Suche Rezepte für Hausmannskost, aus Ur- und Omas Küche
Diesel: Was soll der ganze Quatsch?

Diesel: Was soll der ganze Quatsch?

03.08.2017 17:56

Hersteller sollen ihre Altprodukte nachrüsten, der „große Dieselgipfel“ (8.987 m über NN) wurde ins Innenministerium verlegt, Diesel-Diesel-Diesel.

Auf den Weltmeeren sind 40.000 Frachtschiffe unterwegs, die Schweröl als Treibstoff verbrennen. Schwefelgehalt 3.500 mal höher als bei Diesel. Ein Bruchteil dieser Flotte produziert so viel Schadstoffe wie alle PKW der Welt zusammen. Verbrauch eines großen Containerschiffs pro Tag: 150 Tonnen (!) Schweröl. Die ganze Diesel-Story, wegen der allerweil die ganze Nation in Schnappatmung verfallen ist, ist keine Story!


Das ist die blanke Hysterie!


80 Mio. Deutsche beteiligen sich wie die Irren an einer absolut wahnsinnigen Diskussion zur Weltrettung


Diesel: Was soll der ganze Quatsch?
Hopfen und Malz sind verloren angesichts dieser hysterischen Zivilreligiosität

Einstellungen Beliebteste Blog-Artikel Artikel empfehlen
Kommentar zu "Diesel: Was soll der ganze Quatsch?" verfassen
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Kommentare
  • löschen
    meineHeimat
    09.08.2017 18:06
  • löschen
    Carinhall
    07.08.2017 23:56

  • löschen
    Carinhall
    07.08.2017 22:17

    Während die „Umweltschützer“ der Bundesregierung und der Systemmedien gerade die Diesel-Sau durch Deutschland treiben und damit wieder einmal erfolgreich die Bürger von den wirklichen Problemen im Land ablenken, nimmt die Diskussion um den Diesel immer groteskere Formen an.
    Während uns die Merkel-Jünger nun anscheinend mit Gewalt ihren feuchten Elektro-Traum unterjubeln wollen, wird die deutsche Automobil-Industrie von den eigenen Leuten international demontiert und vorgeführt.
    Dem geneigten Leser mag es merkwürdig erscheinen, dass kein einziger Auto-Hersteller aus den USA, aus Japan, aus Korea, Italien, China oder gar Frankreich betroffen ist. Selbst russische und indische Hersteller scheinen beim Diesel außen vor zu sein.
    Diese planmäßige Demontage der eigenen Industrie gibt es nur im Merkels sozialistischer Republik BR-Distan.

  • löschen
    Carinhall
    07.08.2017 20:11

    Ja, RJH, ich erinnere mich noch genau, welche neue Sau wieder regelmäßig durch das Dorf getrieben wurde. Die Frage heute bzgl. Entsorgung der Akkumulatoren muß anders herum gestellt werden - es gibt auf dem ganzen Globus nicht genügend Bodenschätze, um die zig-Millionen von Akkus überhaupt erst mal herstellen zu können. Ich habe kürzlich darüber eine Abhandlung gelesen und leider nicht abgespeichert! Hab mir nur gemerkt, daß u.a. die Lithium-Vorräte nur noch bis 2020 reichen, nun sollen die VSA große Vorkommen dieses seltenen Rohstoffes (ausgerechnet) in Afghanistan gefunden haben (und ich dachte immer, der Krieg dort unten ginge nur wegen dem Rauschgift *fg*)
    Außerdem - soll der benötigte Strom aus GRÜNEN Windmühlen etwa ausreichen, oder von Solarpanelen?

    Eine Ergänzung hätte ich noch anzubieten:
    Wie und warum man deutsche die Industrie vernichtet

  • löschen
    meineHeimat
    04.08.2017 20:23

    Carin, du kennst ganz bestimmt die story über die "Benziner"-Superbenziner dargestellte Schreckensmeldungen über Dreckschleudern, Umweltverschmutzer und unisono: Diesel ist der "Heilige", kurze Zeit später war Gas als Antrieb der Weltverbesserer, niemand hat über die Reisefreudigkeit der Menschen und die Gasversorgung nachgedacht. Die Holländer waren Vorreiter, haben Unsummen in die Umrüstung gesteckt und nirgendwo "Gastankstellen" gefunden. Urplötzlich war der verbleite Benzin das Schreckgespenst und unisono wurde "bleifrei" kreiert. ganz entscheidend jeweils bei diesem Handling waren die enormen Preissteigerungen und die daraus resultierenden Gewinne für die Multis, vor allem für die Räuber der Nation. Natürlich muß jetzt Strom den Lebensretter spielen, nur wo sind die Tankstellen, was ist mit der Reichweite und vor allem wer entsorgt und wohin die Akkumulatoren????? Fragen über Fragen und unbeantwortet, "shit" europäische >Politiker< wollen sich das Mämtelchen der Sauberkeit umhängen und "that`s all

Suche Rezepte für Konservierung heimischer Kräuter, Tipps für Marmeladen, Marinaden


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz