verbrechen, sondern eigentlich eine gute Tat ist (Krieg ist gleich Humanitäre Intervention)! Oder glauben Sie, die zahlreichen Nestbeschmutzer und Kriegsverherrlicher von heute, wären das ebenfalls, wenn in unseren Geschichtsbüchern vielleicht ein bisschen mehr „Wahrheit“ stünde? Wenn unser Schulsystem und unser Gewissen von wirklich „Deutschen“ aufgebaut und geformt worden wäre? Das können Sie nicht ernsthaft glauben und wenn doch, dann sind Sie ein sehr schlimmes Opfer der Umerziehung und damit einer widernatürlichen, gefährlichen und krankhaften Ideologie geworden, bei dem vermutlich jede Hilfe zu spät kommt!


Das Leben ist und war immer eine Aneinanderreihung von Entscheidungen, die wir getroffen haben. Von Weggabelungen, an die wir gelangt sind! Und wenn es da nur eine einzige Straße gäbe, an der Sie nach rechts anstatt nach links abgebogen wären, so wäre Ihr gesamter Lebensweg ein komplett anderer gewesen! Unser Werte- und Bewertungssystem fußt auf unserem Gewissen. Und unser Gewissen wird vornehmlich geprägt von den moralischen Anschauungen, die uns beigebracht worden sind! Was aber wurde uns denn beigebracht? Dass wir uns selbst hassen müssen, weil wir in der Vergangenheit ja so schlecht waren!? Dass wir bezahlen müssen, weil wir so viele Menschen geschädigt haben!?
Und um dem ganzen Irrsinn noch die Krone aufzusetzen: Dass wir uns froh schätzen dürfen in einem so reichen Land geboren worden zu sein! Als hätte unser vermeintlicher „Reichtum“ und ebenso unsere modernen Errungenschaften wie unser Gesundheitssystem, unser Sozialsystem und unser Lebensstandard nichts mit den Leuten zu tun, die früher lebten und all dies erst einmal aufbauen mussten! Als wären all diese Dinge freiwillig vom Himmel gefallen und zufällig in Deutschland gelandet! Und weil wir zufällig und ungerechter Weise so reich gesegnet wurden, müssen wir nun der ganzen Welt abgeben! Erkennen Sie die Schizophrenie dahinter?
Es gibt viele Aufklärer, die einen weiten Bogen um dieses spezielle Thema machen! Die zwar unbedingt eine Veränderung für die Zukunft wollen, aber es tunlichst vermeiden, jenen Teil der Deutschen Geschichte zu beleuchten, der uns überhaupt erst in diese unsäglichen Zustände geführt hat! Oder besser gesagt „dessen Darstellung von Seiten der Siegermächte und Strippenzieher“ uns hier her geführt hat! Wenn ich mein Beet jedoch von Unkraut befreien möchte, damit in Zukunft Gemüse darauf wächst und nicht weiteres Unkraut, dann muss ich es bei der Wurzel packen! Deshalb ist mein Rat an Sie, so bezeichneten Patrioten, die dieses Thema ausklammern, oder SCHLILMMER NOCH bestätigen und sich davon distanzieren, mit äußerster Vorsicht zu begegnen! Es kann sich dabei nur um Feiglinge, Dummköpfe oder Systemagenten handeln! Und ich gehe schwer davon aus, dass niemand von uns in Zukunft von einer Regierung geführt werden möchte, die einer dieser drei Kategorien zuzuordnen ist!
Mal davon abgesehen, dass ein gestandener Mann, der sich angeblich für Politik interessiert und für Deutschland einsetzt, ein mehr als jämmerliches Bild abgibt, wenn er sich wie ein verschrecktes Huhn von den pösen pösen Nazis distanziert und wie ein wohldressierter Papagai lamentiert, dass er so was NIE NIE WIEDER haben will, ist es absolut nutzlos bis hochgradig gefährlich solchen Menschen zu folgen, geschweige denn ihre Worte ernst zu nehmen! Es gibt durchaus gute Aufklärer, die vorsichtig mit diesem Thema umgehen OHNE es direkt und absolut Israelhörig zu verteufeln. Aber den Rest meiden Sie besser wie der Teufel das Weihwasser!
Und wenn Sie wirklich, wirklich, wirklich etwas verändern wollen, dann bedenken Sie: Der Fisch stinkt vom Kopf her! Hackt man ihm diesen ab, so legt er auch keine Eier mehr! Kümmern Sie sich zuerst um den Lachs und erst DANN um den Kaviar! Um dies jedoch zu können, muss man erst einmal wissen wer der Lachs überhaupt ist! Doch bei näherer Betrachtung dürfte dies ein offenes Geheimnis sein! Und wer dieses nicht sehen kann, der tut das deshalb nicht, weil er es nicht sehen WILL! Vom reinen Verständnis her ist die Suche nach dem internationalen Rumpelstilzchen bereits mit dem Denkvermögen eines Dreizehnjährigen schaffbar! Alles andere ist jenen Individuen zu zu ordnen, die entweder dem blanken Irrsinn verfallen sind oder gezielte Manipulation betreiben!

(von Ein Deutsches Mädchen)
Quelle: "Bedeutung_Gegenwart_Vergangenheit_Zukunft"

Einstellungen
  • Erstellt von meineHeimat In der Kategorie Allgemein am 03.06.2020 18:57:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 03.06.2020 18:57
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Kommentar zu ""WEGGABELUNG"" verfassen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz