Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"CHINA"

"CHINA"

18.03.2021 18:32

Seit einem Jahr leben wir in einer absurden und hässlichen Welt, unter Zwangsmaßnahmen, die durch Lügen begründet werden. Im März und April 2020 war es noch nachvollziehbar, dass man sich unsicher war, ob der „Coronavirus“ eine wirkliche Gefahr ist oder nicht. Für einen denkenden Menschen gab es aber von Anfang an zwei Anzeichen, dass es sich um ein Lügengebäude handelt:
Der gesunde Menschenverstand konnte leicht erkennen, dass die Behauptungen in den Medien nicht den Tatsachen der eigenen Lebenswelt entsprechen und auch in sich nicht kohärent und logisch sind. Dies sollte auch für jeden rein weltlich veranlagten Menschen nachvollziehbar sein. Darüber hinaus war aber auch schnell zu erkennen, dass die Maßnahmen unsinnig und destruktiv sind. Im Verbund mit den offensichtlichen Lügen zeichnet sich hier deutlich eine moralische Dimension ab, die man nur als böse bezeichnen kann.
Ein „normaler“ Mensch, selbst ein verlogener Egoist, der sich auf unlautere Weise an anderen bereichern will, z.B. indem er eine angebliche „Pandemie“ benutzt, um den Leuten Schlangenöl oder nutzlose und sogar schädliche Masken zu verkaufen, handelt nicht derart. Hier geht es um sadistische Quälerei und Unterdrückung, wie sich schnell abzeichnete sogar Massenmord, und dies akribisch geplant und weltweit koordiniert. (sternbald)
"Deutsch Absurdistan: Derweil geht das Geschäft mit Corona-Negativ Tests durch die Decke. Der Bedarf scheint enorm zu sein, sonst hätte sich kein Markt dazu entwickelt. Zugegeben, dieser Markt ist nicht ganz “sauber”. Warum aber sollten nur Labore von dem Hype profitieren, wenn das Ergebnis am Ende sowieso nichts taugt oder zumindest hochgradig fragwürdig ist. Eine wahre Goldgrube für Fälscher und Photoshop Künstler: Korrupte Labore und Photoshop – Die Methoden hinter den gefälschten Corona-Tests … [Welt]. Da hat sich also ein Corona-Nebenmarkt etabliert, von dem man bislang kaum etwas hörte. In Zeiten der Plandemie unbedingt ein Thema, dem man auf den Grund gehen sollte. Zumal das Geschäft rund um Corona inzwischen ein Milliarden-Markt geworden ist und das nicht nur für unsere demaskierten Volksvertreter." (Qpress)
rjh


Ein Jahr „Corona“, und kaum jemand dringt zum Kern der Sache durch


Hiermit sind wir beim Kern der Sache. Aber darüber spricht kaum jemand. Es ist erfreulich, dass es Wissenschaftler und andere Menschen gibt, die auf sachlicher Ebene widersprechen und vor den Gefahren der als „Impfung“ getarnten Vergiftung und Genmanipulation warnen. Dieses Wissen war aber bereits im Frühling 2020 vorhanden, und die Art und Weise der Zensur und der Strafmaßnahmen gegen jene, die versuchen, sachlich zu argumentieren, zeigt, dass dieser Weg nicht zum Erfolg führt. Argumente helfen nicht gegen das Böse.
Und Argumente helfen auch nicht bei Menschen, die nicht Willens sind, in Freiheit zu leben und nach der Wahrheit zu suchen. Peter Haisenko hat hervorragend ausgeführt, warum Sklaven nicht befreit werden wollen.
Die Anzahl derjenigen, die noch fähig und bereit ist, zur Wahrheit zu finden, dürfte klein sein, aber sie existiert. Es ist jedoch fraglich, ob man diesen Menschen hilft, indem man um den heißen Brei herumredet. Der Wochenblick kommt der Sache sehr nahe, indem er offen darauf verweist, dass es sich hier um eine organisierte Versklavung der Menschenheit unter dem Stichwort des „Great Reset“ handelt. Wir sind damit aber immer noch nicht bei des Pudels Kern. Genauso wie in Goethes „Faust“ versteckt sich dort nämlich Satan selbst. Man muss es offen sagen: Was momentan passiert, ist satanisch böse, und dies deswegen, weil Satan die Fäden zieht und seine menschlichen Diener Satanisten sind, die dies durch allerlei okkulte Symbolik auch kommunizieren.

Allein wenn man dies begriffen hat, ist man auch in der Lage, die einzige Antwort zu finden, die Schutz und Rettung gewähren kann: Der Vater Gott und sein Sohn Jesus Christus, die Macht über das Geschöpf Satan haben, das sie in der Endzeit zum Gericht über die verblendete, verstockte und gottferne Menschenheit für eine kurze Zeit gewähren lassen.
Sachliche Argumente, wissenschaftliche Tatsachen, politische Parteien, verstandesmäßige Schläue, Vorräte und Flucht werden nicht helfen. Wer demütig Gott um Schutz bittet und Jesus als seinen Erlöser annimmt, wird gerettet, wer sich von Gott abwendet, hat sich seinem Gericht selbst ausgeliefert und wird in dem satanischen Treiben aufgerieben.
Das Geschehen ist von Gott angekündigt, aber enigmatisch. In der Offenbarung erfahren wir u.a. von sieben Reitern, von sieben Posaunen und sieben mit dem Zorn Gottes gefüllten Schalen, und ebenso, dass der allgemeine Zeitrahmen wohl bei etwa sieben Jahren liegt.
Vom ersten Reiter, mit dem das Geschehen beginnt, heißt es:
Und ich sah, und siehe, ein weißes Pferd, und der darauf saß, hatte einen Bogen; und es wurde ihm eine Krone gegeben, und er zog aus als ein Sieger und um zu siegen.
Krone heißt im Lateinischen „corona“. Das weiße Pferd steht möglicherweise für die Medizin, und der Bogen für die Helix der menschlichen DNA. Da der Reiter uns als „Sieger“ beschrieben wird, wird es vergeblich sein, sich der Coronalüge entgegezustellen. Und das können wir nach einem Jahr im Geschehen ja auch beobachten.
Die Lügen werden weitergehen. Als nächstes werden sie Impftote als Coronatote ausgeben, und es wird sich abzeichnen, welche Pläne mit der anscheinend durch die „Impfung“ bezweckten genetischen Manipulation verbunden sind. Dass Satanisten den von Gott erschaffenen Menschen in seinem innersten Wesen verändern und verderben wollen, überrascht nicht.
Die folgenden Reiter geben uns eine Vorahnung von der nahen Zukunft:
„Und es zog ein anderes Pferd aus, das war feuerrot, und dem, der darauf saß, ihm wurde gegeben, den Frieden von der Erde zu nehmen, damit sie einander hinschlachten sollten; und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben".
5 Und als es das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte lebendige Wesen sagen: Komm und sieh! Und ich sah, und siehe, ein schwarzes Pferd, und der darauf saß, hatte eine Waage in seiner Hand.
6 Und ich hörte eine Stimme inmitten der vier lebendigen Wesen, die sprach: Ein Maß[a] Weizen für einen Denar, und drei Maß Gerste für einen Denar; doch das Öl und den Wein schädige nicht!
7 Und als es das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten lebendigen Wesens sagen: Komm und sieh!
8 Und ich sah, und siehe, ein fahles Pferd, und der darauf saß, dessen Name ist »der Tod«; und das Totenreich folgt ihm nach. Und ihnen wurde Vollmacht gegeben über den vierten Teil der Erde, zu töten mit dem Schwert und mit Hunger und mit Pest und durch die wilden Tiere der Erde.“
Das heißt, es wird zunächst Unfrieden in einem das bisherige überschreitendem Maß kommen – Krieg, Anarchie, Hysterische Agitation gegen „Coronaleugner“ -, dann Inflation und Hunger, schließlich Massensterben.
Die Chronologie der Ereignisse ist in der Offenbarung nicht eindeutig, aber es scheint, dass das Tier und das Malzeichen erst nach diesen Geschehnissen auftreten werden.

Mein Resumee ist Folgendes: Setzt nicht zu viel auf sachliche Aufklärung, Fakten und den Verstand. Auf diesem Lösungsweg müssten eigentlich Alle bereits von allein zur Wahrheit finden. Sucht den Schutz Gottes, und versucht, die Menschen zu Gott zu führen. Mir scheint, dass die Fähigkeit, die Wahrheit zu erkennen, mit der Nähe zu Gott korreliert. Um zu Gott zu finden, muss man allerdings auch einiges Aufgeben: den Hedonismus (fressen, saufen, ficken, Pornographie, Drogen), die Ichsucht (Geiz, Eitelkeit, Ruhmsucht) und alle weiteren Laster. Aber das bisherige Wohlleben und der irdische Reichtum werden sowieso bald jedem genommen werden. Diese durch eine Unterwerfung unter das System zu sichern, wird sich als Illusion herausstellen.
Möglicherweise hilft auf dem Weg dahin bitterer Humor. Und auch dieses wunderbare Video versucht, die Menschen dorthin zu leiten:


Quelle: "1_JAHR_CORONA"
China und militärische Macht durch künstliche Intelligenz (von Peter Schweizer)

° Selbstgefälligkeit oder gelockerte Handelsbeschränkungen für Technologien mit dualem Einsatzzweck wären die größere Gefahr. Dies gilt auch für ein Stoppen von Spionageabwehrermittlungen gegen die chinesische Bestechung amerikanischer Universitätsprofessoren oder die weitere Infiltration von PLA-verbundenen chinesischen Staatsangehörigen in Forschungszentren in den USA. Beides sind Paradebeispiele für Pekings Bereitschaft, ein langfristiges Spiel in Bezug auf den Diebstahl von geistigem Eigentum, das potenzielle militärische Anwendungen hat, zu spielen.
° Interessanterweise gibt es eine weitere chinesische Firma, die oft bei Diskussionen über Chinas Vorstoß zur Entwicklung von Gesichtserkennungs-KI erwähnt wird. Das als Megvii bekannte Unternehmen stellt eine Softwareanwendung namens Face++ her, die viele Patente für die Verwendung von KI für Überwachungstechnologien erhalten hat. Einer der Stakeholder dieses Unternehmens? Bohai Harvest RST, die von Hunter Biden und seinen Geschäftspartnern gegründete Investmentgesellschaft.
° Wir haben gesehen, dass China einer der vielen Praktiker der "Princeling"-Strategie ist, die die Mitarbeiter oder Familienmitglieder mächtiger Politiker bereichert, um die Kufen für Geschäfte zu schmieren, die, wenn sie für sich betrachtet werden, von den nationalen Sicherheitstorwächtern, deren Aufgabe es ist, wertvolle militärische Technologie davor zu schützen, in die Hände der amerikanischen Gegner zu gelangen, wahrscheinlich nicht erlaubt würden.
° Der militärische Einsatz künstlicher Intelligenz kann durchaus den Ausgang des nächsten Krieges bestimmen, und das ist für die nationale Sicherheit Amerikas viel zu strategisch, um von den Gefahren der Kommunistischen Partei Chinas auch nur einen Augenblick wegzuschauen.

