Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"EU-Toilettenkrieg"

"EU-Toilettenkrieg"

01.12.2015 12:15

Gendawan: Nein, das ist kein stilles oder idyllisches Örtchen irgendwo in Indien! Es ist nur falsch geschrieben. Zutreffend schreibt man es „Genderwahn“ und der treibt gerade seine frischesten stinkenden Blüten, trotz der frostigen Atmosphäre.


Bestens gedeiht dieser helle Wahnsinn in Europa und da liegt Deutschland bekanntlich mitten drin.

Folgt man den in der EU offen angesagten Entgenderungsphantasien (die Grünen sind die schärfsten Anhänger dieser seltsamen Religion), dann können wir uns auch an dieser, fürs menschliche Überleben, unabdingbaren Front auf größere Befreiungskämpfe einrichten. Wir versuchen hier einen Vorgeschmack dessen zu liefern, denn sicherlich wird diese neue Freiheit viele Menschen (wenigstens im Fäkalbereich) restlos begeistern, weil dann alles viel diskriminierungsfreier „gemacht“ werden kann … Stuhl als auch Urin.

Die Leitlinien der EU sind da völlig eindeutig bis erbarmungslos. Normalerweise dürfte es weder Männer noch Frauen, Lesben, Schwule, Schwarze, Gelbe, Rote, Weiße geben, weil das alles Klassifizierungen sind und jede Klassifizierung ist sogleich auch eine Diskriminierung. So etwas ist in einer genderbefreiten Welt mit Gleichheitszwang nicht mehr angesagt. Wie könnte man die Gleichheit besser und schneller herstellen als ausgerechnet auf dem Klo? Genau hier fängt echte Gleichheit an. Um das zu demonstrieren muss man nur überall die Unisex-Toilette einführen. Das rosa angehauchte Berlin übernimmt in Deutschland die Rolle der Frontsau: Ein WC für alle Geschlechter … [Tagesspiegel]. Das sollte doch die Herzen aller Notdürftigen nun höher schlagen lassen, oder? Das Symbol rechts sieht noch ein wenig behelfsmäßig und altbacken aus, aber die Wettbewerbe zur Neugestaltung intelligenter Toilettenhinweise sind bereits EU-weit auf dem Weg.

Natürlich hat das ganze auch ökonomische Auswirkungen. Man muss Toiletten nicht mehr in allen möglichen Ausführungen vorhalten. Es reicht eine Einheitstoilette, die dann allerdings für Menschen mit und ohne Penis, auch für Behinderte, für wickelnde Frauen, Kinder, halt für alles gut sein muss was zwei Beine hat (zzgl. Beinamputierte) und sich irgendwie mit der Gattung Mensch in Verbindung bringen lässt. Alle anderen, vorherigen Klassifizierungen sind demnach diskriminierend und nach neuster Doktrin nicht mehr erlaubt. Den Kopfstand vor der Toilette, wie oben gezeigt, müssen sie auch nur dann machen, wenn gerade mal kein Platz frei ist.



Quelle: "Toilettenkrieg"

Einstellungen
  • Erstellt von meineHeimat In der Kategorie Allgemein am 01.12.2015 12:15:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 01.12.2015 12:15
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Kommentar zu ""EU-Toilettenkrieg"" verfassen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz