Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
"Türkei-Deal"

"Türkei-Deal"

24.03.2016 12:54

"Islamischer Staat", hat Bekennerschreiben auch auf Deutsch veröffentlicht. Hinweis auf Anschläge auch in Deutschland?
Die Terrororganisation "Islamischer Staat", die nach eigener Aussage hinter dem Anschlag in Brüssel steht, hat ihr Bekennerschreiben auch auf Deutsch veröffentlicht.
Darin schreibt der "IS" von "präzise ausgewählten Orten" und einem "kreuzzüglerischen" Belgien. Hinsichtlich der Tat enthält die Botschaft jedoch lediglich Informationen, die öffentlich zugänglich sind.
Auf der A8 bei Rosenheim sind dem "Bayerischen Rundfunk" zufolge am Dienstag drei Terrorverdächtige festgenommen worden. Die drei Kosovaren sollen Verbindungen zu einem Terrornetzwerk haben.
Sie seien in einem in Belgien zugelassenen Fahrzeug unterwegs gewesen, berichten das ARD-Magazin "Report München" und der BR-Hörfunk.
„ISLAM“ ist Friede oder ISLAMISMUS und Dschihad
(rjhCD6149)


ISIS-Bekennerschreiben:

Quelle: "ISIS"

Unbekannter Passus im EU/Türkei-Deal:
Eigentlich soll das EU-Türkei-Abkommen die Zahl der Flüchtlinge, die in die EU kommen, deutlich absenken. Doch nun wird immer klarer: Auch künftig werden sehr wahrscheinlich hunderttausende Flüchtlinge nach Deutschland kommen – ein großer Teil dann allerdings legal. Grund dafür ist ein bislang in der Öffentlichkeit fast völlig unbekannter Passus des EU-Türkei-Abkommens. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, heißt es in Punkt 4 der Vereinbarung: „Wenn die irregulären Überfahrten von der Türkei in die EU gestoppt oder zumindest substanziell und nachhaltig reduziert wurden, wird ein ,Freiwilliges Humanitäres Aufnahmesystem‘ aktiviert. Dazu tragen die EU-Mitgliedstaaten freiwillig bei.“
Laut SZ werde an dem Aufnahmesystem seit Monaten gearbeitet. Noch stünden zwar nicht alle Details fest. Sicher ist der Zeitung zufolge jedoch, „dass die Europäer hunderttausende werden ausfliegen müssen“.
Wie das Blatt weiter berichtet, hätte Ankara der Übereinkunft ohne diesen Passus nie zugestimmt. Kein Wunder: Sonst würden sämtliche neu ankommenden Flüchtlinge in den Flüchtlingscamps am Bosporus bleiben.

Der Flüchtlingsdeal zwischen EU und Türkei bringt die Visafreiheit. Die möglichen Folgen für Deutschland und Österreich werden ausgeblendet, doch Millionen könnten bald ihre Reise antreten. Mehr als 11 Millionen Türken leben ständig in Armut. Das bedeutet, dass ihr monatliches Einkommen als Tagelöhner oder Feldarbeiter nicht mehr als 135 Euro beträgt. Davon haben rund 6,5 Millionen nicht einmal 110 Euro pro Monat.
Viele von diesen Menschen träumen von einer Ausreise nach Mitteleuropa. Wer es schafft, etwa in die österreichische Mindestsicherung zu gelangen, bekäme in Oberösterreich 914 Euro im Monat. Derzeit werden jährlich rund 210.000 Schengen-Visa für Deutschland beantragt und genehmigt – trotz mühsamer Prozedur. Denn für ein Visum müssen zahlreiche Dokumente vorgelegt werden. Einkommensnachweise, Steuerbescheide, Kontoauszüge, Versicherungsurkunden und so weiter. Das alles fällt ab Juni weg, ab dann können türkische Staatsbürger problemlos in die EU einreisen.


Quelle: "Türkeideal"

Einstellungen
  • Erstellt von meineHeimat In der Kategorie Allgemein am 24.03.2016 12:54:00 Uhr

    zuletzt bearbeitet: 24.03.2016 12:54
Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Andere Artikel dieser Kategorie, die für Sie interessant sein könnten: Neueste Artikel der Kategorie Allgemein
Kommentar zu ""Türkei-Deal"" verfassen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Blogs