Chinas militärische Aufrüstung bedroht seine Nachbarn und die regionale Stabilität in Fernost. Pekings aggressive militärische Expansion hat seine Marine zur größten der Welt gemacht und sie hat mit ihren maritimen Muskeln im Südchinesischen Meer und im Indopazifik gespielt. Sie baut auch weiterhin ihre Kapazitäten für ballistische Raketen aus.
Darüber hinaus ist Chinas Fachwissen im Bereich Cyber-Warfare gut etabliert und gefürchtet. Das hat China ermöglicht, sich in Computer zu hacken und geistiges Eigentum zu stehlen sowie andere Cyberverbrechen zu begehen.
Die Schnittstelle zwischen Chinas wachsenden Cyberfähigkeiten und seiner aggressiven militärischen Aufrüstung liegt jedoch in der Anwendung künstlicher Intelligenz (KI) auf militärische Waffen und Systeme.
Chinas Strategie zur militärischen Expansion, die von der Volksbefreiungsarmee (People's Liberation Army, PLA) durchgeführt wird, bewegt sich an vielen Fronten, und die KI-Arbeit ist ein wesentlicher Bestandteil aller ihrer militärischen Ziele. Die PLA hat sich verpflichtet, bei ihren Modernisierungsbemühungen mindestens seit 2014 der Innovation Vorrang vor der Expansion einzuräumen.
Die PLA glaubt, dass sie im Zuge dieser Transformation die USA überholen kann. China hat jedoch viele Herausforderungen bei der Entwicklung und Bereitstellung von KI-basierten Systemen, die die USA nicht haben. Ihnen fehlt das technische Talent der USA sowie die Fähigkeit, die enormen Datenmengen zu verwalten, auf die solche Systeme sowohl für die Entwicklung als auch für den Betrieb angewiesen sind. Es überrascht nicht, dass auch ihre Organisation ein Hindernis für Innovationen im Bereich der militärischen KI darstellt.
Trotz dieser Herausforderungen hat China gezeigt, dass es auf diesem Gebiet mit den USA konkurrieren kann und keine Bedenken hat, das zu stehlen oder zu erpressen, was es nicht selbst bauen kann. Die Entwicklung intelligenter Waffensysteme ist einfach der jüngste Bereich, in dem das Kräfteverhältnis zwischen den USA und China in den nächsten fünf bis zehn Jahren angefochten wird. Die Vereinigten Staaten müssen sicherstellen, dass ihre eigene Innovation weit vorne bleibt und weit außerhalb der Reichweite der Hände der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) liegt.
China hat Entschlossenheit, Konzentration und die Mittel, um in vielen Bereichen rasch voranzukommen. Es besteht jedoch immer die Tendenz, die Bedrohung, die China darstellt, und die Fortschritte, die China aufgrund seiner Größe, seiner Ressourcen und der bekannten Neigung der kommunistischen Führung des Landes, über fast alles zu lügen, zu übertreiben. Im immer weiter fortschreitenden Bereich der KI gibt es Gründe, vorsichtig optimistisch zu sein. Zur Zeit.
Auf der Grundlage von Patenten, die China im KI-Bereich erhalten hat, hat es bisher weitaus mehr Anstrengungen im Bereich von Technologien unternommen, mit denen es seine eigenen Bürger überwachen und unterdrücken kann. Dies beinhaltet umfangreiche Forschungen zu Gesichtserkennungssoftware, mit denen China seine eigenen Leute verfolgt, insbesondere die uigurische Minderheit, die es in Konzentrationslager gezwungen hat. China hat auch einen Vorteil bei Patenten für die Datenverarbeitung und Spracherkennung in chinesischer Sprache.
Im Vergleich dazu haben die USA einen entscheidenden Vorteil bei der Anwendung von KI auf geschäftliche Probleme und bei der Entwicklung autonomer Fahrzeuge. Während "fahrerlose Autos" in der Mainstream-Presse die meiste Aufmerksamkeit erhalten, wird das Versprechen autonomer Militärflugzeuge sowie unbemannter Marinefahrzeuge und -waffen der nächste Quantensprung für die militärischen Fähigkeiten der USA sein. Das US-Militär hat bereits Erfahrung mit ferngesteuerten Überwachungsdrohnen und angriffsstarken Flugzeugen.

Selbstgefälligkeit oder gelockerte Handelsbeschränkungen für Technologien mit dualem Einsatzzweck wären jedoch die größere Gefahr. Dies gilt auch für ein Stoppen von Spionageabwehrermittlungen gegen die chinesische Bestechung amerikanischer Universitätsprofessoren oder die weitere Infiltration von PLA-verbundenen chinesischen Staatsangehörigen in Forschungszentren in den USA. Beides sind Paradebeispiele für Pekings Bereitschaft, ein langfristiges Spiel in Bezug auf den Diebstahl von geistigem Eigentum, das potenzielle militärische Anwendungen hat, zu spielen.
In den Büchern Secret Empires und Profiles in Corruption habe ich die Beteiligung von Hunter Biden, dem Sohn von Präsident Joe Biden, am Verkauf eines Unternehmens aus Michigan namens Henniges Automotive an ein mit dem chinesischen Militär verbundenes Unternehmen namens Aviation Industry Corporation (AVIC) nachgezeichnet. Die Identität des Käufers wurde über Shell-Unternehmen verschleiert, während der Verkauf von Henniges, dessen Technologie (für zivile und militärische Zwecke) dual genutzt werden kann, vom Ausschuss für Auslandsinvestitionen in den USA (CFIUS) während der Obama-Regierung genehmigt wurde. Ich habe auch dokumentiert, wie sich die Investmentfirma von Hunter Biden für China General Nuclear Power Corp. interessierte, ein Unternehmen, das 2016 wegen Spionage gegen die USA angeklagt wurde. Auch dieser Deal wurde von der Obama-Regierung genehmigt.
Interessanterweise gibt es eine weitere chinesische Firma, die oft bei Diskussionen über Chinas Vorstoß zur Entwicklung der Gesichtserkennungs-KI erwähnt wird. Das als Megvii bekannte Unternehmen stellt eine Softwareanwendung namens Face++ her, die viele Patente für die Verwendung von KI für Überwachungstechnologien erhalten hat. Einer der Stakeholder dieses Unternehmens? Bohai Harvest RST, die von Hunter Biden und seinen Geschäftspartnern gegründete Investmentgesellschaft.
Es ist wichtig, diese Art von Transaktionen unter falscher Flagge im Auge zu behalten, jetzt, da Joe Biden der Präsident ist. Wir haben gesehen, dass China einer der vielen Praktiker der "Princeling"-Strategie ist, die die Mitarbeiter oder Familienmitglieder mächtiger Politiker bereichert, um die Kufen für Geschäfte zu schmieren, die, wenn sie für sich betrachtet werden, wahrscheinlich von den nationalen Sicherheitstorwächtern, deren Aufgabe es ist, wertvolle militärische Technologie davor zu schützen, in die Hände der amerikanischen Gegner zu gelangen, nicht erlaubt würden.
Die Erfahrung lehrt, dass es unerlässlich ist, Licht in die dunklen Ecken zu bringen, in denen diese Art von Kumpanei liegt und gedeiht. Die Chinesen sind wie die Russen und andere nur zu geschickt darin geworden, die Schatten auszunutzen, um das zu erhalten, was sie sonst nicht bekommen könnten.
Chinesische Technologieunternehmen wie Huawei wurden von der Trump-Regierung stark sanktioniert, die das Unternehmen auf die "Entity List" des Handelsministeriums setzte, was verhinderte, dass seine Produkte in den USA verkauft werden. Die Zeichen stehen gut, dass die Biden-Regierung die Bedrohung für US-Kommunikationsnetze versteht. Auf die Frage, ob Biden Huawei auf der US-Unternehmensliste halten würde, sagte die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, dass die Technologie weiterhin im Zentrum des Wettbewerbs zwischen den USA und China stehe:

° "China war bereit, alles zu tun, um einen technologischen Vorteil zu erzielen – geistiges Eigentum zu stehlen, Industriespionage zu betreiben und Technologietransfers zu erzwingen.
° "Unsere Ansicht – die Ansicht des Präsidenten – ist, dass wir eine bessere Verteidigung spielen müssen. Dazu gehört, dass China für seine unfairen und illegalen Praktiken zur Rechenschaft gezogen wird und sichergestellt wird, dass amerikanische Technologien die militärische Aufrüstung Chinas nicht erleichtern."

Die Frage ist natürlich nicht, was sie sagen, sondern was sie tun werden.
Der militärische Einsatz künstlicher Intelligenz kann durchaus den Ausgang des nächsten Krieges bestimmen, und das ist für die nationale Sicherheit Amerikas viel zu strategisch, um von den Gefahren der Kommunistischen Partei Chinas auch nur einen Augenblick wegzuschauen.

Quelle: "CHINA_MILITÄR_MACHT"

Einstellungen
  • Erstellt von meineHeimat In der Kategorie Allgemein am 18.03.2021 18:32:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 18.03.2021 18:32
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Kommentar zu ""CHINA"" verfassen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
sick
heart
idee
frage
blush
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz